Aktuelles


+++ Thailand: geplante Resort Anlage in Hua Hin +++
31.08.2015 11:31:38

Hua Hin zählt zu Thailands wachsenden Tourismusdestinationen die sich bereits jetzt schon großer Beliebtheit erfreuen, aber durchaus noch ausbaufähig sind. Daher hat sich die thailändische Hotelgruppe Kata Group Resorts entschlossen im königlichen Seebad eine Resort Anlage zu errichten. Bisher ist die Gruppe jedoch noch auf der Suche nach dem Perfekten Standort für das Resort, da dieses direkt am Strand gebaut werden soll. Zu einem neuen Resort in Hua Hin plant die Kata Group eine weitere Anlage in Pattaya sowie eine auf Thailands größter Insel Phuket.

KOMPLETT LESEN
+++ Malaysia: Demonstration wegen Korruptionsverdacht +++
31.08.2015 11:31:14

Am vergangenen Wochenende sind tausende Malaien auf die Straße gegangen um den Rücktritt des Regierungschefs Najib Razak zu fordern. Dieser ist auf Grund von Korruptionsvorwürfen in Missgunst geraten. Anlass dazu gab die Aufdeckung von Millionenbeträgen auf den Konten von Najib Razak, die aus dubiosen Kanälen stammen. Trotz  Demonstrationsverbotes kam es vielerorts zu Demonstrationen. In Kuala Lumpur versammelten sich ca. 20.000 aufgebrachte Bürger.  Laut Organisation Transparency International ist Malaysia momentan in einer Korruptionskrise.  Die malaysische Antikorruptionsbehörde erklärte die Millionensummen des Regierungschefs als legitime Wahlkampfspenden aus dem Nahen Osten und sieht momentan auch keinen weiteren Handlungsbedarf.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Neuer Tuk-Tuk Service für Phuket +++
28.08.2015 12:35:30

Um ein neues kostengünstiges Verkehrsmittel für die Öffentlichkeit zu schaffen wurde nun auf der größten thailändischen Insel Phuket ein neuer Tuk-Tuk-Service ins Leben gerufen. Davon profitieren sollen sowohl Einheimische als auch Touristen. Jedoch sollen die aktuell 87 Fahrzeuge ausschließlich in Phuket Stadt fahren. Damit dies auch eingehalten wird wurden die Fahrzeuge, die 30 Baht pro Fahrt verrechnen, in knalligem Rot mit gelbem Dach lackiert. So ist es für die Behörden einfacher Verstöße gegen diese Auflage zu erkennen und diesen entgegenzuwirken. Den Fahrern die außerhalb von Phuket Stadt verkehren drohen hohe Geldstrafen bis hin zum Entzug der Fahrerlaubnis.

KOMPLETT LESEN
+++ Thai-Spas im Trend +++
28.08.2015 12:34:22

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich die aus Thailand stammenden Spa Methoden in Deutschland. Dies registrierte das thailändische Gesundheitsministerium bereits vor einigen Jahren und hat daher 2009 die Thai Spa Vereinigung Deutschland e.V. gegründet um die thailändische Wellness in Deutschland zu fördern.  So gibt es in der Zwischenzeit über 379 Spas in Deutschland, wovon sich die meisten aber auf die großen Städte wie Berlin, Frankfurt und München konzentrieren.  Die allseits beliebten Thai-Massagen sind gesundheitsfördernd und können durchaus auch Beschwerden konstant bessern.

