Aktuelles


+++ Thailand: Auszeichnung für das Thai Garden Resort +++
23.12.2016 10:41:45

Passend zum Weltumwelttag hat das thailändische Umweltministerium die goldene Auszeichnung für „Green Hotels“ an 27 Hotels in Thailand verliehen. Die Auszeichnung wird ausschließlich an Hotelbetriebe verliehen, die durch ihre Umweltverträgliche Arbeitsweisen und ihr Engagement im Umweltschutz aktiv sind. Daher kann sich nun auch das Thai Golden Resort, im Norden von Pattaya, erneut über die Auszeichnung freuen. Bereits zum zweiten Mal wurde Ihnen dieser Preis verliehen, da Sie sich durch herausragendes Umweltbewusstsein glänzen. So sind beispielsweise die warm Wasser Zubereitung durch Sonnenenergie und warme Abluft, die Bewässerung der Gartenanlage durch die Wiederverwendung des Duschabwassers nur zwei der vielen Maßnahmen die das Hotel zum Umweltschutz betreibt.

KOMPLETT LESEN
+++ Hongkong: Totalverbot für Elfenbein +++
23.12.2016 10:41:23

Die chinesische Sonderverwaltungsregion Hongkong hat nun einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der bis zum Jahr 2021, den Handel mit Elfenbein komplett verbietet. Auch wurde das Strafmaß für den illegalen Handel mit Elfenbein, sowie mit anderen Wildtieren, drastisch angehoben. Die endgültige Abstimmung zu diesem neuen Gesetz wird im Januar durch die Abgeordneten abgestimmt. Bereits seit 1990 ist der internationale, kommerzielle Elfenbeinhandel durch das Artenschutzabkommen CITES  verboten. Da jedoch die Nachfrage innerhalb Asiens bislang immer noch groß war, wurde der Handel bislang immer noch weitergeführt. Auch China möchte noch bis zum Jahresende einen Plan vorlegen, der die Schließung des Elfenbeinhandels bestimmt.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen erwartet Tropensturm +++
23.12.2016 10:40:48

Für die Weihnachtsfeiertage hat sich auf den Philippinen der Tropensturm Nina angekündigt. Wie das meteorologische Amt mitteilte wird der Sturm vermutlich morgen auf das Festland treffen und dort mit starken Regengüssen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern für Wirbel sorgen.  Im Zentrum des Sturmes wird dann die Region Samar-Bicol sein. Die Eastern Visayas, die Region Davao und Caraga werden voraussichtlich nur leichte Ausmaße des Sturmes verspüren. In den restlichen Teilen des Landes ist mit isolierten Gewittern oder Regenschauern zu rechnen.

KOMPLETT LESEN
+++ Südthailand: neuer Flughafen von Bangkok Airways +++
21.12.2016 11:08:23

Die thailändische Fluggesellschaft Bangkok Airways plant einen weiteren Flughafen zu bauen. Dieser soll in der Region Phang Nga entstehen und den Namen Phang-nga-Andaman International Airport erhalten. Um den Bau des Flughafen, mit einer rund 3.000 Meter langen Rollbahn, zu ermöglich laufen nun die Verhandlungen über einen Grundstückserwerb. Um den Flughafen bauen zu können ist auch die Zustimmung der thailändischen Forstbehörde notwendig. Mit dem geplanten Flughafen soll der Flughafen auf der Insel Phuket entlastet werden, der trotz einem neuem Terminal überlaufen ist. Dadurch wäre auch die beliebte Baderegion Khao Lak noch schneller zu erreichen.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Nebel in Chiang Mai +++
21.12.2016 11:06:57

Am gestrigen Dienstag war Chiang Mai von so dichtem Nebel eingeschlossen, das zeitweise der Flugverkehr eingestellt werden musste. Einige Flugzeuge mussten wegen der schlechten Sichtverhältnisse längere Zeit über dem Flughafen kreisen, bis der Landeanflug möglich war. Darunter waren eine Air Asia, eine Thai Viet Jet und eine Thai Smail Maschine. Andere Passagiere hatten nicht ganz so viel Glück und mussten zu ihrem Ausgangsflughafen, beziehungsweise zu einem Ausweichflughafen, fliegen. Laut eines Flughafensprechers betrug die Sicht stellenweise nur 100 Meter.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Kostenfreie Skytrainfahrten +++
20.12.2016 17:12:28

