Intensives Dorf- und Naturerlebnis im laotischen Dickicht

Aktives Wander- und Fahrradabenteuer um Luang Prabang

Intensives Dorf- und Naturerlebnis im laotischen Dickicht

Produktcode: LPQR5008
Dauer: 3 Tage / 2 Nächte
p.P. schon ab 197,-€

„Khoi kho anunjat thaihub dai bo?“ – „Darf ich fotografieren!“  Merken Sie sich den Satz, denn das wird wohl der wichtigste Begleiter auf Ihrer Tour sein. Ein Fotomotiv jagt das nächste – egal ob kleine Kinder beim Spielen, Sonnenuntergänge über dem Fluss oder ein Erinnerungsfoto mit der Gastfamilie. Tauchen Sie ein in das Leben der Laoten und lassen Sie sich für die 3 Tage auf deren Lebensweise ein, lernen Sie die tägliche Arbeit kennen und erkunden Sie ganz nebenbei aktiv die beeindruckende Natur von Laos.
Homestay – Die ganz besondere Erfahrung
Während eines so genannten Homestays wohnen Sie in einem lokalen Dorf und werden für einige Tage ein echtes Familienmitglied. Das ist wohl die beste Möglichkeit, mit den Einheimischen in engen Kontakt zu kommen und sich eine gewisse Zeit anzupassen – manchmal nicht einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Detailbeschreibung

Tag 1 : Luang Prabang – Ban Xieng Man – Ban Houay Tan – Ban Pak Loung

Fahrradfahren ca. 5 Stunden
Sie werden von Ihrem Hotel zum Startpunkt der Fahrradtour in Luang Prabang abgeholt. Mit einem Reiseleiter geht es von der alten Königsstadt Luang Prabang bergab in Richtung des mächtigen Mekong, den Sie überqueren werden. Auf der anderen Uferseite erwartet Sie das Dorf Ban Xieng Man, wo Sie einige Zeit haben werden, sich im charmanten Dorf umzuschauen. Besonders bekannt ist Ban Xieng Man für den Anbau von Zuckerrohr und der Herstellung der so genannten „Kaolam“ – ein traditionelles Gericht, das in Bambus aus Klebreis und Kokosmilch gekocht wird. Sehen Sie sich im Dorf um und entdecken Sie vielleicht die eine oder andere Familie, die das typische Gericht gerade zubereitet – eine ideale Chance zu kosten. Setzen Sie sich anschließend wieder in den Sattel und radeln Sie in Richtung des Khamu-Minderheitendorfes Ban Houay Tan. Da die Khamu traditionell am Fuße der Berge siedeln, mussten Sie seit jeher ihre Häuser auf Stelzen errichten, um diese vor den Überschwemmungen während der Monsunzeit zu schützen. Auch in Ban Houay Tan werden Sie die typischen Stelzenhäuser sehen können, zwischen denen die Khamu mit großen, geflochtenen Körben auf dem Rücken laufen, die mit einem traditionellen Stirnriemen getragen werden – ein weiteres Merkmal dieser Minderheit. Ein Koch wird Ihnen im Dorf ein typisch laotisches Mittagessen zubereiten, das Sie sich dann in der faszinierenden Kulisse schmecken lassen können. Gestärkt und um einige Eindrücke reicher setzen Sie die Fahrradfahrt nach Ban Chan Neu fort, einem kleinen Dorf, in dem noch heute die Töpferwaren mit Hilfe von alten, laotischen Techniken gefertigt werden. Beobachten Sie die emsigen Handwerker bei deren Arbeit und erstehen Sie vielleicht das eine oder andere handgemachte Andenken, bevor es weiter geht zum Hoy Kue Wasserfall. Genießen Sie die Fahrt durch die zauberhafte Landschaft nahe Luang Prabang und freien Sie sich auf ein erfrischendes Bad im Wasser des Hoy Kue. Direkt neben dem malerischen Wasserfall befindet sich das Dorf Ban Pak Loung, in dem Sie die kommende Nacht verbringen werden. Genießen Sie die friedliche Atmosphäre im Dorf und erhalten Sie beim Abendessen mehr Informationen über das tägliche Leben der Dorfbewohner von Ihrem Reiseleiter. Übernachtung in Ban Pak Loung (M/A)

Tag
1

Luang Prabang – Ban Xieng Man – Ban Houay Tan – Ban Pak Loung

Fahrradfahren ca. 5 Stunden
Sie werden von Ihrem Hotel zum Startpunkt der Fahrradtour in Luang Prabang abgeholt. Mit einem Reiseleiter geht es von der alten Königsstadt Luang Prabang bergab in Richtung des mächtigen Mekong, den Sie überqueren werden. Auf der anderen Uferseite erwartet Sie das Dorf Ban Xieng Man, wo Sie einige Zeit haben werden, sich im charmanten Dorf umzuschauen. Besonders bekannt ist Ban Xieng Man für den Anbau von Zuckerrohr und der Herstellung der so genannten „Kaolam“ – ein traditionelles Gericht, das in Bambus aus Klebreis und Kokosmilch gekocht wird. Sehen Sie sich im Dorf um und entdecken Sie vielleicht die eine oder andere Familie, die das typische Gericht gerade zubereitet – eine ideale Chance zu kosten. Setzen Sie sich anschließend wieder in den Sattel und radeln Sie in Richtung des Khamu-Minderheitendorfes Ban Houay Tan. Da die Khamu traditionell am Fuße der Berge siedeln, mussten Sie seit jeher ihre Häuser auf Stelzen errichten, um diese vor den Überschwemmungen während der Monsunzeit zu schützen. Auch in Ban Houay Tan werden Sie die typischen Stelzenhäuser sehen können, zwischen denen die Khamu mit großen, geflochtenen Körben auf dem Rücken laufen, die mit einem traditionellen Stirnriemen getragen werden – ein weiteres Merkmal dieser Minderheit. Ein Koch wird Ihnen im Dorf ein typisch laotisches Mittagessen zubereiten, das Sie sich dann in der faszinierenden Kulisse schmecken lassen können. Gestärkt und um einige Eindrücke reicher setzen Sie die Fahrradfahrt nach Ban Chan Neu fort, einem kleinen Dorf, in dem noch heute die Töpferwaren mit Hilfe von alten, laotischen Techniken gefertigt werden. Beobachten Sie die emsigen Handwerker bei deren Arbeit und erstehen Sie vielleicht das eine oder andere handgemachte Andenken, bevor es weiter geht zum Hoy Kue Wasserfall. Genießen Sie die Fahrt durch die zauberhafte Landschaft nahe Luang Prabang und freien Sie sich auf ein erfrischendes Bad im Wasser des Hoy Kue. Direkt neben dem malerischen Wasserfall befindet sich das Dorf Ban Pak Loung, in dem Sie die kommende Nacht verbringen werden. Genießen Sie die friedliche Atmosphäre im Dorf und erhalten Sie beim Abendessen mehr Informationen über das tägliche Leben der Dorfbewohner von Ihrem Reiseleiter. Übernachtung in Ban Pak Loung (M/A)

Tag 2 : Ban Pak Loung – Ban Somsisomkphou – Ban Phou Luang Tai

Fahrradfahren ca. 3 Stunden, Wanderung ca. 3 Stunden
Auch heute steht wieder ein erlebnisreicher Tag in der wundervollen Natur von Nordlaos auf dem Programm. Brechen Sie nach einem frisch zubereiteten Frühstück im Dorf auf und fahren Sie mit dem Rad vorbei an Reisfeldern in das Dorf Ban Na, wo Sie eine kleine Rast einlegen werden. Genießen Sie die grüne Natur um sich herum und den lauen Wind, der Ihnen während der anschließenden Fahrradetappe entgegenweht. Hin und wieder können Sie anhalten, um Fotos zu machen oder sich die Beine zu vertreten oder einfach nur die nahezu ursprüngliche Natur zu bestaunen. Der nächste Halt ist Ban Somsisomphou, wo Sie zu Mittag essen werden und wieder Kraft tanken können für die nächsten Stunden in der Natur. Weiter geht es von hier zu Fuß, wandern Sie vorbei an Reisfeldern bis Sie einen kleinen Bach durchqueren und durch den anschließenden Wald etwa drei Stunden zum Dorf Ban Phou Luang Tai trekken. In diesem Minderheitendorf leben die Hmong, eine Volksgruppe, die normalerweise etwas höher am Berg wohnt und daher flache Holzhäuser baut. Spazieren Sie durch das Dorf und schauen Sie sich um, sicher werden Sie Unterschiede zum Khamu Dorf vom gestrigen Tag erkennen können. Lernen Sie die Familie kennen, bei der Sie dir kommende Nacht verbringen werden und beziehen Sie Ihr neues Schlafquartier für die kommende Nacht, welches sicher einfach sein wird, Ihnen aber unvergleichliche authentische Einblicke in das Leben der Hmong-Minderheit ermöglichen wird. Essen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und der Familie und erfahren Sie mehr über den Alltag in den kleinen Dörfern inmitten der Natur, bevor Sie sicher erschöpft zu Bett gehen werden. Übernachtung in Ban Phou Luong Tai (F/M/A)

Tag
2

Ban Pak Loung – Ban Somsisomkphou – Ban Phou Luang Tai

Fahrradfahren ca. 3 Stunden, Wanderung ca. 3 Stunden
Auch heute steht wieder ein erlebnisreicher Tag in der wundervollen Natur von Nordlaos auf dem Programm. Brechen Sie nach einem frisch zubereiteten Frühstück im Dorf auf und fahren Sie mit dem Rad vorbei an Reisfeldern in das Dorf Ban Na, wo Sie eine kleine Rast einlegen werden. Genießen Sie die grüne Natur um sich herum und den lauen Wind, der Ihnen während der anschließenden Fahrradetappe entgegenweht. Hin und wieder können Sie anhalten, um Fotos zu machen oder sich die Beine zu vertreten oder einfach nur die nahezu ursprüngliche Natur zu bestaunen. Der nächste Halt ist Ban Somsisomphou, wo Sie zu Mittag essen werden und wieder Kraft tanken können für die nächsten Stunden in der Natur. Weiter geht es von hier zu Fuß, wandern Sie vorbei an Reisfeldern bis Sie einen kleinen Bach durchqueren und durch den anschließenden Wald etwa drei Stunden zum Dorf Ban Phou Luang Tai trekken. In diesem Minderheitendorf leben die Hmong, eine Volksgruppe, die normalerweise etwas höher am Berg wohnt und daher flache Holzhäuser baut. Spazieren Sie durch das Dorf und schauen Sie sich um, sicher werden Sie Unterschiede zum Khamu Dorf vom gestrigen Tag erkennen können. Lernen Sie die Familie kennen, bei der Sie dir kommende Nacht verbringen werden und beziehen Sie Ihr neues Schlafquartier für die kommende Nacht, welches sicher einfach sein wird, Ihnen aber unvergleichliche authentische Einblicke in das Leben der Hmong-Minderheit ermöglichen wird. Essen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und der Familie und erfahren Sie mehr über den Alltag in den kleinen Dörfern inmitten der Natur, bevor Sie sicher erschöpft zu Bett gehen werden. Übernachtung in Ban Phou Luong Tai (F/M/A)

Tag 3 : Ban Phuo Luang Tai – Luang Prabang

Wanderung ca. 5 Stunden, Bootsfahrt ca. 20 Minuten
Lassen Sie sich von den Geräuschen der Natur und den emsigen Dorfbewohnern wecken und stärken Sie sich anschließend beim traditionellen Frühstück für den heutigen Tag. Brechen Sie nach der Verabschiedung der Gastfamilie zu einer etwa fünfstündigen Wanderung durch das Naturparadies von Laos auf. Der erste Halt wird Ban Houay Pong sein, ein Khamu-Minderheitendorf, welches Sie um die Mittagszeit erreichen werden. Lassen sie sich hier gemeinsam mit einer einheimischen Hmong-Familie das Essen schmecken und erfragen Sie nebenbei alles, was Sie über das Leben fernab der westlichen Moderne wissen möchten. Wandern Sie weiter durch die beeindruckende Landschaft nahe dem laotischen Dschungel zum Dorf Muang Kham, wo man sich besonders auf die Ernte von Flussgrad spezialisiert hat. Nach dem Ablesen der Pflanze werden diese getrocknet, gewürzt und gebraten bis ein köstlicher Snack für zwischendurch entsteht.
Nach dem Halt im Dorf steigen Sie auf ein Boot um, welches Sie hier bereits erwartet und können während der anschließenden, etwa 20-minütigen Flussfahrt noch ein wenig die Ntur zu beiden Seiten der Ufer bestaunen, bevor Luang Prabang schon in der Ferne auftaucht. Hier gehen Sie von Bord und werden zu Ihrem gebuchten Hotel gefahren, wo die Reise endet. (F/M)

