Ein- und Ausreise Vereinigte Arabische Emirate


Reisende erhalten bei Einreise einen kostenfreien Visa-Stempel in den Pass. Voraussetzung dafür ist ein über die Ausreise hinaus noch mind. sechs Monate gültiger Reisepass (vorläufigen Pass wird nicht mehr akzeptiert, Stand März 2017). Das Besuchervisum berechtigt zu einem Aufenthalt von 90 Tagen, Reisende dürfen während dieser Zeit keiner entgeltlichen oder unentgeltlichen Arbeit in Dubai nachgehen. Wenn man sich länger im Emirat aufhalten möchte, kann man bei den Immigrationsbehörden vor Ort das Visum um einmalig 90 Tage verlängern, hierfür fällt eine Gebühr an. Allen Reisenden, die ihr Besuchervisum im Emirat Dubai ausgestellt bekommen, dürfen damit auch in das Nachbarland Oman reisen.

Diese Regelung gilt für Reisende aus folgenden Ländern:

  • Andorra
  • Australien
  • Belgien
  • Brunei
  • Dänemark
  • Deutschland
  • England
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Hongkong
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malaysia
  • Malta
  • Monaco
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Singapur
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Spanien
  • Schweiz
  • Schweden
  • Südkorea
  • Tschechien
  • Ungarn
  • USA
  • Vatikan
  • Zypern

Kinder benötigen einen eigenen Reisepass bei der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate, ein Eintrag im Reisepass eines Elternteils befähigt seit 2012 nicht mehr zur Einreise.

Alle Angaben sind ausdrücklich keine rechtlich verbindlichen und sollten kurz vor der geplanten Einreise immer noch einmal auf den Seiten des Auswärtigen Amtes geprüft werden.

 

Möchten Sie Ihr Visum gleich im Online Formular zum Vorzugspreis bestellen? Dann bitte hier klicken!

 

Deutsches Generalkonsulat Dubai
Hiroschima Str. 18-20
10785 Berlin
Tel.: (0049) 30- 516 516
Fax:(0049) 30 – 5165 1900
Email: berlin@uae-embassy.de  

 

Deutsches Generalkonsulat in Dubai
Jumeirah I, Straße 14A
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Tel.: (00971) 4349 8888
Fax: (00971) 43495050

Zollbestimmungen

Reisende, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben, dürfen bei der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate - unabhängig ob eine Einreise über Land, mit dem Flugzeug oder dem Schiff erfolgt - folgende Güter einführen:

  • Geschenke und Souvenirs im Gesamtwert von maximal 3.000 AED
  • 400 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 500 Gramm loser Tabak
  • max. 4 Liter Alkohol (dies gilt nur für nicht muslimische Reisende)
  • Reiseschecks und Bargeld im Wert von max. 100.000 AED

Verboten ist hingegen die Einfuhr folgender Güter:

  • Alkohol, wenn die Einreise über das Emirat Sharjah erfolgt
  • alle Arten von Drogen
  • pornografisches Material (auch Zeitschriften mit freizügigen Werbekampagnen können betroffen sein)
  • verbotene Medikamenten (Details finden Sie hier)
  • Feuerwerkskörper
  • Waffen jeglicher Art und Größe
  • Elfenbein sowie vom Aussterben bedrohte Tiere
  • Güter aus Israel
  • radioaktive Substanzen

Die Sicher-Reisen-App

Rundum sorglos Reisen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Bei uns erhalten Sie Expertenberatung auf höchstem Niveau und das ganz ohne Mehrkosten. Ganz ohne Kosten haben wir noch einen extra Tipp, wie Sie sicher reisen und böse Überraschungen im Urlaub vermeiden – die Sicher-Reisen App.

Die neue App des Auswärtigen Amtes ist für alle gängigen Smartphones und Tablets verfügbar und besticht durch zahlreiche, nützliche Hilfestellungen auf Ihr Reiseziel zugeschnitten.  

Alles in einer App:

  • Tipps für Reisevorbereitung & Notfälle
  • Notfalladressen im Reiseland
  • Adressen der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland
  • Informationen zu jedem Reiseland
    (geographische, politische und wirtschaftliche Daten in Kürze)
  • Reise- und Sicherheitshinweise zu jedem Reiseland
  • Ortungs-und Nachrichtenfunktion
    (Lokalisiert Ihren Standort und „Ich bin Ok“ Button zur Benachrichtigung von Verwandten, Freunden und Bekannten)
  • „Kinderschutz“  (Weiterleitung zur deutschsprachigen Meldeplattform für etwaige Verdachtsfälle bzw. konkrete Beobachtungen von sexueller Ausbeutung von Kindern im Tourismus)

Ein weiteres Plus der App Sicher-Reisen ist, das viele Teile im offline Modus nutzbar sind und somit hohe Datengebühren im Ausland vermieden werden können.  

Hier geht’s zum kostenlosen Download:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/02-Hinweise/App_Text.html

Ein Service Tipp von Asiamar & ID Reisewelt, mit uns bleiben Sie von bösen Überraschungen verschont.

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan