Aktuelles


+++Update zur Präsidentschaftswahl+++
08.09.2014 11:05:16

Die Justiz in Indonesien hat die Klage des bei der Präsidentenwahl unterlegenen Ex-Generals Prabowo Subianto abgewiesen. Das Verfassungsgericht des Landes teilte mit, es weise den Antrag Prabowos gänzlich zurück. Prabowo hatte dem gegnerischen Lager Wahlbetrug vorgeworfen. Joko Widodo wird am 20. Oktober wie geplant sein Amt als neuer indonesischer Präsident antreten.

KOMPLETT LESEN
+++Sail Raja Ampat 2014+++
08.09.2014 11:04:23

Nach dem Erfolg der Segelevents  der vergangenen Jahre (Sail Bunaken 2009, Sail Banda 2010, Sail Wakatobi – Belitung 2011, Sail Morotai 2012 und Sail Komodo 2013) veranstaltet die indonesische Regierung auch dieses Jahr wieder ein internationales maritimes Spektakel, um den Tourismus im Osten Indonesiens anzukurbeln. Bei der diesjährigen Segelveranstaltung, die rund um die paradiesischen Inseln von Raja Ampat in West Papua stattfindet, werden bis zu 3.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Die Jacht-Rallye startet am 3. September in Davao (Philippinen) und endet am Raja Ampat Archipel, dem Tauchparadies mit 573 Korallenarten, mehr als 1.427 Fischarten und 699 Weichtieren.

KOMPLETT LESEN
+++Kambodscha erhöht Gebühren für Visa on arrival+++
06.09.2014 10:29:20

Kambodscha-Reisende müssen für ein Visum bei Einreise ab dem 1. Oktober tiefer in die Tasche greifen. Statt 20 US-Dollar werden künftig 30 Dollar (rund 22 Euro) plus 7 Dollar Bearbeitungsgebühr fällig. Das teilte das Außenministerium des Landes mit. Deshalb ist es ratsam, das Visum schon vor Reiseantritt zu beantragen.

KOMPLETT LESEN
+++Schiff mit ausländischen Touristen vor Vietnam gesunken+++
01.09.2014 13:11:33

Ein Schiff mit 12 ausländischen Touristen ist bei starkem Wind und heftigem Regen in der Ha Long Bay in Vietnam gesunken. Alle Passagiere konnten gerettet werden.Der Vorfall ereignete sich am frühen Nachmittag als das Schiff Tung Trang vor der Insel Ga Choi segelte. An Bord befanden sich 12 Touristen, ein Reiseführer und sieben Besatzungsmitglieder.Ein tropisches Unwetter hatte für starke Winde und heftigen Regen gesorgt und dazu geführt, dass das Boot innerhalb von nur zwei Minuten sank.Die Passagiere schafften es alle gerade noch ihre Schwimmwesten über zu ziehen. Sie wurden von anderen Schiffen, die sich in der Nähe befanden gerettet, heißt es in einem Bericht der Thanhnien News.Die Rettungsmannschaften versuchten noch, das Schiff zu retten, auf dem sich das Gepäck der Passagiere befand.Die lokalen Behörden untersuchen den Vorfall, gehen aber davon aus, dass das schlechte Wetter für den Untergang des Schiffes verantwortlich war. Die Behörden hatten etwa 20 Minuten nach dem Auslaufen des Schiffes den Hafen geschlossen und Schiffe am Auslaufen gehindert.

KOMPLETT LESEN
+++Thailand: Touristen dürfen länger bleiben+++
29.08.2014 16:56:09

Urlauber in Thailand können künftig länger im Land bleiben. Bisher durften Touristen aus Deutschland, die für die Einreise kein Visum benötigen, sich maximal 30 Tage in Thailand aufhalten. Eine Verlängerung vor Ort war nicht möglich. Von heute an gilt eine neue Regelung, wonach der maximale Aufenthalt durch die Einwanderungsbehörden um weitere 30 Tage verlängert werden kann. Urlauber, die mit einem 60-Tage-Visum einreisen, können ihren Aufenthalt ebenfalls um 30 Tage verlängern. Die neue Bestimmung gilt für Reisende aus 49 Ländern, dazu gehören die meisten EU-Staaten. Die thailändische Regierung will damit den Tourismus ankurbeln, der unter den politischen Unruhen vom Frühjahr zu leiden hat.

