Sehenswürdigkeiten in den Vereinigten Arabischen Emiraten

 

Dubai

Burj Khalifa - Weltrekordhalter seit 2010

Nichts in Dubai spiegelt das Wachstum, die Modernisierung und die Entwicklung der Vereinigten Arabischen Emirate so gut und deutlich wieder wie der Burj Khalifa – ein Wunderwerk der Architektur, ein Gebäude der Superlative, eine Stadt in der Stadt.
Es ist eine Vision auf starkem Stahl, schillernden Glasscheiben und einem prunkvollem Inneren – die Zutaten für eines der imposantesten Gebäude in der Geschichte der Menschheit. Erst 2010 wurde der Burj Khalifa nach etwa fünfjähriger Bauphase eröffnet, etwa 20 Milliarden Dollar flossen in dessen Errichtung und luxuriöse Ausstattung. Heute kann man bis fast ganz nach oben fahren und einen atemberaubenden Blick über die Millionenstadt Dubai genießen - egal von von einer der Terrassen oder dem ausgezeichneten Restaurant. [Hier finden Sie mehr Informationen über den Burj Khalifa]

Der Burj Khalifa in Dubai sticht heraus

Burj Al Arab - 7*Sterne Hotel in exklusivster Lage

Das einzige 7-Sterne-Hotel der Welt – eben diesen Ruf hat das Burj Al Arab, welches zu seiner Eröffnung im Jahr 1999 "lediglich" 5 Sterne erhielt, da dies damals die maximale Bewertungsmöglichkeit war. Doch mittlerweile ist es weltweit als luxuriösestes und exklusivstes Hotel bekannt und stets sehr gut gebucht.
Es setzt neue Maßstäbe und ist mit einer exklusiven Lage auf einer kleinen vorgelagerten Insel vor dem Jumeirah Beach, nahe der berühmten The Palm Jumeirah, die erste Adresse der Millionäre und Prominenten dieser Welt. Auch als Besucher kann man eines des Restaurants besuchen, jedoch ist die Wartezeit für einen Tisch mehrere Monate lang, sodass man sich rechtzeitig vor seiner Reise entscheiden sollte. [Hier finden Sie mehr Informationen über den Burj Al Arab]

7 STerne Hotel Burj Al Arab in Dubai

Atlantis The Palm mit Erlebnispark

Wie aus 1001 Nacht – das Luxusresort ist der Blickfang auf der künstlich angelegten The Palm Jumeirah Insel. Auf dem Scheitelpunkt der „Palme“ wurde das Atlantis The Palm im Jahr 2008 eröffnet und ist seither Wahrzeichen und Aushängeschild Dubais. An einem traumhaft schönen, etwa 1,4 km langen Sandstrand gelegen und inspiriert von den Legenden der versunkenen Stadt Atlantis, ragt das mächtige Bauwerk inmitten des türkisfarbenen Wassers des Persischen Golfs empor und erinnert mit der außergewöhnlichen Form an ein riesiges Tor oder ein imposantes Wasserschloss. Der angeschlossene Wasserpark und die Erlebniswelt lassen Besucherherzen höher schlagen.

Berühmtes Atlantis The Palm Resort mit Erlebnispark in Dubai

Jumeirah Moschee

Die Al-Jumeirah Moschee wurde am Beginn der gleichnamigen Jumeirah Road von der Herrscherfamilie Maktoum in der Zeit von 1975-1978 erbaut und ist seither das religiöse Wahrzeichen Dubais. Noch heute kommen Angehörige der Herrscherfamilie hin und wieder zum Freitagsgebet, dem bedeutendsten der Woche, und so kann man diese mit etwas Glück bei einem Besuch sehen.
Die Moschee gilt mit der elfenbeinfarbenen Fassadenfarbe, den zwei anmutigen, etwa 70 m hohen Minaretten und den fünf Kuppeln als schönste und größte Moschee der Metropole. Bei einem Besuch sollte man auf die Regeln und Verhaltenstipps für nicht-muslimische Besucher achten. [Hier finden Sie mehr Informationen über die Jumeirah Moschee]

Jumeirah Moschee in Dubai

Dubai Museum

Das Dubai Museum ist eine Sehenswürdigkeit für sich – voller Erlebnis, Geschichte und Spannung. Mit vielen interaktiven Komponenten ist es ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Das Museum selbst befindet sich zum Teil unterirdisch unter dem 1787 errichteten Al-Fahidi Fort, es gilt als das bedeutendste Gebäude Dubais.
Bis ins Jahr 1896 wurde das Fort als Herrschersitz und zur Verteidigung sowie Bewachung der Stadt genutzt. Nachdem der Herrscher ausgezogen ist, begann der Umbau zum Museum, das im Jahr 1995 offiziell eröffnet wurde. Heute können Besucher hier die Geschichte Dubais hautnah nachempfinden, Ausstellungen besuchen und besondere Relikte bestaunen.

Austellung im Dubai Museum

Souks in Dubai

Zu einem Besuch in Dubai gehört der Besuch eines traditionellen Souks genauso dazu wie eine Foto der Freiheitsstatue bei einer Reise nach New York. Verschiedene Souks verteilen sich vor allem in der Altstadt Dubais, nahe dem Dubai Creek. Egal ob ein gemütlicher Bummel pber einen Gold-SOuk, auf dem man allerhand wertvollen Schmuck erstehen kann, oder ein Spaziergang durch das Geruchs-Meer der Gewürzmärkte - der Besuch eines Souks zeigt die moderne Millionenstadt von einer ganz anderen Seite. Hier kann man Stunden verbringen, hunderte Geschäfte oder Anbieter reihen sich aneinander und bieten beste Qualitäten und eine besonders exotische Auswahl.

Gewürz-Souk in Dubai

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan