Aktuelles


+++ Indonesien: Orang-Utan raucht Zigarette +++
09.03.2018 11:30:00

Orang-Utan raucht weggeworfene Zigarette eines Zoo-Besuchers und sorgt so für einen echten Skandal. Im Zoo von Bandung in Indonesien steht sogar ein Schild, dass die Besucher den Tieren kein Futter oder Zigaretten geben sollen, aber dieser Hinweis machte anscheinend wenig Eindruck.

KOMPLETT LESEN
+++ Hongkong: Präsentation des Müllsammelschiffs +++
08.03.2018 18:15:54

Die „Seekuh“, das weltweit erste zertifizierte Müllsammelschiff, wurde bei einem großen Empfang der Öffentlichkeit vor Ort in Hongkong präsentiert. Ziel dieser aufsehenerregende „Seekuh“-Aktion in der asiatischen 7,5-Millionen-Metropole ist es, zu mehr Umweltbewusstsein beizutragen und das Konzept der „Maritimen Müllabfuhr“ in Asien bekannt zu machen. Bis März bleibt die „Seekuh“ noch in Hongkong, Anfang April zieht sie weiter nach Singapur.

 

Hongkong sieht sich täglich mit einem Müllaufkommen von mehr als 9.000 Tonnen konfrontiert. Das entspricht ca. 360 Müll-LKWs hintereinander. Allein geschätzte 5,2 Mio. Plastikflaschen werden jeden Tag weggeworfen und viele dieser Flaschen landen früher oder später im Meer. Dementsprechend stark verschmutzt sind die Gewässer und Strände der Metropole. Plastikmüll ist weltweit, aber vor allem in Asien, ein gewaltiges Problem. Studien wie jene der Ellen MacArthur Foundation („Rethinking the Future of Plastics“) belegen, dass mehr als 80 Prozent des Plastikmülls, der weltweit in die Meere gelangt, aus Asien stammen.

KOMPLETT LESEN
+++ Kambodscha: Plant eigene Kryptowährung +++
08.03.2018 09:30:00

Kambodscha will dem Vorbild von Venezuela folgen und eine eigene Kryptowährung emittieren. Diese könne aufgrund seines Potentials sogar Kreditkarten wie z.B. VISA ersetzen, hieß es. Die Hintergründe scheinen in Südostasien recht ähnlich wie in Venezuela zu sein. Kambodscha wurden im Februar von der EU Sanktionen wegen wiederholter Verstöße gegen demokratische Grundprinzipien angedroht.

Das Land gilt als eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Heute am 8. März wird in der Hauptstadt des Landes, Phnom Penh, das 2018 ASEAN BlockChain Summit abgehalten. Nach eigenen Angaben hat die Regierung in den vergangenen Jahren dem Thema Blockchain viel Aufmerksamkeit geschenkt und versucht, diese Technologie zum weiteren Aufbau der eigenen Volkswirtschaft nutzbar zu machen. Aus diesem Grund sind auch führende Politiker auf diesem Event anwesend.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Weniger Plastikmüll +++
16.02.2018 18:44:34

Um den Plastikmüll zu reduzieren und das Leben vieler Meeresbewohner zu retten, wird Thailand ab April 2018 damit aufhören, auf den Wasserflaschen die zusätzlichen Plastikverschlusskappen zu verwenden. Die Bewegung zur Abschaffung der Verwendung von Plastikkappendichtungen auf den Wasserflaschen wurde am 13. Februar vereinbart, nachdem staatliche und private Organisationen ein Memorandum of Understanding (Vereinbarung) unterzeichnet hatten, um die Verwendung der Plastiksiegel aufzugeben.

Um das Leben der Meerestiere zu retten und die Umwelt weiter zu schonen, sei es daher einfach die beste Alternative, den Gebrauch der Plastikkappen zu beenden.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Vulkan Agung aufs Neue ausgebrochen +++
13.02.2018 18:53:57

Auf der indonesischen Insel Bali ist am Dienstag der Vulkan Agung aufs Neue ausgebrochen. Der Berg spuckte nach Angaben der nationalen Katastrohenschutzbehörde Asche ca. 1500 Meter hoch in die Atmosphäre. Verletzt wurde niemand.  

