Aktuelles


+++ Vietnam: Taifun „Nida“ sorgt für Wirbel +++
05.08.2016 13:38:55

Der Taifun „Nida“ der bislang im Süden Chinas gewütet hat bekommt nun auch der Norden Vietnam zu spüren. Die Ausläufer des Unwetters sorgten für Überschwemmungen, beschädigten zahlreiche Häuser und forderten mindestens fünf Todesopfer. Hunderte Familien flohen vor dem Taifun. Laut Medienangaben werden auch noch einige Personen vermisst.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Spendenaktion für Museumserhalt +++
05.08.2016 13:36:38

Um den Erhalt des „Bangkokian Museum“ zu sichern, hat die Leiterin der Insart-Sa-ang-Stiftung eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Mit den gesammelten Spenden soll das Nachbargrundstück des Museums gekauft werden um somit den Bau eines Condominiums zu verhindern. Durch den Bau sei laut Leiterin Waraporn Suravadee die Gefahr der Beschädigung für das Museum sehr hoch. Bei dem „Bangkokian Museum“ handelt es sich um ein historisches Holzhaus im traditionellen Thai-Stil, in welchem Einblicke in das authentische Leben vor rund 50 Jahren gewährt werden. Um das Nachbargrundstück zu kaufen benötigt die Stiftung eigentlich 40 Millionen Baht, jedoch hat Waraporn Suravadee bereits 30 Millionen Baht für den Kauf zugesagt. So werden nun lediglich 10 Millionen Baht an Spenden benötigt um das Bangkoker Kleinod zu sichern.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Schwerer Busunfall mit zahlreichen Todesopfern +++
05.08.2016 13:35:16

Zu einem schweren Busunglück kam es in der vergangen Nacht in der Region Nakhon Ratchasima. Der Bus, der auf dem Weg von Roi Et nach Bangkok war, kam auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte frontal mit einem Lastwagen zusammen. Die Polizei geht davon aus, dass der Bus mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen ist. Bei dem Zusammenprall kamen beide Fahrer sowie vier weitere Personen ums Leben und 30 weitere wurden verletzt.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Probebetrieb am Flughafen U-Tapao +++
03.08.2016 13:05:49

Das neugebaute Terminal des Flughafens U-Tapao in der Provinz Rayong wird nun in einem Testlauf auf die Probe gestellt. So soll dort nun täglich eine Maschine landen und abgefertigt werden. Damit sollen sämtliche Einrichtungen wie beispielsweise das Gepäcksystem getestet werden. Vorerst wird nun der Air Asia Flug FD 2002 aus Udon Thani in U-Tapao landen. Jedoch sollen dann in den kommenden Wochen und Monaten weitere Flüge folgen. Bislang kann der Flughafen rund 870.000 Passagiere abwickeln. Durch das neue Terminal werden die Kapazitäten dann auf 3 Millionen aufgestockt. Die offizielle Einweihung des rund 1,7 Milliarden teuren Terminals ist für Februar 2017 geplant.

KOMPLETT LESEN
+++ Indien: Monsun sorgt für zahlreiche Todesopfer +++
03.08.2016 13:04:49

Der Osten Indiens ist momentan von starken Monsun-Unwettern geplagt. Schwere Regenfälle und Gewitter sorgen für Überschwemmungen und Erdrutsche. Laut Katastrophenmanagement sind bislang 120 Todesopfer gemeldet worden. So wurden rund 50 Menschen vom Blitz getroffen und weitere 60 Menschen sind den Wassermassen zum Opfer gefallen. Auch zahlreiche Tiere sind in den Unwettern umgekommen. So hatte die Forstbehörde den Tod von 17 seltenen Panzernashörnern zu beklagen.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Müllflut nach Taifun +++
03.08.2016 13:02:38

Bereits in Südchina hat der Taifun „Nida“ am vergangen Dienstag für Furore gesorgt und dort zahlreiche Städte zum Stillstand gebracht. Mit rund 80 bis 150 Stundenkilometer brauste der Taifun durch die Metropole Hongkong. In China spricht man auch vom schlimmsten Taifun seit 1983. Flüge wurden gestrichen, Firmen und Schulen blieben geschlossen und Millionen Menschen wurden aufgefordert die Häuser nicht zu verlassen. Die Auswirkungen „Nidas“ bekommt nun auch die philippinische Inselwelt zu spüren. Denn der Taifun hat auf seinem Weg nach China nun große Mengen an Müll an die Küsten gespült. Besonders stark betroffen ist die Küstenregionen rund um die Hauptstadt Manila.  Dort treibt nun ein mehrere hundert Meter breiter Abfallteppich. Die Müllentsorgung ist für den Inselstaat eine große Herausforderung, denn bislang wird vielfach Müll einfach auf offene Müllhalden gekippt oder in Gruben am Wegrand entsorgt.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Mehr Kapazitäten nach Bangkok +++
01.08.2016 15:51:21

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss weitet ihre Kapazitäten von Zürich nach Bangkok aus. Zukünftig wird die Airline die Strecke mit einer größeren Maschine des Typs Boeing 777-300ER bedienen. So kommen zu den bisher 219 Sitzen noch weitere 100 Sitzplätze dazu. Zudem ist die Boeing mit weit mehr Komfort ausgestatten als  die bisherige Maschine. Das Flugzeug verfügt über modernes Entertainment-System, Internetanschluss und mehr Beinfreiheit in allen Klassen. Swiss ist gemeinsam mit Thai Airways, die einzige Fluggesellschaft die, die Strecke Bangkok – Zürich täglich direkt fliegt.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Seriosität schützt vor Unfällen +++
01.08.2016 15:49:15

Einige Speedboot Unfälle haben in den vergangen Monaten schockiert und zahlreiche Verletzte gefordert. Daher wird nun speziell auf Koh Samui vor der Billigkonkurrenz der Tour-und Tauchsport-Anbieter gewarnt. Seriöse Anbieter, die nicht mit Dumpingpreisen locken, greifen bei Ihren Touren auf erfahrenes Personal und sicheres Equipment zurück. Dadurch ist die Zahl der Unfälle bei diesen Anbietern auch verschwindend gering.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Busindustrie sagt Billigairlines Kampf an +++
20.07.2016 10:39:38

Die staatliche Busfirma Transport Company hat einen Vierjahresplan auf die Beine gestellt, mit dem sie den Billigairlines den Kampf ansagen möchten. Nach und nach möchte das Unternehmen 400 neue Busse, die mehr Komfort bieten, mit in den Betrieb aufnehmen. Die Busse verfügen dann auch über WiFi, USB-Ports und Liegesitze mit Massagefunktion. Zudem soll durch ein neues System für mehr Sicherheit auf den Fahrten gesorgt werden. Das System sorgt dafür, dass Fahrer ihre vorgeschriebenen Pausen einhalten und der Bus auch während der Pause nicht gestartet werden kann. Zudem sollen die Kosten des Unternehmens gesengt werden.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Getöteter Terrorist +++
20.07.2016 10:38:25

Auf der Insel Sulawesi ist bei einem Anti-Terror-Einsatz nach Angaben der Sicherheitskräfte der Wohl am meist gesuchteste Terrorist des Landes getötet worden. Bei einem Schusswechsel sei der unter dem Namen Santoso bekannte Terrorist erschossen worden. Mehrere Angriffe auf Polizeistationen sowie zahlreiche Überfälle sollen auf Santoso Konto gehen, der auch Anführer der muslimischen Extremistenorganisation East Indonesien Mujahideen war.

KOMPLETT LESEN