Aktuelles


+++ Thailand: Besuch der Außenministerin Myanmars +++
24.06.2016 10:43:32

Die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hat am vergangen Donnerstag ihren ersten Besuch im Nachbarland Thailand absolviert. Neben einem Treffen in Bangkok, bei dem es auch um die Diskriminierung der muslimischen Minderheit der Rohingya in Myanmar ging, besuchte Sie die Provinz Samut Sakhon. Dort stand ein Besuch Angehöriger der myanmarische Diaspora an, die in Thailand zur Arbeiterklasse zählen.  Heute wird Aung San Suu Kyi dann die bilateralen Beziehungen sowie die Situation der Wanderarbeiter mit dem thailändischen Premierminister besprechen.

KOMPLETT LESEN
+++ Kambodscha: Reste einer Millionenstadt gefunden +++
22.06.2016 14:14:15

Mitten im Dschungel Kambodschas fand gestern ein Archäologe namens Damian Evans mithilfe moderner Lasermessungen etwas heraus was wirklich kein Mensch erwartet hätte. Zum bisher bekannten Angkor Reich, das jährlich tausende Touristen besuchen, wurden nun noch ganze Städte entdeckt, die dort begraben sind und Ausmaße in der Größe Berlins haben. Sie ähneln einer modernen US- Stadt mit schnurgeraden Straßen. Zu der Zeit wo in Europa das Mittelalter lebte, gab es in Kambodscha im heißen, schwülen, teils trockenen und von Monsunregen überschwemmten Dschungel eine riesige Stadt, vielleicht das größte Reich im 12. Und 13. Jahrhundert. Ein wahrhaft einzigartiger Ballungsraum. Es ist allein durch diesen Fund zurück zu führen, dass es auch schon im 12. Jahrhundert massive Eingriffe in die Natur gab und komplexe Bewässerungskanäle. Der Klimawandel im 14. Und 15. Jahrhundert könnte zum Untergang dieses geheimnisvollen Reichs geführt haben.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Kanlaon spuckt Asche und Dampf +++
20.06.2016 13:43:07

Seit vergangen Samstag zeichneten die philippinischen Behörden vermehrte Aktivität rund um den Vulkan Kanlaon auf. Am Sonntag kam es dann zu einem Ausbruch, bei dem der Vulkan eine rund 1.500 Meter hohe Rauch und Asche Wolke in den Himmel spuckte.  Der Kanlaon gilt als einer der aktivsten Vulkane des Landes. In den umliegenden Dörfern ging der Aschenregen nieder. Verletzte wurde bislang nicht gemeldet. Die Behörden haben eine Sperrzone von etwa 4 km rund um den Vulkan errichtet und die Bevölkerung angehalten Sicherheitsabstand zum Vulkan zu halten.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Starke Unwetter sorgen für zahlreiche Todesopfer +++
20.06.2016 13:41:39

Bei schweren Unwettern am vergangen Wochenende kam es in der Region Zentraljava zu rund 47 Todesopfern. Heftige Regenfälle haben Fluten und Erdrutsche ausgelöst und zum Einsturz zahlreicher Häuser beigetragen. Laut Katastrophenschutz waren viele Häuser von den Wassermassen überflutet worden und standen unter Wasser. Die Rettungsarbeiten dauern noch an und einige Personen gelten noch als vermisst. Für die betroffenen Gebiete wurden Notunterkünfte eingerichtet.

KOMPLETT LESEN
+++ Ungewöhnlicher Angriff auf Vietnam Airlines Maschine +++
20.06.2016 13:39:18

Bei Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt erlebten Passagiere der Fluggesellschaft Vietnam Airlines einen Zwischenfall der besonderen Art. Kurz nach der Landung wurde die Maschine des Typs A330 von einem Schwarm Bienen angegriffen. Daher konnten die Türen des parkenden Flugzeuges nicht geöffnet werden und die Passagiere mussten solange verharren bis die Bienen verscheucht waren. Laut Angaben des Flughafenpersonals hatten die Bienen sich auf Grund des schlechten Wetters in der Passagierbrücke zurückgezogen und wurden durch das Andocken an die Vietnam Airlines Maschine aufgescheucht. Nachdem die Bienen vertrieben waren konnten alle Passagiere wohlbehalten aussteigen.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Schutz der Meereslebewesen +++
20.06.2016 13:36:47

