Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19) | Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19) | Sonderregelungen für aktuelle Reisen | Stornierungsregeln | Umbuchungsmöglichkeiten

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19) | Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19) | Sonderregelungen für aktuelle Reisen | Stornierungsregeln | Umbuchungsmöglichkeiten

Unter folgendem Link finden Sie unseren Newsticker und weiterführende Links, um sich umfassend zum Coronavirus informieren zu können:

https://www.id-reisewelt.de/Informationen-zum-Coronavirus/

Unter dem Link erfahren Sie auch, welche aktuellen Erkenntnisse es zur Pandemie gibt und wie wir von Asiamar damit umgehen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Bemühungen, eine Lösung im Sinne aller Reisenden und der Tourismuswirtschaft zu finden, unterstützen. Wir hoffen auf Ihre Solidarität.

Damit Sie die Hintergründe kennen, hier eine offizielle Mitteilung des Deutschen Reise Verbandes:

Berlin, 26. März 2020 – Gemeinsam mit 28 weiteren Branchenverbänden hat sich der Deutsche Reiseverband (DRV) mit einem energischen Appell an die Bundeskanzlerin, die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, den Bundesminister für Arbeit und Soziales, den Bundesminister für Wirtschaft und Energie und den Bundesfinanzminister gewandt, um für die Reisewirtschaft notwendige Nachbesserungen am Nothilfefonds der Bundesregierung zu fordern.


In dem Schreiben werden zwar die bisher verabschiedeten Maßnahmen der Bundesregierung begrüßt. Um das Ziel der Bundesregierung zu erreichen, nach dem aufgrund der Coronakrise nach Möglichkeit keine Unternehmen und Arbeitsplätze verloren gehen sollen, müssen weitere Maßnahmen schnellstmöglich getroffen werden.


In dem Schreiben an die Bundeskanzlerin mahnt die Branche an, dass insbesondere der touristische Mittelstand mit zwischen 11 und 249 Mitarbeitern von keiner der Hilfsmaßnahmen ausgenommen werden darf. Denn gerade diese Unternehmen würden im Nachgang der Krise gebraucht und maßgeblich helfen, schnellstmöglich wieder zum Normalzustand zurückzukehren. Diese „Regelungslücke“ im Nothilfepaket für Unternehmen mit 11 – 249 Arbeitnehmern muss dringend geschlossen werden.


„Wenn die Bundesregierung die Reisewirtschaft in ihrer bestehenden Form erhalten will, brauchen wir Lösungen, die auf die Branche zugeschnitten sind", sagte DRV-Präsident Norbert Fiebig. Die Aufwendungen für Stornierungen von Reisen wegen der weltweiten Reisewarnung sollten mit einer schnellen und unbürokratischen Beihilfe ausgeglichen werden.
Außerdem müssen Liquiditätshilfemaßnahmen, die mit Hilfe der KFW-Kredite erfolgen sollen, auf eine staatliche Haftungsfreistellung von nahezu 100% gehoben werden. Denn häufig scheitert die Kreditvergabe an schlechten Branchenratings und der unsicheren Fortführungsaussichten der Branche und damit an der mangelnden Bereitschaft der Banken anteilig Kreditrisiken zu übernehmen.
Aufgrund der erhebliche Engpässe in der Bearbeitung der Anträge und um die Auswirkungen auf die massiv angespannte Liquiditätslage abzumildern, sollten umgehend unbürokratische Abschlagzahlungen schon Ende März/Anfang April geleistet werden.


Letztlich hält es die Branche darüber hinaus für zwingend notwendig, den Barauszahlungsanspruch der Kundengelder bei gebuchten Reisen in eine Gutscheinlösung oder eine Notfonds-Lösung zu ersetzen, um Liquidität in den durch die Krise angeschlagenen Unternehmen zu halten.

