Ortsbeschreibung Malaysia
Auswahl nach Region
Region:
Ort:

Informationen zu Penang


Die Insel Penang liegt im Indischen Ozean und ist durch eine der längsten Brücken Asiens an der Westküste von Peninsula Malaysia mit dem Festland verbunden. Penang ist eine sehr grüne Insel mit zahlreichen Plantagen und bewaldeten Bergrücken, die von verschlafenen Dörfern unterbrochen werden. Obwohl sich um Batu Ferringhi und Teluk Bahang im Norden von Penang touristische Zentren mit großen Hotelanlagen gebildet haben, fährt man nicht auf die Insel, um hier ausschließlich einen Strandurlaub zu verbringen, denn damit würde man das Wichtigste auf Penang verpassen.

Eine Reise nach Penang bietet sich vor allem an, wenn man Interesse an der Geschichte, der Architektur und der Kultur der unterschiedlichsten Völker Malaysias hat. Die Inselhauptstadt Georgetown wurde nach dem britischen Monarchen George III benannt und ist eine Stadt voller Historie, ein Spaziergang durch Georgetown ist wie ein Wandel zwischen den Seiten eines Geschichtsbuches. Das koloniale Zentrum mit herrschaftlichen Häusern und Vorstadtvillen steht im Kontrast zu chinesischen Tempeln oder Moscheen und diese werden wiederum durch das dichte Gewühl auf Märkten und an Garküchen mit Leben erfüllt. Auf Penang leben Moslems, Christen, Hindus und Buddhisten Tür an Tür friedlich miteinander.
Und noch einen Vorteil offeriert Penang seinen Besuchern: Die Insel im Indischen Ozean kann ganzjährig bereist werden, da die Regenzeit hier gemäßigter ausfällt als im Rest von Malaysia, was auf den Schutz durch die riesigen Landmassen der Insel Sumatra zurückzuführen ist. Der meiste Regen fällt auf Penang hier in den Monaten September bis Dezember.

Cheong Fatt Tze - altes Clanhaus auf Penang

Strand von Batu Ferringhi auf Penang

Gurney Drive Penang - Starssenküchen bieten leckerer malaiische Gerichte

 

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan