Bali für individuelle Entdecker - Rundreise Bali mit Fahrer

Bali nach Maß entdecken

Bali für individuelle Entdecker - Rundreise Bali mit Fahrer

Produktcode: DPSR2014
Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
p.P. schon ab 395,-€

Bali für individuelle Entdecker
Bali nach Maß entdecken

Highlights

  • Fahrtroute und Übernachtungen organisiert
  • Besichtigungen unterwegs nach persönlichem Interesse
  • flexible Tagesgestaltung

Die Rundreise richtet sich an alle, die die Götterinsel Bali ganz individuell, ohne ein festes Tagesprogramm, erkunden möchten. Ein Auto und englischsprachiger Fahrer stehen Ihnen persönlich zur Verfügung, so dass Sie Bali und seine Sehenswürdigkeiten nach Belieben und ohne Zeitdruck entdecken und auch dann noch ein wenig verweilen können, wenn andere Besucher längst weiter müssen.
Und diese Art zu reisen hat noch einen Vorteil: seien Sie die ersten Besucher an einem Tempel, fotografieren Sie die Reisterrassen Balis im schönsten Licht oder halten Sie einfach mal entlang des Weges, um abseits der touristischen Pfade, den lokalen Alltag hautnah mitzuerleben.
Vorab organisiert sind die Übernachtungen, so dass Sie sich um ein charmantes Hotel am Ende des Tages keine Sorgen machen müssen - individueller lässt sich Bali nicht entdecken!

Detailbeschreibung

Tag 1 : Ankunft am Flughafen Bali - Sanur

Nachdem Sie am Flughafen von Bali angekommen sind, werden Sie von Ihrem Fahrer empfangen und direkt in Ihr Hotel in Sanur gefahren. Check-in im Hotel und Übernachtung in Sanur.

Tag
1

Ankunft am Flughafen Bali - Sanur

Nachdem Sie am Flughafen von Bali angekommen sind, werden Sie von Ihrem Fahrer empfangen und direkt in Ihr Hotel in Sanur gefahren. Check-in im Hotel und Übernachtung in Sanur.

Tag 2 : Sanur - Candi Dasa

Frühstück im Hotel, danach werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und nach Candi Dasa, im Osten der Götterinsel Bali gelegen, gefahren. Unterwegs individueller Halt an den Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl und am späten Nachmittag Check-in im Hotel in Candi Dasa, wo Sie übernachten. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Nördlich von Candidasa befindet sich der Pura Lempuyang, ein kleiner Tempel auf dem Seraya Hügel gelegen. Der Hindutempel gehört zu den insgesamt neun Haupttempeln der Insel und wird nur über 1.700 Stufen erreicht. Diesen Umstand hat der Tempel auch seinen Spitznamen zu verdanken: „Tempel der 1.000 Stufen“. Insgesamt besteht der Komplex aus sieben Tempeln.
Amlapura ist die größte Stadt Ostbalis, deren Häuser während des Ausbruchs des Gunung Agung im Jahr 1963 nahezu komplett zerstört wurden. Auch der im 19. Jahrhundert erbaute Fürstenpalast Puri Agung Kanginan wurde durch die Erdbeben, die in Folge des Vulkanausbruchs entstanden, teilweise vernichtet. Der Palast besteht aus drei Teilen: aus der Gartenanlage, einem Bereich für traditionelle Feste und aus den Wohnräumen der Fürstenfamilie.
Ca. fünf Kilometer südlich von Amlapura befinden sich die Überreste des nahezu komplett zerstörten Wasserschlosses Puri Taman Ujung. Es liegt direkt an der Küste und der Bau wurde einst vom letzten Herrscher von Amlapura beauftragt. Dank vieler Restaurationsmaßnahmen ist wieder viel von der einstigen Pracht der Anlage zu besichtigen.
Das etwa vier Kilometer nördlich von Candidasa gelegene Dorf Tenganan lohnt einen Abstecher, denn die Bewohner lebten bis in die 1980er Jahre in vollkommener Abgeschiedenheit zur restlichen Zivilisation. Die Bewohner des Dorfes sehen sich als von Gott Indra geschaffene Menschen, deren Aufgabe es ist, alte Traditionen zu wahren. Sie leben nach strengen Regeln und die Gemeinde besteht aus mehreren Gruppen, in die jeder Einwohner Tenganans eingegliedert wird. Die insgesamt 30 Familien des Dorfes widmen sich dem Gamelan-Spiel, der Erstellung von Kopien bedeutender Schriftstücke und der Weberei.
Der
Pura Besakih, der Reichstempel, ist ein Muss auf jeder Bali Reise. Wahrscheinlich wurde er im 8. Jahrhundert als buddhistisches Heiligtum erbaut. Der Tempel befindet sich am Fuße des Vulkans Gunung Agung, der unter den Balinesen als Mittelpunkt des Universums bekannt ist. Besakih gilt als die „Mutter aller Tempel“ und ist eine in terrassenform erbaute Anlage, die aus über 30 Einzelkomplexen mit 200 Gebäuden besteht. Die drei Hauptheiligtümer der Anlage symbolisieren die Trinität des Hinduismus: die Götter Brahma, Shiva und Vishnu.