 


Über den DRV:
Der Deutsche Reiseverband (DRV) repräsentiert die Reisewirtschaft in Deutschland. Als Spitzenverband bündelt der DRV eine bedeutende Wirtschaftskraft. Seine Mitglieder stehen für den größten Teil des Umsatzes im Reiseveranstalter- und Reisemittlermarkt. Die Tourismusbranche bietet rund 3 Millionen Arbeitsplätze. Mehrere Tausend Mitgliedsunternehmen, darunter zahlreiche touristische Dienstleister, machen den DRV zu einer starken Gemeinschaft, die die vielfältigen Interessen vereint – nach dem Motto „Die Reisewirtschaft. Alle Ziele. Eine Stimme.“

Meldung dauerhaft schliessen

Laos

Erlebnisse im „Land der Millionen Elefanten" - Im 14. Jahrhundert hat das heutige Laos seine Wurzeln. Zu dieser Zeit gründete  Fa Ngum das Königreich Lan Xang, das Reich der Millionen Elefanten. Dieses Königreich umfasste im Wesentlichen das heutige Laos sowie Teile vom heutigen Norden Thailands und Myanmars. Heute unterscheiden sich die Länder auf einzigartige Weise und jedes versprüht seinen ganz eigenen Charme. Und Reisen nach Laos haben einen vollkommen anderen Charakter als Reisen nach Thailand oder Reisen nach Myanmar


laos-flagge
Erlebnisreisen

Hier finden Sie unsere Erlebnisreisen für Laos, die besonders beliebte Kombinationen darstellen. Sie sind ganz einzigartige Angebote, die von uns für Sie zu einer Reise zusammengestellt wurden und die entweder aus Flug und Hotels oder verschiedenen Reisebausteinen wie Rundreisen, Hotels oder speziellen Erlebnisprogrammen mit oder ohne Flug bestehen. Auch finden sich hier viele unserer Neuentdeckungen, die wir ideal mit anderen Reisebestandteilen verbunden haben und Ihnen vorstellen möchten oder es sind ganz einfach außergewöhnliche Reiseideen, die wir Ihnen nicht vorenthalten und mit denen wir Sie gern inspirieren möchten.

Rundreisen

Eine unglaubliche Auswahl an Rundreisen in Laos, entweder als VIP Privattour mit eigenem, qualifizierten Reiseleiter und meist zusätzlichem Fahrer sind immer ein ganz besonders individuelles Erlebnis und unsere Empfehlung, weil Sie so viel tiefer in das Reiseland eintauchen. Aber auch unsere beliebten Laos Minigruppen- und Gruppenreisen finden Sie hier, egal ob Ihre ganz persönliche Rundreise bequem mit dem Van oder doch eher zu Fuß oder dem Rad erfolgen soll, egal, ob Natur, Geschichte oder Land & Leute. Lassen Sie sich von der riesigen Auswahl begeistern.

Kreuzfahrten

Eine Reise zu Wasser lässt die Seele Schritt halten und Eindrücke oft viel einprägsamer erscheinen. Unsere Laos Kreuzfahrten, egal ob auf einem rustikalen Boot, einer luxuriösen Dschunke oder einem erstklassigen Schiff sind besondere Erinnerungen. Die Auswahl an Kreuzfahrten soll entweder eine Ergänzung und Kombinationsmöglichkeit für Ihre Vietnam Reise oder der unvergessliche Höhepunkt derselben sein. Unsere Kreuzfahrtangebote in Laos sind ein Muss für jeden Laos Kenner, denn so erleben Sie das Land noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive, gehen Sie auf Reisen und nehmen Sie Ihr Hotel einfach mit.

Hotels

Wir bieten Ihnen eine riesige Auswahl an Hotels zu besonders günstigen Preisen. Und der Vorteil für Sie, unsere Hotelpartner werden durch unsere Kollegen vor Ort regelmäßig kontrolliert, wodurch wir nicht nur auf dem neuesten Stand sind, sondern maßgeblich auf Qualität und Zustand des Hotels Einfluss nehmen und Sie als Gast objektiv informieren können. Und garantiert findet sich auch bei den Hotels in Vietnam das Richtige für Ihren Geschmack. Und sollten Sie einen Tipp für uns haben oder ein Hotel nicht finden, schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an, wir kümmern uns gern darum.

