Ein- und Ausreise Hongkong

Allgemeines

Der Flughafen Chek Lap Kok ist einer der wichtigsten Flughäfen Asiens und wird von zahlreichen Flughäfen Europas aus direkt angeflogen.
Für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige noch kein Visum, sondern nur einen Reisepass. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei Transitreisen muss der Reisepass am Tag der Weiterreise noch mehr als 6 Monate gültig sein. Deutsche Kinderausweise mit Lichtbild werden anerkannt.  Diese Angaben sind rechtlich nicht bindend. Rechtlich verbindliche Angaben können nur bei den zuständigen Konsularbehörden eingeholt werden. In Hongkong muss bei der Ausreise eine Gebühr entrichtet werden, diese ist im Preis des Flugtickets enthalten.

 

Möchten Sie Ihr Visum gleich im Online Formular zum Vorzugspreis bestellen? Dann bitte hier klicken!

 

VISAINFORMATIONEN

Deutsche

Deutsche Staatsangehörige können nach Hongkong für einen Zeitraum von 90 Tagen ohne Visum einreisen. Voraussetzung ist, dass bei der Einreise ein noch mindestens sechs Monate gültiger deutscher Reisepass vorgelegt wird. Bei Transitreisen über Hongkong in andere südostasiatische Länder muss der Pass am Tag der Weiterreise noch mehr als sechs Monate gültig sein, sonst wird von den Fluggesellschaften die Mitnahme verweigert. Der deutsche Kinderausweis wird mit Lichtbild anerkannt. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Daueraufenthalts- oder Arbeitsvisa müssen vor der Einreise beantragt werden. Anträge sind entweder über die chinesische Botschaft in Berlin oder per Post direkt an das Hongkonger Immigration Department zu richten.

Sonderverwaltungsregion Hongkong
Jägerstraße 33
DE-10117 Berlin
Tel: 030 22 66 77 22 8
Fax: 030 22 66 77 28 8

Generalkonsulat von Deutschland
21/F United Centre, 95 Queensway
Central, Hongkong
Tel: 00852 21 05 87 88 | 21 05 87 77
Fax: 00852 28 65 20 33

 Allgemeine Informationen für Deutsche

Zum Visaantrag für Deutsche

 

Österreicher

Reisende benötigen ein Visum, das bei der für Österreich zuständigen Vertretungsbehörde des Landes beantragt werden muss. Der Reisepass muss bei der Antragstellung noch mindestens 6 Monate, darüber hinaus bis zur Ausreise noch gültig sein. Reisende müssen Ihr Rückflug- oder Weiterreiseticket sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können. Personen, die mit einem Gruppenvisum in die VR China einreisen, können das Land nur zusammen mit allen Gruppenmitgliedern, auf die das Visum lautet, verlassen. Falls Sie sich – aus welchen Gründen auch immer – von der Gruppe absondern, müssen Sie vor Verlassen der Gruppe ein Ausreisevisum beantragen, das nicht am Flughafen, sondern nur bei der Ausländerpolizei erhältlich und mit beträchtlichem bürokratischem Aufwand verbunden ist. Für die Einreise nach Hongkong (für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen) besteht keine Visapflicht, doch ist ohne Visum eine Weiterreise auf das Festland nicht möglich. Reisenden, die von Hongkong aus nach Festlandchina weiterreisen wollen, wird empfohlen, sich das erforderliche Visum bereits in Österreich bei der zuständigen chinesischen Botschaft zu besorgen, da in Hongkong unter Umständen mit längeren Wartezeiten auf ein Visum und somit einer Unterbrechung der Reise gerechnet werden muss. Die Ausstellung von Visa an den Landgrenzen zwischen Hongkong und Macau einerseits und Festlandchina andererseits ist bis auf weiteres nicht möglich. Ebenso ist die Ausstellung eines chinesischen Visums bei der Einreise am Flughafen für Privatreisende nur in Ausnahmefällen möglich. Diese Ausnahmen betreffen in erster Linie Geschäftsreisende, die eine Einladung einer chinesischen Firma vorweisen können, welche vom Außenministerium der VR China dazu ermächtigt wurde, Visaformalitäten für Ausländer am Flughafen abzuwickeln. Bei der Einreise über den Flughafen Pudong in Shanghai können sich österreichische Staatsbürger unter der Bedingung ohne Visum für 48 Stunden in Shanghai aufhalten, dass sie ein gültiges Reisedokument sowie (gegebenenfalls) ein Visum und ein fix gebuchtes Anschlussflugticket für Ihren Zielstaat vorweisen. Für den Flughafen Peking ist eine ähnliche Regelung in Kraft, die jedoch nur einen Aufenthalt von 24 Stunden gestattet. Sowohl Gruppen- als auch Einzelreisen nach Tibet können laut Auskunft der chinesischen Behörden nur in Begleitung eines offiziellen Fremdenführers erfolgen. Bei der Einreise nach Hongkong muss der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Generalkonsulat von Österreich
2201 Chinachem Tower, 34-37 Connaught Road
Central Hongkong
Tel.: 00852 2522 80 86/87/88/89
Fax: 00852 2521 87 73
E-Mail: hongkong-gk@bmeia.gv.at

Botschaft der Bundesrepublik Österreich
Jian Guo Men Wai, Xiu Shui Nan Jie 5
100600 Peking
Tel.: 0086 10 653 29 869/879
Fax: 0086 10 653 21 505
E-Mail: peking-ob@bmeia.gv.at

Botschaft der VR China
Metternichgasse 4
A-1030 Wien
Tel.: 0043 1 714 31 49
Fax: 0043 1 713 68 16
E-Mail: chinaemb_at@mfa.gov

Allgemeine Informationen für Österreicher

Zum Visaantrag für Österreicher

 

Schweizer

Schweizer benötigen für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten kein Visum. Notwendig sind bei Ankunft ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass, Rück- oder Weiterreiseticket und ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.