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Längste Seilbahn der Welt +++
08.02.2018 10:15:02

Vietnam ist jetzt um eine Attraktion reicher! Bei Urlaubern werden die Inseln im Süden Vietnams immer beliebter. Es ist nicht nur die zunehmende Gunst der Touristen, die Ferieninseln wie Phu Quoc und Hon Thom miteinander verbinden. Dazu kommt nun auch eine Seilbahn, welche mit ca. 7900 Metern Länge, die Dreiseilumlaufbahn (3S) Hon Thom nach Angaben ihres österreichischen Herstellers die längste Seilbahn der Welt ist.

Auf ca. 164 Meter hohen Stützen führt die 3S Hon Thom über das Meer zwischen den beiden Inseln hinweg. Im Verlauf der rund 15 Minuten dauernden Fahrt, die Fahrgeschwindigkeit beträgt etwa 8,5 Meter pro Sekunde, erlebt man atemberaubende Ausblicke, wie es in der Pressemappe des Unternehmens Doppelmayr heißt. In den Kabinen der Seilbahn finden 30 Personen Platz.

 
KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: staatliche Eisenbahn wird komfortabler +++
06.02.2018 10:40:55

Am Montag erklärte der Manager für Tourismusmarketing bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft „ State Railway of Thailand „ (SRT), dass ab März ein klimatisierter Personenzug zwischen der Hauptstadt Bangkok und Pattaya eingesetzt werden soll.

“Wir wollen, dass sich bei den Fahrgästen ein Tourismus-Gefühl entwickelt, wenn die Leute auf dem Weg von Bangkok nach Pattaya sind”, sagte Herr Suwannatas bei einer Pressekonferenz gegenüber den Reportern. “Wir erwarten, dass thailändische Touristen und auch eine große Anzahl chinesischer Touristen den Zug benutzen werde”, fügte er hinzu.

Der Zug wird im März seine ersten Probefahrten starten.

KOMPLETT LESEN
+++ Malediven: Auswärtige Amt gibt Reisewarnung heraus +++
06.02.2018 10:00:00

Nachdem letzte Woche mehrere inhaftierte Oppositionspolitiker auf den Malediven freigelassen wurden, nehmen die Spannungen stetig zu. Die Regierung hat den Ausnahmezustand ausgerufen, Urlauber sollten die Hauptstadt Malé nicht besuchen. Für ca. zwei Wochen hat die Regierung der Malediven den Ausnahmezustand über den Inselstaat verhängt. Damit reagiere man auf wachsende politische Spannungen, heißt es aus Regierungskreisen.

KOMPLETT LESEN
+++ Hongkong: Handel mit Elfenbein verboten +++
03.02.2018 12:36:37

Wie der Legislativrat der chinesischen Sonderverwaltungszone am 31. Januar entschied, soll das Verbot ab dem Jahr 2021 gelten. Verstöße sollen hart bestraft werden. Die Tierschutzorganisation WWF sieht in der Entscheidung einen wichtigen Schritt. Der Elfenbeinmarkt in Hongkong zähle zu den größten der Welt und steht damit in direkter Verbindung zur massenhaften Wilderei auf die Dickhäuter in Afrika. Die Folge der starken Nachfrage nach Elfenbein ist laut WWF eine dramatische Wildereikrise in Afrika. Jedes Jahr werden nach Angaben der Umweltschützer etwa 20.000 Elefanten illegal getötet.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Strände werden ein Paradies für Nichtraucher +++
03.02.2018 10:51:28

In Thailand gilt nun an 24 Stränden ein absolutes Rauchverbot. Wer trotzdem zum Glimmstängel greift, muss mit Strafen rechnen. Darunter sind auch beliebte Urlaubsziele wie die Südinsel Koh Tao, Phuket, Patong Beach sowie Hua Hin.

KOMPLETT LESEN