Tag
2

Sanur - Candi Dasa

Frühstück im Hotel, danach werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und nach Candi Dasa, im Osten der Götterinsel Bali gelegen, gefahren. Unterwegs individueller Halt an den Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl und am späten Nachmittag Check-in im Hotel in Candi Dasa, wo Sie übernachten. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Nördlich von Candidasa befindet sich der Pura Lempuyang, ein kleiner Tempel auf dem Seraya Hügel gelegen. Der Hindutempel gehört zu den insgesamt neun Haupttempeln der Insel und wird nur über 1.700 Stufen erreicht. Diesen Umstand hat der Tempel auch seinen Spitznamen zu verdanken: „Tempel der 1.000 Stufen“. Insgesamt besteht der Komplex aus sieben Tempeln.
Amlapura ist die größte Stadt Ostbalis, deren Häuser während des Ausbruchs des Gunung Agung im Jahr 1963 nahezu komplett zerstört wurden. Auch der im 19. Jahrhundert erbaute Fürstenpalast Puri Agung Kanginan wurde durch die Erdbeben, die in Folge des Vulkanausbruchs entstanden, teilweise vernichtet. Der Palast besteht aus drei Teilen: aus der Gartenanlage, einem Bereich für traditionelle Feste und aus den Wohnräumen der Fürstenfamilie.
Ca. fünf Kilometer südlich von Amlapura befinden sich die Überreste des nahezu komplett zerstörten Wasserschlosses Puri Taman Ujung. Es liegt direkt an der Küste und der Bau wurde einst vom letzten Herrscher von Amlapura beauftragt. Dank vieler Restaurationsmaßnahmen ist wieder viel von der einstigen Pracht der Anlage zu besichtigen.
Das etwa vier Kilometer nördlich von Candidasa gelegene Dorf Tenganan lohnt einen Abstecher, denn die Bewohner lebten bis in die 1980er Jahre in vollkommener Abgeschiedenheit zur restlichen Zivilisation. Die Bewohner des Dorfes sehen sich als von Gott Indra geschaffene Menschen, deren Aufgabe es ist, alte Traditionen zu wahren. Sie leben nach strengen Regeln und die Gemeinde besteht aus mehreren Gruppen, in die jeder Einwohner Tenganans eingegliedert wird. Die insgesamt 30 Familien des Dorfes widmen sich dem Gamelan-Spiel, der Erstellung von Kopien bedeutender Schriftstücke und der Weberei.
Der
Pura Besakih, der Reichstempel, ist ein Muss auf jeder Bali Reise. Wahrscheinlich wurde er im 8. Jahrhundert als buddhistisches Heiligtum erbaut. Der Tempel befindet sich am Fuße des Vulkans Gunung Agung, der unter den Balinesen als Mittelpunkt des Universums bekannt ist. Besakih gilt als die „Mutter aller Tempel“ und ist eine in terrassenform erbaute Anlage, die aus über 30 Einzelkomplexen mit 200 Gebäuden besteht. Die drei Hauptheiligtümer der Anlage symbolisieren die Trinität des Hinduismus: die Götter Brahma, Shiva und Vishnu.

