Aktuelles


+++ Indien: Tragisches Feuerwerks-Unglück zum Neujahrsfest +++
11.04.2016 10:13:23

Um das hinduistische Neujahrsfest Vishu gebührend zu feiern, hat am vergangenen Wochenende, am Puttigal-Tempel im südindischen Kerala ein mehrstündiges Feuerwerk stattgefunden. Jedoch fing unglücklicherweise ein Schuppen, in dem weitere Feuerwerkskörper gelagert waren Feuer und sorgte für eine riesige Explosion. Die Explosion des nicht genehmigten Feuerwerks sorgte für den Einsturz eines angrenzenden Verwaltungsgebäudes und richtete zudem großen Schaden am Tempel aus. Angaben zu folge verloren über 100 Menschen bei dem Unglück ihr Leben und weitere 300 wurden verletzt. Wie es genau zu dem Unglück kommen konnte ist bislang ungeklärt, jedoch hat die Polizei fünf Mitarbeiter des Feuerwerk-Veranstalters festgenommen.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Fünf Tote durch Landminen +++
11.04.2016 10:10:57

Im ländlichen Grenzgebiet zu Myanmar kam es zu zwei Unfällen mit Landminen. Nahe Ban Nong Maka waren Dorfbewohner im Wald auf der Suche nach wilden Pflanzen und Ameiseneiern als die Landminen detonierten. Dies passierte gleich zweimal, wodurch vier Menschen getötet und zwei mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurden. Die noch vereinzelt zu findenden Landminen stammen noch aus der Zeit, als das burmesische Militär gegen Rebellen kämpfte.

KOMPLETT LESEN
+++ Starker Hagelsturm in Nordthailand +++
11.04.2016 10:10:24

In den Provinzen Chiang Mai und Chiang Rai ging am vergangen Wochenende ein heftiger Hagelsturm nieder. Laut Augenzeugen waren die Körner so groß wie Hühnereier. Bislang wurden keine Verletzten gemeldet, lediglich Sachschaden ist entstanden.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Neuer Ministerpräsident +++
08.04.2016 13:18:09

Bereits Anfang des Jahres hatte es beim Parteitag der Kommunistischen Partei Vietnams die, die alleinige Herrschaft im Land hat, die Einigung für die neue Führung des Landes gegeben. Daher war die heutige Vereidigung des neuen Präsidenten Nguyen Xuan Phu auch reine Formsache. Der neue Ministerpräsident wird zusammen mit dem KP-Generalsekretär und dem Präsidenten Tran Dai Quang ein mächtiges Führungstrio bilden. Die Partei wird die marxistisch-leninistische Linie beibehalten. Nguyen versprach in seiner Antrittsrede gegen die Korruption im Land vorzugehen sowie sich für die Steigerung der Wirtschaft einzusetzen.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Stärkere Strafen für Verkehrssünder +++
08.04.2016 13:16:42

Laut Gesundheitsministerium zählt Thailand als das Land mit den meisten Verkehrsunfällen in Asien und ist  weltweit sogar auf Platz zwei. Daher sehen die Behörden nun Handlungsbedarf. Gerade zu Feiertagen wie z.B. Neujahr oder Sonkran werden vermehrt Verkehrsverstöße gezählt. Besonders Jugendliche fielen durch wiederholter Verkehrsvergehen auf. Daher sollen die bisher bestehenden Strafmaßnahmen geändert werden. Momentan müssen Verkehrssünder Aufräum- oder Putzarbeiten leisten. Zukünftig sollen Wiederholungstäter jedoch Arbeit in Leichenhallen verrichten. Dies soll der Abschreckung dienen. Behörden gehen davon aus, dass durch den emotionalen Effekt die Rate der Wiederholungstäter sinkt.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Tragischer Unfalltod einer Sängerin +++
08.04.2016 13:14:38

Die für Ihre ausgefallenen Auftritte bekannte neunundzwanzigjährige Sängerin Irma Bule ist bei ihrem Konzert von einer Schlange gebissen worden und gestorben. Irma Bule hatte schon des Öfteren Auftritte mit Schlangen im Programm. Doch dieses Mal wurde Ihr das zum Verhängnis. Die Königscobra die Sie sich um den Hals gelegt hatte, biss mit Ihren Giftzähnen zu und verletzte die Sängerin tödlich. Nach dem Biss wollte die Sängerin das Konzert aber nicht abbrechen sondern sang noch weiter. Sie brach dann auf der Bühne zusammen und wurde ins Krankenhaus gebracht, wo Sie kurze Zeit später verstarb. Der genaue Unfallhergang wird nun von den Behörden ermittelt.

