Ortsbeschreibung Indonesien

Region auswählen:
Ort auswählen:

Lombok Informationen

Balis kleine Schwester erleben

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Mount Rinjani auf Lombok


Geographische Informationen

Lombok ist eine Insel in Indonesien und Teil der Kleinen Sundainseln. Sie liegt östlich der Insel Bali und wird von dieser durch die Straße von Lombok getrennt, durch welches auch die Wallace-Linie verläuft. Auch wenn man Lombok die „kleine Schwester Balis“ nennt, haben die beiden Inseln tatsächlich wenig gemeinsam. Auf einer Fläche von etwa 4.725 km² leben ca. 2,4 Millionen Menschen, womit viel Natur und wenig Verkehr die Hauptargumente für eine Reise nach Lombok sind.

Dominiert wird die Insel vom zweitgrößten Vulkan Indonesiens, dem Gunung Rinjani, welcher 3700 Meter in den Himmel ragt und von Einheimischen als „Heiliger Berg“ verehrt wird. Ansonsten ist Lombok größtenteils mit Reisterassen, Kokosplantagen und dichten Regenwäldern bedeckt, in denen sich manch idyllischer Wasserfall finden lässt. Ein weiteres Highlight sind die ruhigen und abgeschiedenen Gili-Inseln, die als vorgelagerte Inseln nordwestlich von Lombok ein Paradies für Tauchfreunde und Schnorchler darstellen.

Geschichte und Kultur Lomboks

Das früheste bekannte Staatsgebilde war ein Königreich der Sasak, dessen ethnische Angehörige noch heute 85 Prozent der Bevölkerung Lomboks ausmachen. Die Entdeckung durch die Europäer begann mit der Landung der Holländer im Jahre 1674, die im Osten der Insel siedelten. Doch erst 1891 ging das gesamte Eiland in holländischen Kolonialbesitz über, bis die Japaner 1942 die Kontrolle übernahmen. Seit 1945 gehört Lombok zu Indonesien. Die Erschließung für den Tourismus begann in der 80er Jahren, geplant war eine weniger überlaufene Alternative zur Nachbarinsel Bali.
Die Bewohner von Lombok sind wie die meisten Indonesier Muslime, aber auch hinduistische Einflüsse durch das nahe Bali und Naturreligionen spielen eine Rolle. Die bereits erwähnten Sasak sind die Ureinwohner und gelten als gute Kunsthandwerker. Viele ihrer Dörfer haben sich jeweils auf ein Handwerk spezialisiert und man kann durch einen Besuch eindrucksvolle Einblicke in das traditionelle Leben der Sasak gewinnen. Amtssprache ist indonesisch, daneben gibt es viele Dialekte der Sasak-Sprache.

Karte Lombok Hotels mit Gili Trawangan und Gili Meno

Sehenswertes auf Lombok

Lombok bietet eine Menge sehenswerter Orte und ist besonders für Naturliebhaber, die keinen großen Rummel suchen, einen Besuch wert. Einen tollen Einblick in das ländliche Leben, aber auch in die Schönheiten der Natur bietet die Lombok Land Cruise Tour.  Im Zentrum des Vulkans findet man den 230 Meter tiefen und wunderschönen Kratersee Segara Anak. Das gesamte Vulkangelände ist durch einen Nationalpark geschützt, der 1997 gegründet wurde. Der Riese kann auch bestiegen werden, was in den Dörfern Senaru oder Sembalun vor Ort angeboten wird.
Auch Surfer dürften in Lombok auf ihre Kosten kommen. Für Anfänger empfiehlt sich die Küste vor Kuta im Süden der Insel, während erfahrene Surfer mit dem „Desert Point“, einer anspruchsvollen Surfregion, ihre Freude haben werden.

Restaurants und Einkaufen auf Lombok

Die Gili-Inseln vor der Küste Lomboks sind weltbekannte Tauchspots. Das bunte Unterwasserleben kann auch beim Schnorcheln bewundert werden. Das Highlight ist dabei die seltene Blaue Koralle, die vor der Küste der Insel Gili Meno gefunden werden kann. Auf den winzigen Inseln Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan leben die unter strengem Schutz stehenden Meeresschildkröten. Motorisierte Fahrzeuge und gepflasterte Straßen existieren hier nicht, stattdessen sind Pferdekutschen das wichtigste Fortbewegungsmittel. Diese unvergleichliche Atmosphäre kann zum Beispiel bei der Gili Island Tour genossen werden.

Es gibt zahlreiche Locations, in denen man gemütlich speisen kann. Zu nennen sind vor allem die Strandbars auf den Gili-Inseln. Die Chill Out Bar & Bungalows liegt direkt am Strand von Gili Air und hält einen entspannten Blick über türkisfarbenes Wasser mit Vulkanpanorama im Hintergrund für Sie bereit. Angeboten werden asiatische und westliche Gerichte. Auch die Pearl Beach Lounge auf Gili Trawangan bietet ein ähnliches Flair und liegt besonders abseits des lauten Kerns der Insel. Viele kleine Restaurants an den unterschiedlichsten Orten bieten eine große Vielfalt.
Shoppingfreunde dürften an den vielen Dorfmärkten gefallen finden, die auf eigene Faust oder mit einer unserer Touren besichtigt werden können. Dort werden, ganz auf ursprüngliche Art und Weise, Gewürze und Gemüse zum Kauf angeboten. Es ist eine Erfahrung für sich, das Treiben auf einem dieser Märkte nur zu beobachten, wie z.B. in Bertais im westlichen Teil Lomboks.

Klima auf Lombok

Das Klima ist das ganze Jahr über sehr warm, die Tagestemperatur liegt im Durchschnitt bei 31°C. Die Trockenzeit dauert von April bis September, allerdings kann es auch in diesem Zeitraum immer mal wieder heftig regnen. Genauso kann es in der Regenzeit länger trocken sein, das Klima auf Lombok ist wechselhaft, aber insgesamt etwas trockener als auf der Nachbarinsel Bali.

Gili Nanggu vor Lombok

Kinder am Strand von Senggigi auf Lombok

Reisbauern auf Lombok