Aktuelles


+++Aufwertung des Flussufers in Bangkok+++
30.05.2015 13:58:12

Die Stadtverwaltung der thailändischen Hauptstadt plant, das Chao-Phraya-Ufer zwischen der Memorial Bridge und dem Tha-Wasukri-Pier aufzuwerten, um die kulturellen Schätze in diesem Bezirk zu bewahren. Für dieses Vorhaben hat die Verwaltung den Plan vorgestellt, der eine Aufwertung des Gebiets in vier Schritten vorsieht: Reinigung der in den Fluss führenden Kanäle, Renovierung der am Flussufer stehenden Gebäude, Errichtung von Uferpromenaden, Aufrechterhaltung kultureller Traditionen. Es sollen auch in Zusammenarbeit mit dem Amt für schöne Künste die historischen Gebiete am Fluss zu nationalen Kulturerbe-Stätten entwickelt werden. Im Vorfeld wurde bereits ein Budget in Höhe von 1,4 Milliarden Baht genehmigt. Mit diesem Betrag sollen nicht nur die Baukosten gedeckt werden, sondern auch die betroffenen Anwohner entschädigt werden, die im Zuge der Aufwertung des Flussufers umgesiedelt werden müssen.

 

KOMPLETT LESEN
+++Chinesische Einkaufsstraße in Pattaya+++
29.05.2015 16:29:05

Am Ban Chak Ngaew Market in Huay Yai soll nun jeden Samstag von  10 bis 20 Uhr eine chinesische Einkaufsmeile organisiert werden.  Mit dieser Neuerung will man die kulturellen Wurzeln der Community zum Ausdruck bringen. Innerhalb der Einkaufsstraße sollen den Besuchern viele leckere Snacks und Souvenirs geboten werden. Rund um die kleinen Marktstände soll es dann auch jede Menge von den roten Lampions geben, die auch käuflich erworben werden können. Die Community rund um den Ban Chak Ngaew Market ist chinesisch geprägt und besteht bereits seit mehr als 100 Jahren. Sie laden alle Reisende ein, diese Einkaufsmeile zu besuchen und sich vom kulturellen Erbe beeindrucken zu lassen.

KOMPLETT LESEN
+++Grillabend im Deutschen Eck+++
28.05.2015 14:02:04

Ab sofort soll auf der Terrasse des Restaurants Deutsches Eck, 22 Sukhumvit Road Soi 20, jeden Samstag von 18 bis 22 Uhr ein Grillabend angeboten werden. Dann können die Gäste für 499 Baht so viele Grillspezialitäten probieren, wie sie möchten. Neben den deftigen Leckerbissen, wie Schweinshaxen, Huhn, Spareribs, Schweinesteaks werden auch Beilagen wie Salate, Brot und Backkartoffeln gereicht.

KOMPLETT LESEN
+++Brücke zwischen Myanmar und Laos+++
28.05.2015 14:01:43

Nachdem die Bauarbeiten zur Laos-Myanmar-Freundschaftsbrücke über deren Grenzfluss Mekong vollendet sind, soll das Bauwerk in den nächsten Wochen für den Verkehr freigegeben werden. Zuvor soll die Brücke in einer feierlichen Zeremonie eröffnet werden. Sie gilt als Symbol für die Kooperation, guten Beziehungen sowie die Solidarität zwischen den Menschen beider Länder. Gleichzeitig verbindet Sie den Highway 17E in Laos mit dem Highway 4 in Myanmar. Die Bauarbeiten für diese Brücke haben Kosten in Höhe von 26 Millionen Dollar verursacht, die von beiden Ländern getragen wurden. Durch die Brücke soll die Wirtschaft und der Handel auf beiden Seiten verbessert werden, da sie auch den Hafen Xiengkok in der laotischen Provinz Namtha mit dem Ort Xienglap im Distrikt Tachilek im myanmarischen Shan-Staat verbindet.