Um den Schutz der Meereslebewesen voranzutreiben wurde nun auf Phuket das erste Institut zum Schutz von Meereslebewesen eröffnet. Das Institut, das sich im Thalang Distrikt, im Sirinat-Nationalpark befindet, setzt auf die Ausbildung von Umweltexperten. An den Lehrgängen, sollen sowohl die Bevölkerung, der Privatsektor sowie Beamte der Regierung teilnehmen können. Die Teilnehmer sollen dann das in dem 160-Stunden langen Lehrgang erlernte in der Öffentlichkeit, sowie bei Behörden mit einbringen. Zu den Themen des Lehrgangs gehören unter anderem der Schutz natürlicher Meeresressourcen, umweltverträgliches Tauchen, Waldschutz, Schutz von Riffen sowie die Rettung von Meeresorganismen.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Riesenwellen sorgen für Angst auf Bali +++
17.06.2016 13:15:32

Zahlreiche Strandlokale und Hotel-Pools wurden von meterhohen Wellen überschwemmt. Die ungewöhnlich großen Wellen hatten sogar für den Tot zweier Touristen aus Singapur und Hongkong gesorgt. Diese wurden von den Wassermassen überrascht und ins Meer gezogen. Laut Medienangaben sind die gefährlichen Wellen durch einen Zyklon im indischen Ozean ausgelöst worden. Dazu beigetragen hat jedoch auch die ohnehin schon saisonal erhöhten Gezeiten.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Moskito Testversuch +++
17.06.2016 13:14:29

Ein von der Bangkoker Mahidol-Universität durchgeführter Test zur Sterilisierung von Moskitos ist nun in die Testphase gestartet. Bei dem Versuch handelt es sich um den ersten Feldversuch weltweit. Die im Labor präparierten Tiere wurden nun feierlich zum Start des „ASEAN Dengue Day“ in die Natur entlassen. Forscher werden die Aedes-Stechmücken nun in den nächsten sechs Monaten beobachten. Durch die Sterilisation soll eine natürliche Dezimierung der Stechmückenart erzielt werden. Das Dengue Fieber wird jedoch lediglich von weiblichen Tieren übertragen, bei dem Versuch sind jedoch ausschließlich männliche Tiere unfruchtbar gemacht worden. Dies trägt dazu bei, das die Weibchen lediglich nicht überlebensfähige Eier produzieren können.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Notlandung wegen gerissener Cockpitscheibe +++
17.06.2016 13:11:55

Eine Maschine der Nok Air musst auf Grund einiger Risse in der Cockpitscheibe ihren Flug von Rayong nach Bangkok mit einer Notlandung in Chumphon unterbrechen. Zu den Rissen in der Scheibe kam es durch einige Vögel, die kurz nach dem Start gegen die Windschutzscheibe geflogen waren. Nach der sicheren Landung in Chumphoon hatten die 62 Passagiere die Möglichkeit mit einer anderen Nok Air Maschine oder dem Bus ihre Reise nach Bangkok fortzusetzen. Alternativ konnten sie die Fluggäste auch ihren Ticketpreis rückerstatten lassen.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Neuer Elefantenalterssitz +++
17.06.2016 13:11:15

Um Elefanten, die aus Touristenparks befreit wurden eine würdige Ruhestädte zu bieten, wird im kommenden August der Elephant Nature Park auf der Insel Phuket eröffnet. Dort sollen Besucher dann mehr über die Dickhäuter erfahren können und diese in einer artgerechten Tierhaltung erleben. Laut der Tierschützerin Sangduan, die sich der Überprüfung von Elefantencamps widmet, leben viel Elefanten unter schlechten Bedingungen und seien bereits zu schwach zum Arbeiten. Alleine in den rund 26 Camps auf Phuket leben 216 Elefanten die teilweise bis zu 40 Mal am Tag Touristen durch den Dschungel tragen müssen.

KOMPLETT LESEN
Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan