• Startseite
  • Kampong Som Archipel - Inselwelt um Koh Rong
zurück

Koh Rong - Paradies im Kampong Som Archipel (Kambodscha)

 

koh-rong-facebook

Zu neuen Kambodscha Reiseideen mit Koh Rong >>>hier klicken <<<

Selbst Robinson Crusoe würde hier neidisch werden. Unberührte, puderzuckerweiße Sandstrände gehen in das türkisschimmernde Wasser über, dichter geheimnisvoller Dschungel erstreckt sich im Herzen der Inseln und keine moderne Zivilisation in Sicht.
Der Kampong-Som-Archipel ist der perfekte Ort für eine entspannte Auszeit ohne moderne Medien und hektischen Verkehr. Hier können Sie vollkommen abschalten, die Seele baumeln lassen und stundenlang in der Sonne liegen ohne eine Menschenseele zu sehen.
Dabei ist man gar nicht ganz so einsam wie Robinson Crusoe. Auch wenn eine Koh Rong Reise touristisch ein absoluter Geheimtipp ist, so ist die Insel nicht unbewohnt. Und die Nachbarn sind viel angenehmer als die Besucher auf Crusoe's Insel. Hier geht es ruhig, ursprünglich und besonders herzlich zu, eben ein Traum für Entdecker . . .

 

Dabei kann das Inselparadies, das nur einige Kilometer vor der Küste von Sihanoukville in Kambodschas Teil des Golfs von Siam liegt, mittlerweile einfach und regelmässig mit dem Boot erreicht werden. Mit Angkor Wat, den letzten Mekong Delfinen, den Ureinwohnern im Osten Kambodschas und vielem mehr, ergeben sich faszinierenden Reisekombinationen und ganz neue Reiseideen, die wir hier zusammengestellt haben.
Die interessantesten Kambodscha Reisekombinationen finden sie  >>>hier<<<

Noch mehr Informationen zum Traumziel für Individualisten & Entdecker in Kambodscha.

Lage des Archipels

Der Kampong-Som-Archipel liegt etwa 25 km vor der Küste Sihanoukvilles (Kampong Som) im Golf von Thailand. Insgesamt 22 idyllische und nahezu unbewohnte Inseln gehören zum Archipel, die zweitgrößte ist Koh Rong. Auch die Schwesterinsel Koh Rong Samloem ist noch ein echter Geheimtipp.

Anreise nach Koh Rong/Koh Rong Samloem

Für eine Koh Rong Reise kann die geringe Entfernung von der Küste Sihanoukvilles nach Koh Rong mit einem Schnellboot zurückgelegt werden. Täglich um 09.00 Uhr, 12.00 Uhr und 15.00 Uhr (Stand Juli 2016) fahren diese Boote nach Koh Tui auf Koh Rong und in die Saracen Bucht auf der Insel Koh Rong Samloem.
Nach nur 40 Minuten haben Reisende die Inselwelt bereits erreicht. Wer es etwas langsamer und gemächlicher mag, kann die Fahrt an Bord eines der traditionellen Longtail Boote oder mit einem Slow-Boat zurücklegen. Der Rücktransfer mit den Schnellbooten startet 10.00 Uhr, 13.00 Uhr und 16.00 Uhr (Stand Juli 2016). Zwischen den beiden Inseln Koh Rong und Koh Ron Samloem fahren ebenfalls Schnellboote, die 10.00 Uhr (von Koh Rong Samoloem nach Koh Rong) bzw. 11.00 Uhr (von Koh Rong nach Koh Rong Samloem) starten. Fahrtdauer beträgt ungefähr 30 min. Die An-/Abreise für eine Koh Rong Reise ist nur ab Sihanoukville möglich.

Lage des Kampong Som Archipels mit Koh Rong und Koh Rong Samloem
 

Wetterbedingungen im Kampong Som Archipel

Die beste Reisezeit für eine Koh Rong Reise oder einen Strandurlaub auf den Inseln des Archipels sind die Monate Dezember bis März, wobei zu beachten ist, dass die Temperaturen im Dezember und Januar am Morgen unter 20°C liegen können (leichte Jacke wird empfohlen). Ansonsten ist es angenehm warm und größtenteils sonnig. Ab April wird es sehr heiß und die Luftfeuchte steigt schon merklich an. Die Regenzeit setzt zu Ende Mai ein und wird begleitet von heftigen Niederschlägen und heftigem Wind, der Tauchgänge nahezu unmöglich, bzw. sehr gefährlich macht aufgrund der aufgewühlten See. Während der Regenzeit, die bis Mitte November dauert, ist eine Koh Rong Reise eher weniger zu empfehlen, da täglich Regen möglich ist.

