Aktuelles


+++ Kambodscha: Tuk-Tuk App +++
29.11.2016 12:09:54

Eine neu entwickelte App revolutioniert den kambodschanischen Tuk-Tuk Verkehr. Entwickelt wurde die App von einem amerikanischen Unternehmen und eingeführt von Pop Nimol, einem Kambodschaner, der es immer leid war, um Preise feilschen zu müssen. Mit der App, der sich mittlerweile über 100 Tuk-Tuk Fahrer angeschlossen haben, ist ein fester Fahrpreis garantiert. So bezahlt mal rund 70 Cent für den ersten Kilometer und für jeden weiteren 35 Cent. Auch die größte Vereinigung von Tuk-Tuk Fahrern, IDEA, zeigt sich von der neuen Pass-App begeistert und möchte nun ihre Mitglieder von dem Projekt überzeugen.  

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Leichtes Beben +++
25.11.2016 11:05:34

Im Norden Thailands gab es in der vergangen Nacht ein leichtes Beben mit mehreren kleineren Nachbeben. Laut Seismologischen Amtes hatte das Beben eine Stärke von 3,2 auf der Richterskala. Das Bebenzentrum lag im Bezirk Mae Lao in etwa einem Kilometer Tiefe. Das Beben sowie die Nachbeben waren in vielen Teilen der Provinz Chiang Rai und sogar im Bezirk San Sai (Chiang Mai Provinz) zu spüren. Sachschäden und Verletzte sind jedoch nicht gemeldet worden.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Freilassung politischer Gefangener +++
25.11.2016 11:04:19

In Baguio City fand heute das Friedensforum statt, an dem unter anderen der Friedensunterhändler Luis Jalandoni sowie der Regierungs-Friedensvermittler Silvestre Bello III teilnahm. Jaladoni beklagt dabei das die Freilassung von politischen Gefangenen nur sehr schleppend vorangehen würde. Kurz darauf teilte aber Silvestre Bello III mit, das Präsident Duterte bereits der Entlassung von 70 politischen Gefangenen zugestimmt habe. Als Grund für die Entlassungen werden humanitäre Gründe angegeben. Denn die Gefangenen sind teilst alt oder gebrechlich.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: „Farm On The Hill“ Projekt +++
23.11.2016 10:34:01

Das Luxus Resort Six Senses auf der beliebten Ferieninsel Koh Samui widmet sich seit kurzem einem neuen Projekt. Dabei steht neben der Produktion von organischen Produkten auch der Bildungsaspekt im Zentrum. Das Projekt mit dem Namen "Farm On The Hill", trägt bereits Früchte, den der Anbau von organischem Gemüse, Eiern und Ziegenmilch fasziniert nicht nur die Gäste des Resorts sondern auch die umliegende lokale Bevölkerung. Denn bereits einige Hotelangestellte und Nachbarn haben Ihren eigenen organischen Garten angelegt.  Auch finden auf der Farm Gegenstände die anderweitig nicht mehr benötigt werden anderweitig Verwendung. So dienen beispielsweise ausrangierte Toiletten als Blumentöpfe.

KOMPLETT LESEN
+++ Kambodscha: Urteilsverkündung +++
23.11.2016 10:32:28

Zur Zeit der Roten Khmer in den 1970er Jahren herrschte in Kambodscha Angst und Schrecken. Unzählige Tote waren zu dieser Zeit zu beklagen. Gegen einige Verantwortliche wurde bereits 2014 ein Gerichtsverfahren geführt, bei diesem die Führungsfiguren wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurden. Die Angeklagten gingen gegen die lebenslange Haftstrafe in Berufung. Das Urteil der Berufung wurde nun, rund zwei Jahre später, verkündet. Im Verfahren des Völkermordtribunals wurde nun verkündet das, auf Grund der schwere des Vergehens, das lebenslange Urteil beibehalten werde.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Schweres Busunglück +++
23.11.2016 10:31:26

Auf dem Asien-Highway im Bezirk Denchai kam es am vergangen Dienstag zu einem schweren Busunglück. Ein mit 36 Passagieren besetzter Bus kam auf der Strecke zwischen Phrae und Nan von der Straße ab und stürzte in eine Schlucht. Dabei wurden 11 Insassen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Laut Polizeiangaben kam es zu dem Unfall, da der Busfahrer nicht mit der Strecke vertraut war. Die Straße ist teils sehr abschüssig und in der Vergangenheit gab es dort bereits mehrere Unfälle.

KOMPLETT LESEN
+++ Indien: Schweres Zugunglück +++
21.11.2016 09:55:35

Am vergangenen Wochenende kam es auf der Strecke Indore nach Patna in Nordindien zu einem schweren Zugunglück. Bei dem Unglück kamen 133 Menschen ums Leben und über 200 Passagiere wurden verletzt. Die genauen Umstände, warum der Zug entgleiste, sind bislang ungeklärt. Jedoch versprachen die Behörden der Ursache auf den Grund zu gehen und mit den Verantwortlichen hart ins Gericht zu gehen. Die Bergungsmaßnahmen dauerten die ganze Nacht und wurden heute in den frühen Morgenstunden beendet. Der Indore-Patna Express verkehrt zwischen den Bundesstaaten Madhya Pradesh und Bihar und befördert auf der rund 1.400 Kilometer langen Strecke pro Strecke etwa 1.000 Fahrgäste.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Schiffsunglück vor Java+++
21.11.2016 09:54:56

Vor der indonesischen Insel Java kam es gestern zu einem Schiffsunglück, bei dem zwei Schiffe zusammenstoßen. Ein vietnamesisches Schiff rammte ein Fischerboot, welches vor der Küste unterwegs war. Von der Besatzung des Fischerbootes, welche zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes überwiegend schlief, wurden rund 15 verletzt und weitere 15 werden bislang noch vermisst. Die genauen Umstände des Unglücks werden noch ermittelt.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Strom für alle +++
21.11.2016 09:54:09

An der Spitze der National Electrification Administration sitzt seit kurzem eine neuer Chef. Edgardo Masongsong ist seit vergangener Woche im Amt und hat zahlreiche Verbesserungen angekündigt. So möchte er nicht nur für sinkende Strompreise sorgen, sondern sich auch dafür einsetzen, dass zahlreiche kleine Dörfer an das Stromnetz angeschlossen werden. In zahlreichen ländlichen Gebieten der Philippinen, wie Beispielsweise Zentral-Mindanao, sind die Stromversorgung bislang noch nicht ausreichend.  

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Kampf gegen Wilderei +++
18.11.2016 16:32:39

Rund 50 Nationen haben sich nun bei einem Treffen in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi dazu entschlossen aktiv gegen die Wilderei und das Aussterben von bedrohten Tierarten vorzugehen. So soll zum einen die Strafverfolgung in den afrikanischen Ländern gestärkt werden. Vietnam plant großangelegte Aufklärungskampagnen zu starten, um dem Handel mit Elfenbein Einhalt zu gebieten. Um Reisende vor dem Kauf von Wildtierprodukten zu warnen wird China zukünftig Sonderbroschüren in Flugzeugen verteilen. Alle Teilnehmer des Treffens gehören dem Washingtoner Artenschutzabkommens an.

KOMPLETT LESEN