Tag 3 : Candi Dasa - Ubud

Nach dem Frühstück verlassen Sie Candi Dasa wieder und brechen Richtung Ubud, im Herzen von Bali, auf. Entscheiden Sie unterwegs wieder nach Lust und Laune, wie sich das Tagesprogramm auf Bali gestaltet. Nach den Besichtigungen erreichen Sie Ubud, wo Sie heute übernachten werden. Für den Abend in Ubud empfehlen wir eine der Tanzvorführungen, für die Ubud berühmt ist. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Das geschäftige Städtchen Klungkung war einst Zentrum für Kunst und Kultur auf Bali und hat einige bedeutende Maler hervorgebracht. Highlight des Ortes ist die Gerichtshalle Kerta Gosa, in der wichtige Streitigkeiten der ganzen Insel verhandelt und Verbrecher verurteilt wurden. Bedeutend ist Kerta Gosa aber auch für die wundervollen, einmaligen Gemälde im Wayang Stil.
Ein weiterer hochverehrter Tempel Balis ist die Fledermaushöhle
Goa Lawah, die Ihren Namen den tausenden Fledermäusen, die im Eingang zur Höhle hängen, verdankt. Der Höhlentempel gehört zu den sechs Reichstempeln Balis und soll im Inneren, das noch nicht vollständig erforscht ist, einen Gang zum Muttertempel Besakih besitzen. Dieser gang wäre im Glauben der Balinesen die Verbindung zwischen der Ober- und Unterwelt, denn im Goa Lawah lebt die Schlange der Unterwelt, Sangyang Basuki.

Tag
3

Candi Dasa - Ubud

Nach dem Frühstück verlassen Sie Candi Dasa wieder und brechen Richtung Ubud, im Herzen von Bali, auf. Entscheiden Sie unterwegs wieder nach Lust und Laune, wie sich das Tagesprogramm auf Bali gestaltet. Nach den Besichtigungen erreichen Sie Ubud, wo Sie heute übernachten werden. Für den Abend in Ubud empfehlen wir eine der Tanzvorführungen, für die Ubud berühmt ist. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Das geschäftige Städtchen Klungkung war einst Zentrum für Kunst und Kultur auf Bali und hat einige bedeutende Maler hervorgebracht. Highlight des Ortes ist die Gerichtshalle Kerta Gosa, in der wichtige Streitigkeiten der ganzen Insel verhandelt und Verbrecher verurteilt wurden. Bedeutend ist Kerta Gosa aber auch für die wundervollen, einmaligen Gemälde im Wayang Stil.
Ein weiterer hochverehrter Tempel Balis ist die Fledermaushöhle
Goa Lawah, die Ihren Namen den tausenden Fledermäusen, die im Eingang zur Höhle hängen, verdankt. Der Höhlentempel gehört zu den sechs Reichstempeln Balis und soll im Inneren, das noch nicht vollständig erforscht ist, einen Gang zum Muttertempel Besakih besitzen. Dieser gang wäre im Glauben der Balinesen die Verbindung zwischen der Ober- und Unterwelt, denn im Goa Lawah lebt die Schlange der Unterwelt, Sangyang Basuki.