Botschaft der Schweiz
Sanlitun Dongwujie 3
Beijing 100600
China
Tel: 0086 10 8532 8755
Fax: 0086 10 6532 6210
E-Mail: bei.visa@eda.admin.ch

Generalkonsulat der Schweiz
Suite 6206-07
Central Plaza
18 Harbour Road
Wanchai, Hong Kong
China
Tel.: 00852 3509 5000
Fax: 00852 3509 5050
E-Mail: hon.vertretung@eda.admin.ch

Konsularabteilung der Botschaft der VR China
Lombachweg 23
CH-3006 Bern
Tel.: 0041 31 351 45 93
Fax: 0041 31 351 82 56
E-Mail: visastelle@bluewin.ch

Generalkonsulat der VR China
Bellariastrasse 20
CH-8002 Zürich
Tel.: 0041 44 201 10 05
Fax: 0041 44 201 77 12
E-Mail: chinaconsul_zu

Allgemeine Informationen für Schweizer

Zum Visaantrag für Schweizer

 

Diese Information ist ausdrücklich keine rechtlich verbindliche und kann sich jederzeit, unangekündigt ändern. Staatsangehörige von hier nicht aufgeführten Staaten müssen sich unabhängig von dieser Information ebenfalls informieren. Rechtlich verbindliche Informationen erhalten Sie von der zuständigen Botschaft oder den Konsularbehörden Chinas.

 

Zollbestimmungen

Die Einfuhr von Devisen ist unbeschränkt möglich. Personen, die über 18 Jahre alt sind, dürfen folgende Güter zum eigenen Verbrauch einführen: je 1 Liter Alkohol und 19 Zigaretten oder 1 Zigarre oder 25 g Tabak. Wer gegenüber einem Zollbeamten falsche bzw. unvollständige Angaben über zu verzollende Güter in Ihrem Besitz macht, kann strafrechtlich verfolgt werden. Schon die Einfuhr und der Besitz geringer Mengen von Drogen werden mit harten Strafen belegt. Die Einfuhr von Waffen und Munition ist streng verboten.

Bitte beachten Sie auch, dass die Einfuhr von bestimmten Medikamenten verboten ist, bzw. einer gesonderten Genehmigung bzw. besonderer Dokumentation bedarf. Detaillierte Informationen hierzu zu erhalten Sie beim Auswärtigen Amt. In jedem Fall sollten Sie sich fachkundig bei ALLEN verschreibungspflichtigen Medikamenten mit Ihrem Hausarzt in Verbindung setzen, der Ihnen ein entsprechendes, international gültiges, englischsprachiges Begleitformular aushändigen und die Einfuhrmöglichkeit für Sie prüfen kann. Bitte beachten Sie, dass die Einfuhr von verbotenen Medikamenten zur Verweigerung der Einreise oder zu anderen behördlichen Maßnahmen führen kann. Für die Einhaltung der Einfuhrvorschriften sind Sie als Reisende selbst verpflichtet.

 Detaillierte Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Die Sicher-Reisen-App

Rundum sorglos Reisen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Bei uns erhalten Sie Expertenberatung auf höchstem Niveau und das ganz ohne Mehrkosten. Ganz ohne Kosten haben wir noch einen extra Tipp, wie Sie sicher reisen und böse Überraschungen im Urlaub vermeiden – die Sicher-Reisen App.

Die neue App des Auswärtigen Amtes ist für alle gängigen Smartphones und Tablets verfügbar und besticht durch zahlreiche, nützliche Hilfestellungen auf Ihr Reiseziel zugeschnitten.  

Alles in einer App:

  • Tipps für Reisevorbereitung & Notfälle
  • Notfalladressen im Reiseland
  • Adressen der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland
  • Informationen zu jedem Reiseland
    (geografische, politische und wirtschaftliche Daten in Kürze)
  • Reise- und Sicherheitshinweise zu jedem Reiseland
  • Ortungs- und Nachrichtenfunktion
    (Lokalisiert Ihren Standort und „Ich bin OK“ Button zur Benachrichtigung von Verwandten, Freunden und Bekannten)
  • „Kinderschutz“  (Weiterleitung zur deutschsprachigen Meldeplattform für etwaige Verdachtsfälle bzw. konkrete Beobachtungen von sexueller Ausbeutung von Kindern im Tourismus)

Ein weiteres Plus der App Sicher-Reisen ist, das viele Teile im offline Modus nutzbar sind und somit hohe Datengebühren im Ausland vermieden werden können.  

Hier geht’s zum kostenlosen Download:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/02-Hinweise/App_Text.html

Ein Service Tipp von Asiamar & ID Reisewelt, mit uns bleiben Sie von bösen Überraschungen verschont.

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan