Aktuelles


+++ Indien: Pilgerfest mit Massenpanik +++
10.08.2015 13:05:42

Immer wieder kommt es in Indien bei den von tausenden von Menschen besuchten Pilgerfesten zu Massenpaniken. So kam es auch im Bundesstaat Jharkhand vor dem Baidyanath-Tempel in Doeghar zu einer Panik. Diese in einer Schlange vor dem Tempel ausgelöste Panik kostete laut Medien 11 Menschen das Leben und zahlreiche weitere wurden in umliegenden Krankenhäusern behandelt.

KOMPLETT LESEN
+++ China & Taiwan von Taifun überrascht +++
10.08.2015 13:05:18

Der Taifun „Soudelor“ forderte in den vergangen Tagen in China und Taiwan etwa 28 Tote. Vor allem die Ostküste Chinas und Taiwan waren stark von dem Taifun betroffen. Besonders stark traf es die Chinesische Stadt Wenzhou. Dort wurden durch einstürzende Häuser und riesige Wassermassen zwölf Menschen in den Tod gerissen. Über China zog der Sturm weiter Richtung Taiwan, wo er mit Windböen mit etwa 173 km/h und starkem Regen auf die Insel traf. Kurzzeitig mussten dort auf Grund des Sturmes ca. 4 Millionen Menschen ohne Strom auskommen. In der Zwischenzeit wird der abgeschwächte Taifun „Soudelor“ von Chinesischen Behörden nur noch als Tropensturm eingestuft. Jedoch muss weiterhin mit starken Regenfällen gerechnet werden.

KOMPLETT LESEN
+++ Thailand: Majestätsbeleidigung ist strafbar +++
07.08.2015 16:55:12

Das Thailändische Königshaus steht in Thailand hoch im Kurs und noch immer ist Majestätsbeleidigung strafbar. Die bisher höchste Strafe dafür wurde nun durch das Militärgericht vollzogen. Ein Mann der sich auf Facebook abfällig über das Staatsoberhaupt geäußert hatte wurde nun zu 30 Jahren Haft verurteilt. Ursprünglich sollten es 60 Jahre werden nur aufgrund seines Schuldeingeständnisses wurde die Haftzeit reduziert. Laut Angaben kann dieses Urteil auch nicht angefochten werden, da zu dieser Zeit noch Kriegsrecht herrschte.

KOMPLETT LESEN
+++ Der kuriose Reiseführer +++
06.08.2015 11:00:46

Den etwas anderen Reiseführer hat nun der Geograf Alastair Bonnett aus Großbritannien auf den Markt gebracht. In dem Reiseführer mit dem Titel „ Die seltsamsten Orte der Welt“ stellt er Plätze, Städte, Gebiet die mit den meisten bisherigen Erwartungen von Reisenden nicht übereinstimmen. So beschreibt Bonnett beispielsweise Inseln die verschwinden oder nie existent waren aber trotzdem auf Karten existieren oder gar Geisterstädte wie Agdam in Aserbaidschan. Er beschreibt auch die bis Sommer 2015 existierende groteske Unter-Unterenklave Dahala Khagrabari. Diese gehört zu Indien, ist etwa 7.000 Quadratmetern und liegt innerhalb eines bengalischen Dorfes, das wiederrum innerhalb einer indischen Enklave in Bangladesch liegt. Dies und viele weitere bizarre Begebenheiten machen diesen Reiseführer einmalig.

KOMPLETT LESEN
+++ Laos: 360-Grad-Ansichten +++
06.08.2015 11:00:30

Seit kurzem können über Google Maps nun auch 360-Grad Bilder der Laotischen Hauptstadt Vientiane angeschaut werden. Dies soll unter anderem Touristen und Interessierten die Möglichkeit bieten die Stadt schon vor der Reise virtuell zu entdecken. Auch bei den Einheimischen findet Google Street View großen Anklang. Viele erkunden darüber Verkehrsführungen oder machen Treffpunkte darüber aus.

KOMPLETT LESEN
+++ Neues Codeshare-Abkommen der Bangkok Airways +++
06.08.2015 11:00:11

Die Fluggesellschaft Bangkok Airways hat nun gemeinsam mit der Fluggesellschaft Emirates ein neues Codeshare-Abkommen bekannt gegeben. 19 Ziele sollen zukünftig mit einer gemeinsamen Flugnummer angeboten werden. Zu diesen Südostasiatischen Zielen gehören unter anderen Koh Samui, Chiang Mai, Siem Reap und Rangun. So genießen Emirates Kunden auch die gleichen Freigepäckmengen durchgängig bis zum Zielort. Auch  erhalten Emirates-Passagiere bei Codeshare Flügen mit Bangkok Airways ihre Boardingpässe direkt beim Einchecken des ersten internationalen Flughafens.

KOMPLETT LESEN
+++ Monsun bringt Unwetter, Erdrutsche und Überschwemmungen +++
04.08.2015 14:31:53

Jedes Jahr bringt der Monsun in Asien schwere Unwetter mit sich und zwingt viele Menschen zur Flucht. Besonders schlimm ist die momentane Situation in Myanmar. Das bereits eh schon sehr arme Land wurde jetzt von gewaltigen Überschwemmungen, Erdrutschen und Schlammlawinen auf Grund des stark anhaltenden Regens heimgesucht. So sind aktuell immer noch Gebiete komplett von der Außenwelt abgeschnitten. In vier von den 14 betroffenen Regionen wurde jetzt der Notstand ausgerufen. Laut den Vereinten Nationen ist vorerst auch keine Besserung der Lage in Sicht.

KOMPLETT LESEN
+++ Indonesien: Glück im Unglück +++
04.08.2015 14:31:38

Am vergangen Sonntagabend hatten die Passagiere eines Verkehrsflugzeuges Glück im Unglück. Bei der Landung des Airbus A320 auf dem Flughafen von Padang (Sumatra) kam es aufgrund von strömenden Regen zu Problemen und die Maschine schoss über die Landebahn hinaus. Die Passagiere der Billigfluglinie Citilink kamen mit dem Schreck davon.

KOMPLETT LESEN
+++ Das Hoffen der Flugzeugbauer +++
29.07.2015 17:05:43

Durch immer höheres Passagieraufkommen aus Indien und China, hofft sowohl Boeing als auch der Flugzeugbauer Airbus auf Aufträge in Milliarden Höhe. Beide Firmen spekulieren auf einen Großauftrag der Indischen Billigfluggesellschaft Spicejet. Es sollen über 100 Mittelstreckenjets des Typen Airbus A320neo oder altenativ des Typen Boeing 737-MAX geordert werden. Laut Verwaltungschef Ajay Singh von Spicejet ist es realistisch, das der Vertrag bis nächstes Jahr März in trockenen Tüchern ist.

KOMPLETT LESEN
+++ Erdbeben in Indonesien +++
29.07.2015 17:04:31

Vergangen Dienstag wurde die indonesische Region Papua von einem Erdbeben mit der Stärke 7.0 erschüttert. Ausgangspunkt des um 06.41 Uhr Ortszeit beginnenden Bebens lag etwa 250 km westlich von Jayapura, berichtete die US –Erdbebenwarte USGS. Das Beben konnte mehrere Sekunden deutlich gespürt werden. Ein Krankenhaus wurde evakuiert, da das Beben Risse in den Wänden verursacht hat. Da Indonesien oberhalb des Pazifischen Feuerrings liegt, bei dem verschiedene Erdplatten aufeinandertreffen kommt es immer wieder zu Vulkanausbrüchen und Beben.

KOMPLETT LESEN