KOMPLETT LESEN
+++ Malaysia & Indonesien: Waldbrände +++
28.08.2015 12:32:53

Wie der Katastrophenschutz heute mitteilte sind viele Teile beider Länder in große Rauchschwaden gehüllt, die durch Waldbrände verursacht wurden. Besonders stark betroffen sind die Regionen Sumatra und Borneo. Auf Borneo in der Region Kalimantan wurde auf Grund der hohen Luftverschmutzung bereits am Mittwoch der Notstand ausgerufen. Momentan geht man davon aus dass dieser bis zum Oktober anhalten wird. An den Löscharbeiten der über Hunderte Buschfeuer sind tausende indonesische, Polizisten, Feuerwehrmännern und Soldaten beteiligt. Laut örtlichen Behörden ist auch der Nachbarstaat Malaysia betroffen, da durch die vorherrschenden Windverhältnisse der Smog in Richtung Kuala Lumpur zog und dort nun den Himmel bedeckt.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Schutz des maritimen Lebensraums +++
24.08.2015 12:17:22

Die Thailändische Regierung möchte nun um die Artenvielfalt zu steigern und generell den maritimen Lebensraum zu sichern künstliche Riffe schaffen. Dazu sollen nun ausrangierte Betonröhren dienen. Der erste Versuch dieses Experimentes wird in der Provinz Rayong stattfinden. Die Betonrohre werden vor dem Mae Ramphung Beach im Meer versenkt. An diesen Betonröhren sollen sich dann in den kommenden Jahren die verschiedenste Flora und Fauna ansiedeln. Davon gehen zumindest verschiedene Meeresforscher aus.

KOMPLETT LESEN
+++ Vietnam: Afrikanisches Elfenbein beschlagnahmt +++
24.08.2015 12:16:01

Eine aus Afrika stammende Ladung Elfenbein wurde nun vom Zoll in Hanoi beschlagnahmt. Das in China und Vietnam für Ornamente begehrte Elfenbein war als Holz deklariert und kommt aus Nigeria.  Die über zwei Tonnen wurden an eine Firma in Vietnam geschickt, die jedoch von dieser Ladung keine Kenntnis hatte undnichts mit diesem Vorfall zu tun haben möchte. Es gibt ein weltweites Verbot für den Handel mit Elfenbein sowie Nashorn Hörnern und für den Handel werden große Strafen verhängt.

KOMPLETT LESEN
+++ Sri Lankas neuer Ministerpräsident +++
21.08.2015 18:04:42

Der frisch gewählte Ministerpräsident des Inselstaates Ranil Wickremesinghe hat heute nun offiziell sein Amt angetreten. In Colombo legte er feierlich seinen Eid ab. Der neue Präsident gehört der United National Party an die gemeinsam mit der Sri Lanka Freedom Party eine Koalition gebildet hat um die Mehrheit zu erlangen. Dieser Wahlkampfsieg soll nun maßgeblich die Politik des Landes zum Guten verändern.

KOMPLETT LESEN
+++ „Goni“ wütet auf den Philippinen +++
21.08.2015 18:04:22

Der Taifun mit dem Namen „Goni“ hat in den vergangen Tagen für schwere Erdrutsche, Sinnflutartige Regenfälle und Windböen mit 205 Stundenkilometern verursacht. Laut Katastrophenschutz kamen bei dem schweren Unwetter vier Menschen ums Leben. Eigentlich sollte der Taifun laut Wetterprognose an dem Inselstaat vorbeiziehen, jedoch kam es anders als erwartet und der Sturm traf auf die Nordküste und setzte dort viele Landstriche unter Wasser.

KOMPLETT LESEN
+++ Philippinen: Kampf den Drogen +++
19.08.2015 12:16:11

Drogen sind auf den Philippinen ein großes Problem und Herstellung und Produktion ist immer noch ein großes Thema. So gelten die Philippinen auch immer noch als Nummer eins Produktionsland illegaler Drogen für den asiatischen Markt. Doch nun soll sich diesem Problem angenommen werden. Der erste Schritt wurde bei der Bischofskonferenz getan, die selbstkritisch die Beteiligung der Kirche beäugt. So soll in Zukunft die kirchliche Jugendarbeit gestärkt werden, um heranwachsenden einen Sinn, Halt und eine Richtung im Leben zu weisen. Gleichzeitig wurden der Staat und die Gesellschaft aufgerufen verstärkt gegen das Drogenproblem im Land zu kämpfen.

KOMPLETT LESEN