KOMPLETT LESEN
+++ Hitzewelle in Thailand +++
06.04.2016 18:43:57

Bereits seit Monaten herrscht im Königreich Wasserknappheit und nun kommen noch weitere Hitzewellen dazu. In der Hauptstadt werden in den kommenden Tagen mit Temperaturen um die 39 Grad gerechnet. Im Nordosten des Landes werden die vorhergesagten Temperaturen sogar noch um ein paar Grad höher sein. Doch bislang ist auch keine Besserung in Sicht, denn in der kommenden Woche wird das Barometer sogar bis auf 44 Grad klettern. Ein Lichtblick gibt es jedoch für den Süden und den Osten des Landes, denn dort sollen in den kommenden Tagen mit Gewittern, kräftigen Winden und Starkregen für Abkühlung sorgen.

KOMPLETT LESEN
+++ Kambodscha: Tiger offiziell ausgestorben +++
06.04.2016 18:42:52

Die World Wildlife Foundation (WWF) hat nun offizielle erklärt, das in Kambodscha keine Tiger mehr leben.  Seit über zehn Jahren hatten Naturschützer nach den Großkatzen Ausschau gehalten, jedoch bis heute ohne Erfolg. Lange Zeit galten Kambodschas Wälder als beliebter Lebensraums für Tiger und es gab eine große Population. Als Grund für das Aussterben der Tiere nannte der WWF die Wilderei. Um wieder Tiger in Kambodscha anzusiedeln hat die Regierung nun ein Projekt ins Leben gerufen bei dem in einem großen Waldgebiet in der Region Mondulkiri zwei männliche sowie sechs weibliche Tiere angesiedelt werden. Das Gebiet wird zudem zum Schutzgebiet erklärt und stark bewacht werden.

KOMPLETT LESEN
+++ Indien: Jungfernfahrt des „Gatimaan Express“ +++
06.04.2016 18:41:56

Der erste „Semihochgeschwindigkeitszug“ Indiens ist heute offiziell eingeweiht worden. Der Zug mit dem Namen „Gatimaan Express“ verkehrt auf der Strecke zwischen Agra und Neu Delhi. Die etwa 200 Kilometer lange Strecke legt der Zug mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 160 Stundenkilometern zurück. Der Gatimaan Express sollte eigentlich bereits seit letzten Jahres die Strecke bedienen jedoch wurden bei Testfahrten die angestrebte Fahrtzeit von 100 Minuten nicht erreicht und so wurde bis heute noch an der Strecke gefeilt.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Tote bei Protesten +++
04.04.2016 13:06:20

Im Süden der Philippinen kam es am vergangen Samstag bei Bauernprotesten zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und den Protestanten bei denen auch mehrere Todesopfer zu beklagen sind. Grund der Demonstrationen sind die Missstände durch die andauernde Dürre. Die Bauern forderten Unterstützung in Form von Hilfslieferungen seitens der Provinzregierung. Die Demonstranten protestierten bereits seit letztem Mittwoch mit Straßenblockaden. Um diese aufzulösen  setzte die Polizei Wasserwerfer ein und feuerte nach Angaben der Veranstalter sogar mit Gewehren in die Menge. Laut Stellungnahme der Provinz- Gouverneurin Emmylou Talino Mendoza, seien die Ausschreitungen ausgelöst worden, als die Demonstranten anfingen die Polizei mit Steinen zu bewerfen. Es sei auch ein Schuss zu hören gewesen, jedoch sind die Umstände dazu noch nicht geklärt. Die Demonstrationen forderten 3 Tote sowie zahlreiche Verletzte sowohl auf der Seite der Protestierenden als auch bei den Polizisten.

 

KOMPLETT LESEN