Ausflüge

Sie haben Keine Zeit für eine komplette Rundreise und durch Laos? Unsere Halbtages- und Tagesprogramme sind dann genau das Richtige. Von Ihrem gebuchten Hotel erleben Sie entweder auf einer VIP Privattour mit eigenem Reiseleiter und Fahrer oder im Rahmen eines Gruppenausfluges die wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder echte Geheimtipps der Region ohne dabei aus Ihrem Hotel ausziehen zu müssen. Bequem, informativ, begeisternd und unterhaltsam, so sollen Ihre Ausflüge und Touren mit uns sein.

Die Vietnamesen pflanzen den Reis, die Khmer schauen zu und die Laoten lauschen, wie er wächst "

Während Thailand Reisen als „verblüffend", Vietnam Reisen als „geschäftig", die Tempel von Kambodscha als „beeindruckend" und Myanmar als das kulturell-religiös unberührte Land in Asien wahrgenommen werden, kann das Adjektiv für die Demokratische Volksrepublik Laos nur „natürlich authentisch" sein.
Laos strahlt eine unglaubliche Ruhe, Gelassenheit und Ursprünglichkeit aus. Auf Laos Reisen von Norden nach Süden kann man eine atemberaubende Natur erleben.

Faszination entlang des Mekong

An das für seine atemberaubende Naturlandschaften bekannte Binnenland grenzen im Süden Kambodscha, im Osten Vietnam, im Norden China und im Westen Thailand und Myanmar. Doch auch ohne Meerzugang gibt es auf Laos Reisen viel zu entdecken. Das tropische Kleinod erstreckt sich auf einer Länge von über 1000 km von Nord nach Süd und ist mit 6,6 Millionen Einwohnern ein besonders dünn besiedeltes Land. Hohe, dichtbewaldete Berge und tiefe Täler formen das Landschaftsbild, welches im Norden vom Traminplateau und im Süden vom Bolaven Plateau geprägt ist. Jedoch begeistert auf Laos Reisen nicht nur die bergige Szenerie sondern besonders die Flusslandschaft entlang des Mekong, die zu einem großen Teil auch die natürliche Grenze zwischen Laos und Thailand bildet. Mit einer Länge von 1.500 Metern schlängelt sich der mächtigste Fluss Südostasiens durch das Land und wird oft auch liebevoll als „Die Lebensader von Laos“ bezeichnet. Nicht nur die Schifffahrt, die vor allem zum Zweck des Tourismus betrieben wird, sondern auch die Landwirtschaft profitiert maßgeblich von ihm. Große Reis- und Getreidefelder versorgen der Mekong und seine Nebenflüsse mit Leben stiftendem Wasser. Landwirtschaftliche Erzeugnisse, von denen die Bevölkerung lebt, können so hergestellt werden, denn die Uferlandschaften am Mekong sind im Vergleich zu anderen Teilen des Landes besonders fruchtbar. Entdecken Sie auf Laos Reisen die Geheimnisse entlang des Mekong und tauchen Sie in das quirlige Leben am und auf dem Fluss ein.

Das Naturparadies Südlaos begeistert auf Laos Reisende mit den viertausend Inseln im Mekong, dem ursprünglichen Don Daeng und dem Bolaven Plateau seine Besucher. Letzteres kann man wunderbar in einem Tagesausflug von der Stadt Pakse aus erkunden. Auf dem Plateau leben Tee- und Kaffeebauern und es wird hervorragender Kaffee angebaut. Traditionell ist es aber auch Siedlungsgebiet regionaler Minderheiten, wie den Hmong und der Yao. Diese bis heute weitetsgehend unverändert lebenden Gemeinschaften freuen sich über Besuche von Fremden, die selten den Weg dorthin finden. Neben den weitläufigen Plantagen findet man auf dem Plateau auch zahlreiche, spektakuläre Wasserfälle.