Tag 4 : Ubud - Pemuteran

Gemütliches Frühstück im Hotel, bevor Sie Ubud bereits wieder verlassen und nach Pemuteran gefahren werden. Auch auf der Strecke an die Küste im Nordwesten Balis steht vor allem die natürliche Schönheit der Insel im Vordergrund. Übernachtung im Hotel in Pemuteran. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Weit im Inselinneren, im Ort Munduk, der von saftig grüner Vegetation, Reisfeldern und Plantagen umgeben ist, kann einer der Wasserfälle Munduks besichtigt werden. Genießen Sie den idyllischen Anblick und damit auch die andere Seite Balis. Denn die Natur der Insel ist so beeindruckend wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Weitere Naturhighlights sind die Seen Buyan, Tamblingan und Bratan. Der Bratansee liegt in einem erloschenen Vulkankrater, eingerahmt von atemberaubender Landschaft. Auch der 2.020 Meter hohe Gunung Bratan befindet sich ebenfalls hier. Am westlichen Ufer des Sees befindet sich vorgelagert eine kleine Insel mit dem Seetempel Pura Ulun Danu. Wer sich etwas erfrischen möchte, kann auch ein Bad im Bratansee nehmen. Am Ufer des Tamblingansees kann der Pura Gubug Tamblingan besichtigt werden, ein Ahnentempel der königlichen Familie von Buleleg.

Tag
4

Ubud - Pemuteran

Gemütliches Frühstück im Hotel, bevor Sie Ubud bereits wieder verlassen und nach Pemuteran gefahren werden. Auch auf der Strecke an die Küste im Nordwesten Balis steht vor allem die natürliche Schönheit der Insel im Vordergrund. Übernachtung im Hotel in Pemuteran. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Weit im Inselinneren, im Ort Munduk, der von saftig grüner Vegetation, Reisfeldern und Plantagen umgeben ist, kann einer der Wasserfälle Munduks besichtigt werden. Genießen Sie den idyllischen Anblick und damit auch die andere Seite Balis. Denn die Natur der Insel ist so beeindruckend wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Weitere Naturhighlights sind die Seen Buyan, Tamblingan und Bratan. Der Bratansee liegt in einem erloschenen Vulkankrater, eingerahmt von atemberaubender Landschaft. Auch der 2.020 Meter hohe Gunung Bratan befindet sich ebenfalls hier. Am westlichen Ufer des Sees befindet sich vorgelagert eine kleine Insel mit dem Seetempel Pura Ulun Danu. Wer sich etwas erfrischen möchte, kann auch ein Bad im Bratansee nehmen. Am Ufer des Tamblingansees kann der Pura Gubug Tamblingan besichtigt werden, ein Ahnentempel der königlichen Familie von Buleleg.

Tag 5 : Pemuteran - Pekutatan

Nach dem Frühstück brechen Sie nach Pekutatan, im Südwesten Balis, auf. Unterwegs Halt an den verschiedensten Sehenswürdigkeiten und Orten, die Ihr Interesse geweckt haben. Für eine evtl. Schnorcheltour um die Insel Menjangan oder eine Wanderung im Westbali Nationalpark sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen. Nachdem Sie Ihr Tagesziel erreicht haben, checken Sie im Hotel ein. Übernachtung in Pekutatan. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Am Westzipfel Balis, im Bali Barat Nationalpark, befindet sich der Küste vorgelagert die Insel Menjangan. Bis zur Insel braucht man gerade einmal ein halbe Stunde mit dem Boot. Vor der Insel finden sich beeindruckende Tauch- und Schnorchelreviere, an denen die bunte Unterwasserwelt genossen werden kann.
Wer nicht bis zur Insel möchte und lieber den Bali Barat Nationalpark entdeckt, kann auch ein Trekking durch diesen unternehmen. Rotwild, Affen und die heimischen Banteng-Rinder können in dem Park beobachtet werden. Es gibt einige Wanderwege und Pfade durch den Park, besonders der nordwestliche Teil ist gut erschlossen.
Eine besondere und sogleich wohl außergewöhnlichste Sehenswürdigkeit Balis ist der Bunut Bolong. Dabei handelt es sich um einen mehrere hundert Jahre alten Bunut-Baum, der mit seinen Wurzeln einen Tunnel über eine schmale Straße bildet. Sogar kleine Busse können diesen Tunnel passieren.