Koh Rong Island

Auf der etwa 78 km² großen Insel gibt es neben sieben zauberhaften Buchten insgesamt 43 km Strand. Lediglich vier kleine Dörfer (Koh Tui, Dam Dkeuw, Soksan, Prek Svay), in denen nicht mehr als 10.000 einheimische Kambodschaner hauptsächlich vom Fischfang leben, und einige wenige Guesthouses und Bungalowanlagen haben sich hier angesiedelt. Alles steckt noch in den Kinderschuhen und so bleiben die Erlebnisse auf einer Koh Rong Reise einzigartig und noch immer besonders, denn nur eine handvoll Touristen haben diesen zauberhafte Ort erst gesehen, sind hier einmal durch den Sand spaziert, haben hier mit einem Schnorchel die bunte Unterwasserwelt erkundet und den Schatten der Palmen genossen.
Der Großteil der Insel ist mit dichtem Regenwald bewachsen, die Küsten zieren Korallenriffe und weiße Korallenstrände sind die Pufferzone zwischen dem grünen Dickicht des Dschungels und dem Blau des Meeres.
Es gibt noch keine durchgänge Elektrizität, all das wird durch einen Generator geregelt, was das Robinson-Crusoe Feeling bei einer Koh Rong Reise noch weiter verstärkt. Es gibt weder asphaltierte Straßen noch Autos, nur improvisierte Wege führen über die Insel – eine Ruhe, die man nach einer eindrucksvollen Asienreise so richtig genießen kann. Während in den asiatischen Städte das Hupen der Mopeds die Ohren nahezu betäubt, werden Sie hier die Tiere im Dschungel zirpen, die Wellen rauschen und den Wind in den Palmenwedeln pfeifen hören. Auch die Tierwelt ist vielfältig auf den nahezu verlassenen Inseln. So finden Sie hier neben Weißbauchseeadlern und Langschwanzmakaken eine vielseitige Unterwasserwelt mit farbenfrohen Fischen und Korallen, die jedes Taucherherz höher schlagen lassen. Besonders in der Dunkelheit entfaltet das Meer vor Koh Rong seine volle Pracht, wenn der besondere Plankton den Strand in ein bläulichen Licht taucht – ein unvergesslicher und sicher einmaliger Anblick, den man wohl weder auf Fotos festhalten noch gebührend beschreiben kann.

Strand am The Royal Sands Resort auf Koh Rong

Die besonderen Orte Koh Rongs

Das kleine Dorf Koh Tui ist das "touristische" Zentrum der Insel, dies bedeutet im Fall der abgeschiedenen, ruhigen und nahezu unbekannten Inseln, dass sich hier ein kleiner Pier, einheimische Läden sowie ein Taucherzentrum und einige lokale Restaurants befinden. Vor dem Dorf befindet sich der gleichnamige Strand, der im Norden an den Long Set Beach grenzt. Die gesamte Insel ist sehr flach und so spricht man auch im Süden bei der "höchsten Erhebung" von einer Höhe von ca, 163m.
Soksan, die Paradiesbucht, befindet sich an der Südwestküste Koh Rongs. Von Koh Tui aus erreicht man diesen zauberhaften Strand - sicher einer der schönsten Südostasiens - nach einem etwa 60-minütigen Spaziergang über einen Dschungelpfad. Den nördlichsten Punkt des Soksan Strandes bildet das gleichnamige Dorf, welches am Fuße des höchsten Erhebung Koh Rongs gelegen ist (ca. 317 m hoch). Wunderschön an einer blauen Lagune angesiedelt befinden sich hier lediglich zwei einfache Bungalow-Hotels.
An der Nordwestküste ist die Bai Cheap Bucht zu finden, die vor allem Taucher und Schnorchler anlockt. Die Bucht selbst ist nicht über den Landweg erreichtbar, so fährt man am einfachsten mit dem Boot zur "Doppelstrandbucht". Hier befindet sich nichts außer Natur pur - keine Shops, keine Restaurants, keine Bungalow-Hotels - nur feiner Sandstrand, dichtes Dschungeldickicht im Hinterland und das azurblaue Meer.
Ein weiterer traumhafter Sandstrand, der bei einer Koh Rong Reise unbedingt Besucht werden sollte, befindet sich im Norden der Insel - der Lonely Beach.  An diesem befindet sich ein französisches Bungalow-Resort mit Restaurant.
An der Ostkünste Koh Rongs befinden sich im Norden zwei vorgelagerte Inseln, die man von den Strandbuchten von Prek Svay aus gut erblicken kann. Eine der beiden heißt Koh Bang Pahin, besser bekannt unter dem Namen Song Saa - hier befindet sich das gleichnamige Song Saa Private Island Resort - an Luxus und Privatsphäre kaum zu überbieten. An der Ostküste befindet sich neben vielen kleinen Buchten auch das Dorf Dam Skal.

