Ortsbeschreibung Malaysia

Region auswählen:
Ort auswählen:

Sarawak Informationen  


Wenn man von "Sarawak - dem Land der Kopfjäger" spricht, so denkt man sicher zuerst an Abenteuer- und Entdeckerlust. Im Nordwestem von Borneo gelegen ist Sarawak mit ca. 124.000 km² und etwa 1,8 Millionen Einwohnern der größte Bundesstaat Malaysias. Zuvor vom Sultan von Brunei regiert, fiel Sarawak 1841 an die Briten - die „weißen Rajahs von Sarawak" mit Sitz in Kuching. Nach der japanischen Besetzung im 2. Weltkrieg wurde es britische Kronkolonie und erst 1963 Mitglied der Föderation von Malaysia.
Sarawak ist überwiegend von dichtem Regenwald bedeckt und immer noch werden Flüsse als Hauptverkehrswege benutzt. Die einst gefürchteten Iban sind die größte Bevölkerungsgruppe und man nimmt an, dass sie wahrscheinlich im 19. Jahrhundert nach Sarawak einwanderten. Heute leben sie vorrangig von der Landwirtschaft sowie Jagd und vom Fischfang. Die moderen Hauptstadt Kuching steht dazu im krassen Gegensatz, hier spürt man stark den Wandel der Zeit und die Moderne hat längst Einzug gehalten.
Neben wunderschönen Landschaften, Ursprünglichkeit und einer beeindruckenden Pflanzen- und Tiervielfalt, fasziniert Sarawak auch durch zahlreiche Nationalparks. Dabei zählen die Parks von Bako (ältester), von Mulu mit einem riesigen Höhlensystem oder Talang Satang, wo die Schildkröten an Land gehen, zu den Bekanntesten. Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl mehr und Naturliebhaber kommen hier ganz sicher auf ihre Kosten.
Perfekt zu bereisen ist Sarawak in den Monaten März bis Oktober, der meiste Regen fällt im Januar und Februar, was aber regional sehr unterschiedlich ausfallen kann.

Sarawak erleben