Tag
5

Pemuteran - Pekutatan

Nach dem Frühstück brechen Sie nach Pekutatan, im Südwesten Balis, auf. Unterwegs Halt an den verschiedensten Sehenswürdigkeiten und Orten, die Ihr Interesse geweckt haben. Für eine evtl. Schnorcheltour um die Insel Menjangan oder eine Wanderung im Westbali Nationalpark sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen. Nachdem Sie Ihr Tagesziel erreicht haben, checken Sie im Hotel ein. Übernachtung in Pekutatan. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Am Westzipfel Balis, im Bali Barat Nationalpark, befindet sich der Küste vorgelagert die Insel Menjangan. Bis zur Insel braucht man gerade einmal ein halbe Stunde mit dem Boot. Vor der Insel finden sich beeindruckende Tauch- und Schnorchelreviere, an denen die bunte Unterwasserwelt genossen werden kann.
Wer nicht bis zur Insel möchte und lieber den Bali Barat Nationalpark entdeckt, kann auch ein Trekking durch diesen unternehmen. Rotwild, Affen und die heimischen Banteng-Rinder können in dem Park beobachtet werden. Es gibt einige Wanderwege und Pfade durch den Park, besonders der nordwestliche Teil ist gut erschlossen.
Eine besondere und sogleich wohl außergewöhnlichste Sehenswürdigkeit Balis ist der Bunut Bolong. Dabei handelt es sich um einen mehrere hundert Jahre alten Bunut-Baum, der mit seinen Wurzeln einen Tunnel über eine schmale Straße bildet. Sogar kleine Busse können diesen Tunnel passieren.

Tag 6 : Pekutatan - Hotel in Südbali

Letztes Frühstück während Ihrer Bali Rundreise, die Sie heute wieder zurück in den Süden der Götterinsel führt. Gestalten Sie auch den letzten wieder ganz individuell. Unser Tipp: der Markt von Tabanan lohnt sich für einen Abstecher und wird nur von wenigen Touristen besucht. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Flughafen oder ein Badehotel in Südbali, wo Ihre individuelle Entdeckerrundreise endet. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Ein besonderer Tipp ist der kleine Ort Tabanan, der zwar nicht mit imposanten Sehenswürdigkeiten auftrumpfen kann, dafür aber mit einem geschäftigen Markt, auf dem sich wunderbar das Treiben beobachten lässt. Noch kommen nur wenige Touristen hierher, was zum Vorteil für die lokale Atmosphäre des Marktes ist. Beobachten Sie die Händler und Kunden beim Handeln und vielleicht möchten Sie sich auch einmal beim Feilschen probieren.
Ein eher wenig besuchter Tempel ist der Pura Rambut Siwi, ein Meerestempel auf einem steilen Felsen im Westen Balis gelegen. Er gehört ebenfalls zu den neun Haupttempeln der Insel und wurde im Jahr 1546 von einem Priester aus Java, Dang Hyang Nirartha, errichtet. Ruhig und friedlich liegt der Tempel am Meer und bietet zudem einen herrlichen Panoramablick auf die Berge und die umgebenden Reisterrassen. Pura Rambut Siwi besteht aus dem Haupttempel Pura Luhur Rambut Siwi und mehreren kleinen Tempeln. Eine schmale Treppe führt direkt zum Strand hinunter, wo ebenfalls ein Tempel gelegen ist.
Auch der bekanntere Meerestempel
Pura Tanah Lot kann während der Fahrt besichtigt werden. Dieser gehört zu den Top Attraktionen Balis und sollte auf keinen Fall verpasst werden. Der Tempel befindet sich auf einem Felsen im Meer, der bei Ebbe zu Fuß erreicht werden kann. Bei Flut wird der Felsen von den Wassermassen umflutet und wirkt so noch mystischer. Beliebt ist es, den Tempel zum Sonnenuntergang zu besuchen und dem Naturschauspiel vor dieser imposanten Kulisse zuzuschauen.