KOMPLETT LESEN
+++King's Cup Elephant Polo Tournament+++
27.08.2014 15:57:36

Am 28.08.2014 beginnt das King’s Cup Elephant Polo Turnier, welches zu einem der größten Benefizveranstaltungen im südostasiatischen Raum zählt. Alleine im letzten Jahr nahmen 16 Teams mit über 50 Spielern an dem Event teil. In diesem Jahr soll die bereits 13. Auflage dieser Veranstaltung stattfinden. Neben unzähligen Spielern nehmen daran auch rund 50 Elefanten teil. Alle Elefanten leben in Camps in denen artgerechte Haltung, gutes Futter und regelmäßige Kontrollen durch einen Tierarzt oberste Priorität haben. Bei diesem viertägigen Festival ist für jeden etwas dabei. Neben einer beeindruckenden Eröffnungsparade, gibt es einen Tag speziell für Kinder sowie einen Ladies Day und alle bieten eine Reihe von Elefanten-Spaß Aktivitäten für die ganze Familie. Seit dem Jahr 2001 sind bereits über 750.000 USD zusammen gekommen, womit Projekte zum Schutz von Thailands Wildtieren und Elefanten unterstützt werden. Um noch mehr Besucher zu dem Event zu locken, wurde der Standort in diesem Jahr von Hua Hin in die Hauptstadt Bangkok verlegt.

KOMPLETT LESEN
+++Neue indische Airline ab Oktober 2014+++
23.08.2014 14:07:26

Vor knapp einem Jahr gaben der indische TATA-Konzern und Singapore Airlines bekannt, dass sie gemeinsam eine neue Fluggesellschaft gründen wollen. Am 11. August 2014 wurde nun der Name dieser neuen Airline bekanntgegeben: Vistara.
Ab Oktober wird Vistara mit einem Airbus A320-200 den Flugbetrieb aufnehmen. Geplant ist eine Ausstockung der Flotte auf fünf Flugzeuge bis Dezember 2014 und insgesamt 20 Flugzeuge innerhalb der ersten fünf Betriebsjahre des Unternehmens, das zu 49 Prozent Singapore Airlines und zu 51 Prozent dem TATA-Konzern gehört.
Eine neue Fluggesellschaft auf dem heißumkämpften indischen Markt zu gründen, ist ein mutiges Unterfangen. Die Flugpassagierzahlen in Indien sind in den letzten Jahren zwar fast schon explosionsartig gestiegen, doch viele Airlines kämpfen mit Verlusten wegen des mörderischen Preiskampfes auf dem Markt, hohen Flugbenzinkosten und mit einer verbesserungswürdigen Infrastruktur.
Jet Airways, Indiens zweitgrößter Passagierfluganbieter, hat gerade erst einen 2,2 Milliarden Rupien (ca. 26,949 Mio. Euro) schweren Verlust innerhalb des zweiten Quartals 2014 verkünden müssen; immerhin ein Zahl, die unter den 3,55 Milliarden Rupien (ca. 42,873 Mio. Euro) lag, die Jet Airways im gleichen Zeitraum des Vorjahres verkraften musste. Das grundsätzliche Problem, dass die Fluggesellschaft nicht in die Gewinnzone gelangt, besteht jedoch weiter. IndiGo, Indiens größter Passagierfluganbieter, ist im Augenblick die einzige der vier großen Fluggesellschaften in Indien, der Gewinne vermeldet. Kingfisher wurde 2012 nach riesigen Verlusten abgewickelt. Dennoch blickt der neue Geschäftsführer von Vistara, Phee Teik Yeoh, zuversichtlich in die Zukunft. Die indische Mittelschicht wächst rasch und der Luftverkehrsmarkt in Indien birgt enorme Wachstumschancen.

 

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien erhöht Gebühren für Visa on arrival +++
21.08.2014 13:02:00

Indonesien hat die Preise für sogenannte Visa on arrival, die bei Ankunft auf dem Flughafen erteilt werden, erhöht: Statt wie bisher 18,60 Euro müssen die Reisenden nun 26 Euro für ein entsprechendes Dokument bezahlen. Das teilt das Konsulat des Inselstaates in Frankfurt am Main mit. Das Visa on arrival ist längstens für 30 Tage gültig. Wer bereits in Deutschland einen Visumsantrag stellt, zahlt 33,50 Euro, darf dafür aber bis zu 60 Tage im Land bleiben.

KOMPLETT LESEN
+++Schiffsunglück in Indonesien+++
18.08.2014 13:12:02

Während einer Tauchsafari (Live Aboard Cruise) in Indonesien kam es am Samstag  zu einem tragischen Unglück. Nach bisherigen Informationen vor Ort, sank das Schiff, nachdem es auf einem Riff Leck geschlagen war. Das traditionelle Schiff unter indonesischer Flagge hatte 20 Gäste an Bord. Hinzu kamen fünf einheimische Besatzungsmitglieder. Unter den internationalen Gästen befanden sich auch Deutsche. Das Schiff war auf dem Weg von Bali nach Komodo und sank an einer Position nordöstlich der Vulkaninsel Sangaeng, die oft von Tauchschiffen aufgesucht wird. Das Seegebiet nördlich von Sumbawa ist schwer zugänglich für Rettungskräfte, da es weder bedeutende Häfen noch Militärbasen gibt. Am Sonntag wurden noch 15 Personen vermisst. Zwei Deutsche konnten gerettet werden. Neben den Deutschen sollen sich Taucher aus Spanien, den Niederlanden, Neuseeland, Frankreich und Großbritannien befunden haben.

Wir haben aktuell viele Gäste in Indonesien, aber freuen uns, dass keiner unserer Gäste von dem tragischen Unglück betroffen ist. Wir sind in Gedanken bei den Helfern und Betroffenen vor Ort. Mittlerweile ist ein professionelles Suchschiff im Seegebiet eingetroffen und unterstützt die zunächst herbeigeeilten Fischer.

KOMPLETT LESEN
+++Taxipreise auf Phuket werden günstiger+++
16.08.2014 12:02:27

Vor wenigen Tagen wurden auf der Insel Phuket neue Taxitarife angekündigt. Die Taxis mit Taxameter sollen deutlich günstiger als ihre Kollegen ohne Taxameter fahren. Allerdings müssen die neuen Tarife noch vom Nationalen Rat zur Erhaltung von Ruhe und Ordnung abgesegnet werden. Illegale Taxifahrer haben noch bis Ende August Zeit, sich bei den Behörden anzumelden. Genehmigt werden Fahrzeuge, die nicht älter als sechs Jahre sind und mindestens einen Hubraum von 1500 cc haben. Danach soll eine Strafverfolgung mit Unterstützung der Armee erfolgen.
Taxis ohne Taxameter dürfen z. B. für die Strecken Phuket Flughafen nach Phuket Stadt 13€, für Phuket Flughafen nach Chalong 15€, Phuket Flughafen nach Patong 19€ verlangen.
In Taxis mit Taxameter fallen dann etwa von Phuket Flughafen nach Phuket Stadt 9€, Phuket Flughafen nach Chalong 11€, Phuket Flughafen nach Patong 12€ an.
Bei einem Taxameter-Taxi wird eine Startgebühr von 50 Baht (1,18€) erhoben, 50 Baht (1,18€) für die ersten zwei Kilometer, dann 12 Baht (0,28€) zwischen 3 bis 15 Kilometer und 10 Baht (0,23€) für jeden weiteren Kilometer.

KOMPLETT LESEN