Tag
3

Ban Phuo Luang Tai – Luang Prabang

Wanderung ca. 5 Stunden, Bootsfahrt ca. 20 Minuten
Lassen Sie sich von den Geräuschen der Natur und den emsigen Dorfbewohnern wecken und stärken Sie sich anschließend beim traditionellen Frühstück für den heutigen Tag. Brechen Sie nach der Verabschiedung der Gastfamilie zu einer etwa fünfstündigen Wanderung durch das Naturparadies von Laos auf. Der erste Halt wird Ban Houay Pong sein, ein Khamu-Minderheitendorf, welches Sie um die Mittagszeit erreichen werden. Lassen sie sich hier gemeinsam mit einer einheimischen Hmong-Familie das Essen schmecken und erfragen Sie nebenbei alles, was Sie über das Leben fernab der westlichen Moderne wissen möchten. Wandern Sie weiter durch die beeindruckende Landschaft nahe dem laotischen Dschungel zum Dorf Muang Kham, wo man sich besonders auf die Ernte von Flussgrad spezialisiert hat. Nach dem Ablesen der Pflanze werden diese getrocknet, gewürzt und gebraten bis ein köstlicher Snack für zwischendurch entsteht.
Nach dem Halt im Dorf steigen Sie auf ein Boot um, welches Sie hier bereits erwartet und können während der anschließenden, etwa 20-minütigen Flussfahrt noch ein wenig die Ntur zu beiden Seiten der Ufer bestaunen, bevor Luang Prabang schon in der Ferne auftaucht. Hier gehen Sie von Bord und werden zu Ihrem gebuchten Hotel gefahren, wo die Reise endet. (F/M)

Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

Claudia Schimank
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Jacqueline Schlemmer
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Janine Rudolph
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Julia Jaekel
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Juliane Schütt
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Sina Rathmann
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Wilhelmine Rostalski
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20

Intensives Dorf- und Naturerlebnis im laotischen Dickicht

Produktcode: LPQR5008
Dauer: 3 Tage / 2 Nächte
p.P. schon ab 197,-€

Art der Durchführung

Buchbar als Privattour zu frei wählbaren Terminen, keine Mindestteilnehmerzahl. Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Preise für Alleinreisende sind separat ausgewiesen.

Hotels während der Reise

Sie wohnen in einem lokalen Dorf im Hause der Gastfamilie. Bitte beachten Sie, dass die Unterkünfte sehr einfach sind und keine Doppel- und Einzelzimmer zur Verfügung stehen. Die aufgeführten Preise verstehen sich pro Person für Einzelreisende oder mehrere, gemeinsam reisende Personen.

Die Hotels können sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten geringfügig und kurzfristig ändern, es wird dann eine vergleichbare Alternative gewählt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Übernachtungen in einem lokalen Dorf
  • Verpflegung wie beschrieben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
  • alle Transfers innerhalb der Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen
  • lokale, englisch sprechende Reiseleitung

Ihre persönlichen ID Reisewelt Vorteile:

  • Individuelle Beratung durch unsere Länderspezialisten per Mail oder Telefon
  • Maßgeschneiderte Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Bausteinen in Asien
  • hochwertiges Reisehandbuch für Laos bei Buchung einer Pauschalreise
  • 24-Stunden Notrufnummer in Laos
  • erfahrene Standortreiseleitung

Bemerkungen

  • Eine Vorübernachtung in Luang Prabang ist ratsam, damit das vollständige Programm durchgeführt werden kann.
  • Es wird empfohlen, auf dieser Tour nur einen Rucksack mit dem Nötigsten mit sich zu führen, da man sein Gepäck auch während der Fahrradfahrten selbst befördern muss. Es besteht die Möglichkeit das „große“ Gepäck (Koffer etc.) im Hotel in Luang Prabang zu lassen oder im Büro der Agentur unterzustellen. Für die Tour brauchen Sie lediglich leichte Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Insektenspray und bei Reisen im Winter einen Schlafsack.

Tourverlauf

Start/Ende: Luang Prabang Hotel

Preisinformationen

Preistabelle

Standard Variante /Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2018 - 30.09.2019
197,- EUR
-
-
-

Standard Alleinreisender/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2018 - 30.09.2019
-
290,- EUR
-
-
Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
* Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den Sie entweder extra ausgewiesen in der Preistabelle finden, oder den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

Start- & Endtage der Privattour

jeweils täglich:
  • Montag bis Mittwoch
  • Dienstag bis Donnerstag
  • Mittwoch bis Freitag
  • Donnerstag bis Samstag
  • Freitag bis Sonntag
  • Samstag bis Montag
  • Sonntag bis Dienstag

Die Einreise erfolgt in folgendes Land

  • Laos

Informationen zur Barrierefreiheit

Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.