 

Tag
6

Pekutatan - Hotel in Südbali

Letztes Frühstück während Ihrer Bali Rundreise, die Sie heute wieder zurück in den Süden der Götterinsel führt. Gestalten Sie auch den letzten wieder ganz individuell. Unser Tipp: der Markt von Tabanan lohnt sich für einen Abstecher und wird nur von wenigen Touristen besucht. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Flughafen oder ein Badehotel in Südbali, wo Ihre individuelle Entdeckerrundreise endet. (F)

Unsere Vorschläge für mögliche Besichtigungen:
Ein besonderer Tipp ist der kleine Ort Tabanan, der zwar nicht mit imposanten Sehenswürdigkeiten auftrumpfen kann, dafür aber mit einem geschäftigen Markt, auf dem sich wunderbar das Treiben beobachten lässt. Noch kommen nur wenige Touristen hierher, was zum Vorteil für die lokale Atmosphäre des Marktes ist. Beobachten Sie die Händler und Kunden beim Handeln und vielleicht möchten Sie sich auch einmal beim Feilschen probieren.
Ein eher wenig besuchter Tempel ist der Pura Rambut Siwi, ein Meerestempel auf einem steilen Felsen im Westen Balis gelegen. Er gehört ebenfalls zu den neun Haupttempeln der Insel und wurde im Jahr 1546 von einem Priester aus Java, Dang Hyang Nirartha, errichtet. Ruhig und friedlich liegt der Tempel am Meer und bietet zudem einen herrlichen Panoramablick auf die Berge und die umgebenden Reisterrassen. Pura Rambut Siwi besteht aus dem Haupttempel Pura Luhur Rambut Siwi und mehreren kleinen Tempeln. Eine schmale Treppe führt direkt zum Strand hinunter, wo ebenfalls ein Tempel gelegen ist.
Auch der bekanntere Meerestempel
Pura Tanah Lot kann während der Fahrt besichtigt werden. Dieser gehört zu den Top Attraktionen Balis und sollte auf keinen Fall verpasst werden. Der Tempel befindet sich auf einem Felsen im Meer, der bei Ebbe zu Fuß erreicht werden kann. Bei Flut wird der Felsen von den Wassermassen umflutet und wirkt so noch mystischer. Beliebt ist es, den Tempel zum Sonnenuntergang zu besuchen und dem Naturschauspiel vor dieser imposanten Kulisse zuzuschauen.

 

Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

Tourplan

Karte zur Rundreise Bali für individuelle Entdecker - Rundreise Bali mit Fahrer
Claudia Schimank
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Jacqueline Schlemmer
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Janine Rudolph
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Julia Jaekel
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Juliane Schütt
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Sina Rathmann
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Wilhelmine Rostalski
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20

Bali für individuelle Entdecker - Rundreise Bali mit Fahrer

Produktcode: DPSR2014
Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
p.P. schon ab 395,-€

Art der Durchführung

Buchbar als Privattour zu frei wählbaren Terminen, keine Mindestteilnehmerzahl. Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Preise für Alleinreisende sind separat ausgewiesen.

Hotels während der Reise

Standard Variante
Sanur: Ari Putri*** (Standard Zimmer)
Candi Dasa: Candi Beach Resort & Spa**** (Garten Zimmer)
Ubud: Bhuwana Ubud***+ (Deluxe Zimmer)
Pemuteran: Taman Sari***+ (Deluxe Zimmer)
Pekutatan: Puri Dajuma**** (Deluxe Cottage)

Superior Variante
Sanur: Mercure Resort**** (Deluxe Zimmer)
Candi Dasa: Candi Beach Resort & Spa**** (Ocean Zimmer)
Ubud: Tjampuhan Hotel**** (Raja Zimmer)
Pemuteran: Amertha Villas**** (Pool Villa)
Pekutatan: Puri Dajuma**** (VIP Cottage)