Möglichkeiten auf Koh Rong

Auch wenn die paradiesischen Strände auf einer Koh Rong Reise zum Sonnenbaden mit einem guten Buch in der Hand und Musik in den Ohren locken, sollte man auch einen kurzen Abstecher in das Hinterland unternehmen. Besuchen Sie die Dörfer oder unternehmen Sie verschiedene Trekking-Touren durch den Dschungel, während denen Sie sich unter dem Blätterdach im Schatten abkühlen können und wo Sie sicher einige Tiere und exotischen Pflanzen entdecken werden. Für eine aktive Koh Rong Reise stehen Fahrräder zur Verfügung, mit denen man die Insel erkunden oder gar umrunden kann. Wer das Wasser vorzieht und den Bikini gar nicht ausziehen möchte, der sollte mit Schnorchel und Taucherbrille bewaffnet das türkisene Wasser des Golf von Thailand erkunden und Ausschau nach einigen bunten Meeresbewohnern halten.

Zukunft Koh Rongs

Kambodschanischen Zeitungsberichten zufolge hat das Land große Veränderungen in Planung. So soll es neben einem kleinen Flugplatz auch einen 18-Loch-Golfplatz, mehr Hotels und Residenzen sowie eine Marina geben. Dabei soll der Regenwald im Hinterland nachhaltig geschützt werden.

Koh Rong Samloem

Im Süden Koh Rongs befindet sich die Schwesterinsel Koh Rong Samloem, die ebenfalls dicht bewaldet ist, traumhafte Strände bietet und an Ruhe und Abgeschiedenheit kaum zu überbieten ist. Weißer Sandstrand, idyllische Buchten und bunte Korallenriffe säumen die Insel und locken ruheliebende Reisende, die keinen großen Luxus benötigen, sondern nur die Stille genießen möchten.
Nur eine kleine Ortschaft befindet sich auf Samloem - Samloem Village. Das kleine Dorf befindet sich im Norden der Inseln, an der Starfish Bucht. Kleine Restaurants und lokale Einkaufsmöglichkeiten sind alles, was Reisende hier erwartet. Auf der gesamten Insel befindet sich lediglich 15 kleine Bungalow-Hotels (Stand Juli 2016), die sich an der Starfish Bay, dem Lazy Beach, dem Sunset Beach, dem Ghose Beach sowie in der Saracen Bay verteilen. Besonders beliebt ist die Saracen Bucht, wegen dem flach abfallenden Strand ist sie ideal für kleine Kinder, andererseits findet man hier den Island Beach Club, in dem man Fahrränder ausleihen oder Dschungelwanderungen buchen kann. Jeden Mittag kommen hier zwei Schiffe vom Festland mit Reisenden, die den frühen Vormittag am Sandstrand verbringen möchten - ab 14.00 Uhr kehrt in der Bucht aber wieder Ruhe ein.
Taucher sollten Ihr Glück an der Nordküste sowie im Südwesten der Insel versuchen.

Koh Rong Samloem ist ebenso wie die Schwesterinsel noch ein kleiner Geheimtipp für Kambodscha-Reisende. Ursprünglichkeit, Entspannung und Ruhe sowie der Kontakt zu den Einheimischen stehen hier im Vordergrund. Luxus gibt es wenig, dafür charmante Bungalows und atemberaubende, verlassene Sandstrände. Elektrizität gibt es meist nur am Abend für einige wenige Stunden, Internetzugang ist eine Seltenheit und fast nicht vorhanden.

Doch nicht nur das entspannte, ruhige Inselleben auf Kambodschas Inseljuwel Koh Rong verspricht Erholung pur, auch in Thailand findet man Eilande die betören. Doch wer einen Kambodscha oder Thailand Urlaub günstig buchen möchte ist nicht nur auf die magische Inselwelt beider Länder beschränkt, auch die beeindruckenden Angkor Tempel oder die quirlige Metropole Bangkok lohnen einen Abstecher.  

Koh Rong Strand in der Abenddämmerung

 

Anfrage stellen  |  Telefon +49 (0) 3491 50788-0  |  Suche  |  Ihr Reiseplan