KOMPLETT LESEN
+++Erste Boeing 787-9 zeigt sich mit Lotusblüte am Heck+++
26.05.2015 12:48:38

Das erste der bestellten Flugzeuge vom Typ Boeing 787-9 trägt das neue Design von Vietnam Airlines. Das neue Design der vietnamesischen Fluggesellschaft zeichnet sich demnach vor allem durch die etwas größere Lotusblüte am Heck der Maschine aus, sowie durch einem goldenen Streifen unterhalb der sonst so Airline-typischen blauen Lackierung aus. Nach Abschluss des Innenausbaus und erfolgreicher Testphase, soll das Flugzeug zur Jahresmitte an Vietnam Airlines ausgeliefert werden.

KOMPLETT LESEN
+++Shuttle-Bus-Service am Flughafen Phuket+++
22.05.2015 12:56:46

Der Flughafenbetreiber Airports of Thailand will für Passagiere einen kostenlosen Shuttle-Bus-Service am Internationalen Flughafen von Phuket schaffen. Geplant sind drei Strecken: Airport-Bangtao-Kamala-Patong-Karon; Airport-Bang Ku-Chaofa West-Rawai; weiter die City-Linie nach Saphan Hin. Fluggäste haben vor der Fahrt ihr Flugticket vorzuweisen, da die Busse nur Passagieren kostenlos zur Verfügung stehen. Auf Kritik stößt die Initiative beim Betreiber des jetzigen Airport-Busses und bei Taxifahrern, da sie erhebliche Einnahmeausfälle befürchten.

KOMPLETT LESEN
+++Es schneit in Bangkok+++
21.05.2015 09:59:10

 Mitten in der quirligen Millionenmetropole befindet sich ein surreales Kleinod aus künstlichem Schnee. Im „Harbin Ice Wonderland“ können hitzegeplagte Hauptstädter Bobschlitten fahren, sich bei einer Schneeballschlacht amüsieren und beeindru­ckende Eisskulpturen bewundern, die von chinesischen Künstlern aus Harbin angefertigt wurden. Natürlich bietet die Hauptstadt auch jede Menge klimafreundlichere Ausflugsziele, die Spaß für Groß und Klein garantieren. Egal, ob Abenteuerspielplätze im Megaformat, Radtouren und Familienpicknick im Grünen oder Meeresaquarien und Streichelzoos: So facettenreich sich die thailändische Hauptstadt präsentiert, so ausgefallen und vielseitig erscheinen auch die Freizeit- und Unterhaltungsangebote.

KOMPLETT LESEN
+++Bye, bye Plastiktüten+++
19.05.2015 15:48:31

Weil sich der Staat nicht kümmert, hat ein Zusammenschluss aus Jugendlichen es sich zur Aufgabe gemacht, die massive Umweltverschmutzung durch Plastiktüten auf Bali einzudämmen. Zwei junge Mädchen haben die Organisation „Bye Bye Plastic Bags“ (BBPB) gegründet und wollen über eine Petition, die Regierung zum Handeln bewegen. Sie haben sich zum Ziel gemacht, Einmalplastiktüten verbieten zu lassen und die Insel so wieder vom Müll zu befreien. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Tourismusbranche aus.

KOMPLETT LESEN
+++Polizei sorgt für mehr Sicherheit+++
18.05.2015 09:56:00

Die Behörden möchten in Bangkok für mehr Sicherheit für die Bevölkerung sorgen und haben die Beamten angewiesen, abgelegene und von Touristen selten aufgesuchte Standorte häufiger anzufahren, um so Straftaten vorzubeugen. Einrichtungen wie Goldgeschäfte, Banken und Minimärkte werden ab jetzt rund um die Uhr mit Überwachungskameras verfolgt.

KOMPLETT LESEN
+++Schärfere Regeln bei der Führerscheinprüfung+++
08.05.2015 14:55:01

Das thailändische Amt für Landtransport hat angekündigt, die Bedingungen bei der Führerscheinprüfung zu verschärfen. Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen. Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden. Für die theoretische Prüfung gilt allerding, dass 45 von insgesamt 50 Fragen richtig beantwortet werden müssen. Zudem soll der Test fortan in 15 Themenbereiche unterteilt werden.

KOMPLETT LESEN