Die Hotels können sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten geringfügig und kurzfristig ändern, es wird dann eine vergleichbare Alternative gewählt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 5 Übernachtungen wahlweise in der Kategorie Standard oder Superior
  • täglich Frühstück im Hotel
  • alle Transfers im klimatisierten Fahrzeug inkl. Kraftstoff
  • lokaler, englisch sprechender Fahrer

Asiamar by ID Reisewelt Plus

  • 24 h Notrufnummer in Indonesien
  • hochwertige Reiseunterlagen inkl. Dokumententasche
  • Reisehandbuch Indonesien bei Buchung mit Flug
  • individuelle Verlängerungen mit Asiamar by ID Reisewelt Bausteinen

Bemerkungen

*bitte beachten Sie, dass Ihnen der Fahrer während der gesamten Rundreise für bis zu 8 Stunden pro Tag zur Verfügung steht. Jede weitere Stunde wird vor Ort mit 5 USD berechnet, aus Sicherheitsgründen darf die Gesamtzeit 10 Stunden nicht überschreiten.

Auf Wunsch kann zusätzlich zum Fahrer eine deutschsprachige, lokale Reiseleitung für die gesamte Dauer der Rundreise zum Preis von 199,- Euro pro Tour hinzugebucht werden.

Tourverlauf

Start: Bali Flughafen
Ende: Hotel Südbali

Preisinformationen

Preistabelle

Standard Variante / Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.07.2019 - 31.08.2019
439,- EUR
685,- EUR
399,- EUR
-
01.09.2019 - 31.10.2019
419,- EUR
689,- EUR
389,- EUR
-
01.11.2019 - 10.12.2019
395,- EUR
589,- EUR
361,- EUR
-
11.12.2019 - 05.01.2020
426,- EUR
639,- EUR
376,- EUR
-
06.01.2020 - 25.03.2020
395,- EUR
589,- EUR
361,- EUR
-
26.03.2020 - 31.05.2020
426,- EUR
639,- EUR
376,- EUR
-

Superior Variante / Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.07.2019 - 15.09.2019
575,- EUR
979,- EUR
499,- EUR
-
16.09.2019 - 31.10.2019
509,- EUR
845,- EUR
449,- EUR
-
01.11.2019 - 15.12.2019
505,- EUR
795,- EUR
437,- EUR
-
16.12.2019 - 05.01.2020
805,- EUR
1385,- EUR
629,- EUR
-
06.01.2020 - 20.02.2020
505,- EUR
795,- EUR
437,- EUR
-
21.02.2020 - 30.04.2020
559,- EUR
905,- EUR
475,- EUR
-

Standard Alleinreisende / Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.07.2019 - 31.08.2019
-
749,- EUR
-
-
01.09.2019 - 31.10.2019
-
715,- EUR
-
-
01.11.2019 - 10.12.2019
-
669,- EUR
-
-
11.12.2019 - 05.01.2020
-
715,- EUR
-
-
06.01.2020 - 25.03.2020
-
669,- EUR
-
-
26.03.2020 - 31.05.2020
-
701,- EUR
-
-

Superior Alleinreisende / Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.07.2019 - 15.09.2019
-
1035,- EUR
-
-
16.09.2019 - 31.10.2019
-
895,- EUR
-
-
01.11.2019 - 15.12.2019
-
855,- EUR
-
-
16.12.2019 - 05.01.2020
-
1445,- EUR
-
-
06.01.2020 - 20.02.2020
-
855,- EUR
-
-
21.02.2020 - 30.04.2020
-
965,- EUR
-
-
Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
* Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den Sie entweder extra ausgewiesen in der Preistabelle finden, oder den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

Start- & Endtage der Privattour

jeweils täglich:
  • Montag bis Samstag
  • Dienstag bis Sonntag
  • Mittwoch bis Montag
  • Donnerstag bis Dienstag
  • Freitag bis Mittwoch
  • Samstag bis Donnerstag
  • Sonntag bis Freitag

Die Einreise erfolgt in folgendes Land

  • Indonesien

Informationen zur Barrierefreiheit

Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.