In der Landeshauptstadt Bangkok hat der Betreiber der Öffentlichen Verkehrsmittel verkündet, dass am 31.12.16 sowie am 01.01.2017 Schnellbusse (BRT) sowie Skytrains (BTS) kostenfrei genutzt werden können. Auch Kanalboote vom Phat Kaem 69 Pier zum Pratunam Phasi Charoen Pier sind an beiden Tagen kostenlos nutzbar.  

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen +++
20.12.2016 17:12:11

Zu Silvester werden die Sicherheitsvorkehrungen nochmals angehoben, lies nun der nationale Polizeichef General Chakthip Chaijinda verlauten. Bislang seien zwar noch keine Anschlagshinweise bekannt, jedoch wurde das Sicherheitspersonal zu den Feierlichkeiten extrem angehoben. Rund 100.000 Polizisten sind zu Silvester im Einsatz. Besonders Plätze, an denen sich viele Menschen aufhalten und auch von Touristen gerne besucht werden, werden verstärkt kontrolliert werden. Auch im Straßenverkehr müssen die Fahrer mit vermehrten Alkoholkontrollen rechnen.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Erdrutsch mit Toten +++
20.12.2016 17:11:50

Im dem Küstenort Nha Trang kam es heute in den frühen Morgenstunden zu einem Erdrutsch bei dem zwei Menschen ums Leben kamen und mehrere verletzt wurden. Grund für den Erdrutsch sind die starken Regenfälle der vergangenen Tage, die das Erdreich unterspült haben. Der Erdrutsch überraschte die Bewohner im Schlaf. Die Rettungsarbeiten bei denen hunderte Polizeibeamte und das Militär helfen, dauern immer noch an.

KOMPLETT LESEN
+++ Myanmar: Kritik von der UN +++
17.12.2016 11:18:12

Myanmar wurde von den Vereinten Nationen scharf kritisiert. Grund ist der extrem schlechte Umgang mit der Rohingya-Minderheit (Muslimische Randgruppe), in der Region Rakhine, an der Grenze zu Bangladesch. Bereits seit Jahren wird der Minderheit die Anerkennung als Staatsbürger verweigert. Daher kommt es auch immer wieder zu Unruhen. Die burmesische Regierung hat daher auch die Unruheregion Rakhine vom Militär abriegeln lassen, jedoch sind die Zustände verheerend. Es werden täglich Bericht von Tötungen und Vergewaltigungen bekannt, die durch Sicherheitskräfte verübt worden sein sollen. Tausende Rohingya seien laut Angaben der Vereinten Nationen auch bereits in das Nachbarland Bangladesch geflüchtet. Der UN-Menschenrechtskommissar Said Raad al-Hussein, lies auch verlauten, das der UN bislang der Zugang zu besagter Region strickt verweigert werde, was wiederum auf die schlimmen Zustände schließen lasse. Daher forderte er nun die Regierung Myanmars zum Umdenken auf.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Verschärfte Kontrollen über die Feiertage +++
17.12.2016 11:17:09

Die Polizei und das Militär haben nun angekündigt über die Feiertage vermehrt Kontrollen, bezüglich Alkohols im Straßenverkehr, durchzuführen.  Die Promille Anzahl entscheidet dann auch über das verhängte Strafmaß. Wer als mehr als 0,5 Promille hat, bekommt nicht nur seinen Führerschein entzogen sondern auch sein Fahrzeug. Zudem können Haftstrafen oder Bußgelder die Folge sein. Mit den zusätzlichen Kontrollen soll die Sicherheit auf Thailands Straßen verbessert und das Unfallrisiko gesenkt werden.

KOMPLETT LESEN