In der Hauptstadt Vientiane, die auch die größte Stadt des Landes ist, geht es etwas „turbulenter“ zu als im restlichen Laos. Die für asiatische Großstädze dennoch sehr idyllische Stadt wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Tempelanlage Wat Si Saket, dem ehemaligen Königspalast, welcher heute ein Museum ist, dem Wat Si Muang, dem Patuxai (Nachbau des französischen Triumphbogens) und vielem mehr auf. Das Laos einst unter französischer Kolonialherrschaft stand, hat die Stadt bis heute geprägt und sie versprüht auch heute noch dienen leicht französischen Charme, in den man gerade bei einer Stadtrundfahrt durch Vientiane ausgiebig eintauchen kann.

Wer sich auf Laos Reisen begibt sollte einen Abstecher im vor allem bei Backpackern als Naturparadies bekannten Vang Vieng machen. Bizarre Karstberge die von spektakulären Höhlen durchzogen sind. Türkisfarbene Lagunen und der Nam Song Fluss bilden eine at mberaubende Kulisse die gerade bei Sonnenuntergang verzücktes Staunen entlockt.

Dass die Bevölkerung überwiegend dem Buddhistischen Glauben angehört, kann man in dem beschaulichen Ort Luang Prabang sehen. Hier bezirzen unzählige Kloster und Tempelanlagen und in den frühen Morgenstunden kann man dem täglichen Almosengang der Mönche in Ihren orange leuchtenden Gewändern beiwohnen. In der einstigen Königsstadt die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, herrscht eine entspannte Atmosphäre vor olonialer Architektur, die auch heute noch den Charme vergangener Tage versprüht. Unser Tipp: Einen Aufstieg zum etwa 150 Meter hohen Berg Phou Si. Von dort bietet sich ein herrlicher Blick über die von zwei Flüssen eingeschlossene Stadt und die mit dichtem Grün überzogenen Berge. Ein ganz besonderer Abstecher stellt eine Tour in das Shangri Lao Elefantencamp dar, der auf jeden Fall unternommen werden sollte.

Wie auch bei Vietnam Reisen erlebt man ein wahres Abenteuer Laos mit Minderheiten und Natur je weiter Nördlich man kommt. Hautnah in das tägliche Leben der Bergstämme eintauchen und die malerischen Bergdörfer der Hmong erkunden, macht Laos Reisen zu einem einzigartigen Erlebnis. Unter authentischen Bedingungen übernachten, Tür an Tür mit den herzlichen Hmong, verspricht ganz unvergessliche Begegnungen.

Von Luang Prabang bietet sich jedoch nicht nur ein Abstecher in die Bergwelt Laos, auch die Hochebene der Tonkrüge ist einen Stopp wert. Die 300 rätselhaften Gefäße auf einer verlassenen Ebene nahe Luang Prabang werfen immer wieder Fragen auf - Woher stammen Sie? Wer ließ Sie fertigen? In Phonsavanh, dem ehemaligen Xieng Khuang, befindet sich die legendäre Hochebene der Tonkrüge, ein bislang gut gehütetes Geheimnis in Laos. Zahlreiche Legenden ranken sich um die Entstehung der 3000 Jahre alten, bis zu 6 Tonnen schweren Gefäße, die in der sattgrünen Umgebung und vor der Kulisse der laotischen Berge, irgendwie verloren wirken. Die geheimnisvollen Atmosphäre auf dem "Paradieshügel" regt zum miträtseln an.

Doch nicht nur auf Laos Reisen findet man geheimnisvolle, gar mystische Orte, auch bei Philippinen Reisen, auf einer Rundreise Indien oder auf Bali Reisen kann man reizvolle Orte entdecken.

Nun wünschen wir viel Spaß in Laos!

Sehr gern stehen Ihnen unsere Experten persönlich wochentags* bis 19 Uhr und samstags* bis 14 Uhr zur Verfügung.
(*gilt nicht an gesetzlichen oder regionalen Feiertagen).

Fragen Sie unsere Experten oder schreiben uns Ihre Wünsche.
Wie? - Ganz einfach: Sie fragen uns kostenlos und unverbindlich per Email nach Ihrer Traumreise!