Aktuelles


+++ Thailand: Aufruhr in U-Bahn Station +++
06.07.2016 10:42:24

Zu einem Aufruhr in der Metro Station Suthisarn kam es am vergangen Dienstag auf Grund eines lauten Knalls und Rauch. In einem Waggon eines einfahrenden Zuges soll es laut Bahnbetreiber zu einem Kurzschluss gekommen sein, der diesen Knall verursachte. Menschen drängten sich Panikartig aus dem Zug und gleichzeitig drängten sich Menschen vom Bahngleis in die Waggons, woraufhin es zu einem chaotischen Gedränge kam. Bis auf einen leichtverletzten Fahrgast ist jedoch keiner weiter zu Schaden gekommen.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Kinder beim Büffelhüten ertrunken +++
06.07.2016 10:41:25

Die zwölfjährigen Kinder waren beim Büffelhüten, als sich das Unglück ereignete. Zur Abkühlung sprangen zwei Jungen in einen nahegelegenen Teich, unterschätzten die Tiefe und konnten sich nicht über Wasser halten. Daraufhin sprangen drei weitere Kinder in den Teich um Ihnen zu Hilfe zu kommen und ertranken ebenfalls. Alle fünf Kinder konnten nicht schwimmen, da es bislang auch an vietnamesischen Schulen keinen Schwimmunterricht gibt. Laut Behördenangaben sind jährlich rund 6.000 Todesopfer durch Ertrinken zu beklagen und die Hälfte davon sind Kinder.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Brand in Lagerhalle +++
06.07.2016 10:39:48

In der Provinz Pathum Thani ist es am gestrigen Dienstag zu einem Großbrand in einer Lagerhalle einer Kokosnuss-Fabrik gekommen. Die Lagerhalle war mit Kokosnüssen gefüllt, die natürlich einen idealen Nährboden für das Feuer darstellten. Nach mehreren Stunden und durch einsetzenden Regen konnte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle bringen. Verletzte gab es keine zu Beklagen und umliegende Gebäude sind auch verschont geblieben. Wodurch der Brand entstanden ist wird momentan noch untersucht.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Visafreiheit bleibt vorerst… +++
04.07.2016 11:27:22

Das zuständige Ministerium in Vietnam hat die Ausnahmeregelung für Deutsche Besucher des Landes um ein weiteres Jahr verlängert. Bis 30.06.2017 gilt für Inhaber eines gültigen, deutschen Reisepasses folgende Regelung: Die touristische Einreise (nicht Business und nicht Mehrfach) bis zu 15 Tagen Aufenthalt in Vietnam ist für Urlauber visumfrei. Bei wiederholter Einreise müssen mindestens 30 Tage zwischen der letzten Ausreise und der Wiedereinreise liegen.  

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Amoklauf eines Polizisten +++
04.07.2016 11:26:19

In einer Polizeistation in der philippinischen Hauptstadt Manila kam es am vergangen Wochenende zu einer Auseinandersetzung. Ein Polizist hatte auf der Wache Schüsse abgefeuert und um sich geschlagen.  Er hatte auch damit gedroht den jetzigen Bürgermeister Manilas und Ex-Präsidenten Joseph Estrada zu ermorden. Der Polizist konnte von seinen Kollegen überwältigt werden und ist nun in Gewahrsam. Verletzte gab es keine. Ob bei dem Amoklauf Drogeneinfluss im Spiel war wird nun untersucht.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Beschränkungen für Jeep-Safaris +++
04.07.2016 11:25:00

Auf der beliebten Ferieninsel Koh Samui im Golf von Thailand gibt es fünf Betreiber für Jeep-Safaris. Diese wurden nun auf Grund von vermehrten Unfällen von der Polizei dazu angehalten die gefährlichen Hochsitze nicht mehr zu nutzen. Bei den begehrten Bergsafaris und Inselrundfahrten dürfen die Passagiere nun mehr nur noch hinten auf den Sitzen auf der Ladefläche sitzen und nicht wie bislang auch auf den gefährlichen Hochsitzen über dem Fahrerhaus. Das viele der Fahrzeuge auch keine Zulassung von dem zuständigen Straßenverkehrsamt besitzen wurde bisher noch nicht beanstandet.  

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Dan Sai feiert das Phi-Ta-Khon-Festival +++
02.07.2016 11:45:35

Der Ort Dan Sai, in der Nordostprovinz Loei gelegen, wird vom 6. bis 8. Juli zum Schauplatz des Phi-Ta-Khon-Festival. Es gilt als das wohl schaurigste Fest des Landes und ist auch als Geister-Festival bekannt. Das Fest geht auf eine buddhistische Legende zurück, die von Prinz Vessandorn erzählt. Er soll laut Erzählungen voller Übermut Loei auf dem Rücken eines weißen Elefanten verlassen haben. Aus Angst das sie das Glück verlies, baten die Untertaten den König um die Rückkehr des Prinzen. Dieser kam auch zurück, was natürlich überschwänglich gefeiert wurde. Laut und Tosend sollen das Fest gewesen sein, so das auch die Toten erwachten und die Rückkehr mitfeierten. Daher spielt beim Phi-Ta-Khon-Festival auch heute noch Lärm einen zentrale Rolle

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Großaktion an Festnahmen der Immigrationsbehörden +++
30.06.2016 16:39:31

In den vergangenen Tagen haben die thailändischen Immigrationsbehörden über 11.200 Ausländer festgenommen, die mit den Landesgesetzen in Konflikt kamen. So wurden beispielsweise Pass- und Dokumentenfälscher, Menschenschmuggler und Drogendealer verhaftet. Die festgenommenen Ausländer stammen aus vielen verschiedenen Teilen der Welt, so sind darunter Kameruner, Australier, Pakistani, Kambodschaner, Algerier und viele mehr. Der Leiter der Immigrationsbehörde ließ verlauten, dass nun regelmäßig Ausländer geprüft werden und monatlich Einsätze wie der jetzige erfolgen werden.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Explosion eines Gastankschiffs im thailändischen Golf +++
30.06.2016 16:37:41

Am vergangen Mittwoch ist im Golf von Thailand ein Gastankschiff aus noch ungeklärter Ursache explodiert. Der Tanker der ein Fassungsvermögen von 1.000 Tonnen Gas laden kann war am Nachmittag aus dem Hafen von Bangpakong ausgelaufen, als sich das Unglück ereignete. Dort hatte das Schiff zuvor seine Fracht entladen. Zur Zeit der Explosion befanden sich 10 Besatzungsmitglieder an Bord, wovon vier schwer verletzt wurden. Die Beschädigung des Schiffes hält sich jedoch in Grenzen und die genauen Umstände werden nun ermittelt.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Todesurteil für Drogenschmugglerin +++
30.06.2016 16:36:29

Eine Australierin mit vietnamesischen Wurzeln wurde nun zum Tode verurteilt, da Sie im Dezember 2013 versuchte Heroin nach Australien zu schmuggeln. Die 73-jährige Frau bestreitet jedoch von den Drogen im Gepäck gewusst zu haben. Die rund 1,5 Kilo Heroin hätte sie von einer Frau erhalten, die Sie gebeten hatte dies mitzunehmen. Jedoch war die Australierin davon ausgegangen, dass es sich dabei um Seifenstücke und nicht um Drogen handelt.

KOMPLETT LESEN