Ortsbeschreibung Thailand
Auswahl nach Region
Region:
Ort:

KHAO LAK - ENDLOSE SANDSTRÄNDE & TROPISCHER REGENWALD


Khao Lak gehört zu Südthailands Provinz Phang Nga und ist an der Westküste von Thailand an der Andamanensee gelegen. Der Küstenabschnitt erstreckt sich auf mehr als 20 Kilometern Länge und endlose Sandstrände, teilweise von Palmen gesäumt, wechseln sich mit felsigen, sehr ursprünglichen Buchten ab. Vor noch nicht allzu langer Zeit als "Geheimtipp" gehandelt, hat Khao Lak im Laufe der Jahre seinen festen Platz bei den Touristen gefunden und insbesondere Gäste, die Wert auf ruhige, erholsame Ferien legen, finden hier eines der schönsten Urlaubsziele in Thailand.
Viele Thailandreisende lieben Khao Lak aber auch wegen seiner Ursprünglichkeit und gerade Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Im Hinterland findet man sattgrüne Berge und viele Nationalparks, so zum Beispiel den Khao Sok, der sich perfekt für einen Ausflug ab dem Hotel in Khao Lak eignet oder vielleicht für eine mehrtägige Aktivtour, die Abwechslung in den Strandalltag bringt. Ob Elefantencamp, gigantische Pflanzen aus der tropischen Fauna oder von bizarren Kalksteinformationen umgebene Stauseen – rund um Khao Lak gibt es so viel zu entdecken, dass man gern ein zweites Mal nach Südthailand reist.

Unterwasserwelt Similan Inseln

Phang Nga Ton Pariwat Wildlife Sanctuary

Strand von Khao Lak

 Aber auch die Inselwelt vor der Küste Khao Laks hat ihre Reize und vor allem Taucher sind von den Similan oder Surin Inseln begeistert. Wer etwas mehr Zeit hat, unternimmt vielleicht eine Tauchkreuzfahrt in Südthailand, wer lieber im Badehotel in Khao Lak verweilt, sollte sich aber einen Tagesausflug zu den traumhaften, mit Puderzuckersand gesäumten Eilanden nicht entgehen.

Khao Lak war nach dem Tsunami 2004 in Thailand am stärksten von den Zerstörungen betroffen, wovon heute mit Ausnahme von Gedenkstätten, wie dem Police Boat 813, was es bei der Naturkatastrophe etwa einen Kilometer ins Landesinnere getragen hat, nichts mehr zu sehen. Die Hotels sind wieder aufgebaut, hinzu kamen zahlreiche, neue Resorts und so verfügt Khao Lak heute über eine große Auswahl, angefangen bei charmanten, kleinen Anlagen, wie dem Khao Lak Bayfront Resort über Hotels, die perfekt für den Familienurlaub in Thailand geeignet sind bis zu luxuriösen Villen, in denen Hochzeitsreisende ihr Eldorado finden.
Die Strände erstrecken sich vom Pakweep Beach im Norden Khao Laks bis zum Sunset Beach im Süden und lassen zwischen traumhaft weiß, naturbelessen, ruhig oder touristisch entwickelt kaum noch Wünsche offen. Kleinere Zentren mit lokalen Restaurants, gemütlichen Cafés und Geschäften haben sich insbesondere rund um die Strandabschnitte Bang Niang und Nang Thong gebildet. Das eigentliche Zentrum Khao Lak ist der kleine Ort La On, der sich zwischen diesen beiden Stränden befindet. Hier gibt es eine größere Auswahl an Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, außerdem Bankautomaten Tauschschulen und Massagesalons.


Die Anreise nach Khao Lak erfolgt am einfachsten ab internationalem Flughafen auf Phuket und dauert je nach Lage des Hotels zwischen einer und eineinhalb Stunden.


Die beste Reisezeit für Khao Lak  sind die Monate November bis April mit durchschnittlichen Temperaturen um 26 Grad und sehr viel Sonne. Zwischen Juni und September kann man durchaus nach Khao Lak reisen, denn trotz der Monsunzeit wechseln sich Sonne und Regenschauer ab. Das Baden im Meer kann dann allerdings oft durch Wellen und starke Strömung eingeschränkt sein. Insbesondere in den Wechselmonaten Mai und Oktober kann es zu starken Regenfällen und auch stürmischen Winden kommen und der Bootsverkehr findet nur wetterabhängig statt. Von Zeit zu Zeit treten auch Quallen im Meer auf. Ein Besuch der Similan und Surin Inseln vor der Küste Khao Laks ist zwischen Mai und Oktober nicht möglich, da diese Zeit zur Rehabilitierung der Unterwasserwelt auf den Inseln genutzt wird.

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan