The Strand Cruise: Zeitlose Eleganz und Luxus auf dem Irrawaddy

Luxus-Kreuzfahrt von Mandalay nach Bagan mit Butlerservice

The Strand Cruise: Zeitlose Eleganz und Luxus auf dem Irrawaddy

  • stilvolles Schiff auf der Klassiker-Route
  • Königsstädte,Tempelfelder & Pagoden im Herzen Myanmars
  • Erkundungen mit Pferdekutsche und Tuk Tuk
  • Balkonkabinen, Butler, Spa & Pool auf der The Strand Cruise
  • auf Englisch | Start jeden Freitag
  • Produktcode: MDLK4005
    Dauer: 4 Tage / 3 Nächte
    p.P. schon ab 755,-€

    Luxus auf dem Irrawaddy: An Bord der The Strand Cruise zu den Höhepunkte
    The Strand - der Name ist eine burmesische Institution und weltweit bekannt, der Komfort reicht über burmesische Standards weit hinaus und der koloniale Stil versetzt Reisende in längst vergangene Zeiten.
    Reisen Sie auf dem Irrawaddy in alte Königreiche und vergessene Tempelstädte, begegnen Sie stets lächelnden Menschen und sehen Sie atemberaubend schöne Uferlandschaften – und all das und vieles mehr von einem Schiff aus, das scheinbar keine Grenzen kennt. Luxus pur erwartet Sie an Bord der The Strand Cruise, deren wunderbar koloniales Design zur Perfektion getrieben wurde und das mit seiner eleganten, zeitgemäßen Ausstattung an die glorreiches Zeiten des dazugehörigen The Strand Hotels in Yangon anknüpft.
    Lassen Sie sich verwöhnen während der viertägigen Kreuzfahrt über die Lebensader Burmas und bestaunen Sie die Uferlandschaften und das Leben auf dem Irrawaddy selbst vom komfortablen Sonnendeck mit Pool und Bar aus oder vom privaten französischen Balkon. Mit all diesen Highlights macht die Strand Cruise auch die bekannte Flussstrecke zwischen Mandalay und Bagan zu einem echten Erlebnis.

     

    Start: Mandalay (Amarapura)
    Ende: Bagan Hotel oder Flughafen

    Highlights

    • luxuriöses Schiff mit Pool und Spabereich
    • komfortable Kabinen mit Panoramafenstern und Balkonen
    • Besuch U Bein Brücke in Amarapura
    • Pferdekutschenfahrt in der alten Königsstadt
    • Mahamuni Pagode in Mandalay
    • Mingun Besichtigung mit Tuk Tuk
    • freier Nachmittag an Bord zum Genießen
    • Bagans Tempelschönheiten entdecken
    • persönlicher Butlerservice an Bord

    Detailbeschreibung

    Tag
    1

    Amarapura – Mandalay – Mingun

    Beginnen Sie diese traumhafte Flussreise in einer der faszinierendsten Städte des Landes. Mandalay ist das Juwel im Herzen Myanmars und verzaubert nicht nur mit einer jahrhundertealten Geschichte, dem königlichen Charme, der auch heute noch allgegenwärtig zu sein scheint, sondern auch mit vielfältigen Pagoden, Klöstern und nicht zu vergessen dem alten Königspalast, der auch als Glaspalast in die Geschichte Myanmars einging.
    Treffen Sie nahe dem Royal Lake auf die anderen Reiseteilnehmer der Kreuzfahrt und freuen Sie sich auf ein köstliches Frühstück vor zauberhafter Kulisse. Gestärkt und sicher schon voller Vorfreude auf das Schiff, werden Sie dennoch zunächst nach Amarapura fahren. Nur etwa elf Kilometer außerhalb Mandalays befindet sich dieses kleine Idyll, das sowohl unter König Bodawpaya (1781 -  1823) als auch unter König Mindon (ab 1857) zur Königsstadt ernannt wurde. Erzählungen zufolge sollen Reste des alten Königspalastes aus Amarapura in der etwa 1,2 Kilometer langen U Bein Brücke verbaut wurden sein, die sich über den Taungthaman See spannt und eine wunderschöne Aussichtsplattform bildet. Flanieren Sie Seite an Seite mit den lokalen Mönchen und Nonnen über diese Holzbrücke und genießen Sie den Ausblick auf den idyllischen See, auf dem sich fleißige Fischer täglich im etwa 1,50 tiefen Wasser mit traditionellem Handwerkszeug beim Fischfang versuchen.
    Der nächste Halt ist nach der Shwedagon Pagode in Yangon die heiligste Pilgerstätte für Buddhisten in Myanmar – der Mahamuni Buddha. Wohl geschützt in der gleichnamigen Pagode in Mandalay verharrt er hier bereits seit er einst von im jahre 1784 von König Bodawpayas Truppen aus dem Rakhine State an der Grenze zu Bangladesch als Kriegsbeute nach Mandalay gebracht wurde. Tausende Kilos Blattgold befinden sich mittlerweile an der meist verehrten Buddhafigur des Landes – eine fast mystische Stimmung umgibt die Pagode und sicher werden auch Sie bei dem Besuch diese ganz besondere Atmosphäre spüren können.
    Weiter führt Sie die historische Besichtigung zu einem der schönsten Klöster Zentralmyanmars. Das aus Teakholz erbaute Shwe In Bin Kloster wurde erst 1895 von zwei Kaufleuten aus China gestiftet, es ist mit seinen filigranen und wunderschön detaillierten Holzschnitzereien und Balustraden dennoch ein wahres Schmuckstück der heutigen Zeit.
    Sobald die Mittagssonne hoch über der einstigen Königsstadt steht und die Temperaturen steigen, werden Sie zum Pier fahren, an dem schon die luxuriöse The Strand Cruise auf Sie wartet. Die Crew des Schiffes wird Sie herzlich empfangen und Sie zu Ihren Kabinen geleiten, bevor Sie im Restaurant an Bord bei einem liebevoll zubereiteten Mittagessen mediterrane Köstlichkeiten und erste Aussichten auf die Irrawaddylandschaft werfen können.
    Während die The Strand Cruise Anker lichtet, können Sie sich auf dem Sonnendeck am Pool entspannen oder in Ihrer komfortablen Kabine die Aussicht ganz privat durch die bodentiefen Panoramafenster über das Wasser schweifen lassen. Das erste Ziel ist das auf der anderen Seite des mächtigen Irrawaddy gelegene Örtchen Mingun – ländlich und dennoch beeindruckend präsentiert sich die westliche Uferseite. Unternehmen mit einem traditionellen Tuk Tuk eine Besichtigungsfahrt entlang der Höhepunkte Minguns – dem Ort der Superlative. Hier sollte einst unter König Bodawpaya die größte Pagode der Welt entstehen, einen Zahn Buddhas beschützten und die Macht Myanmars verkörpern. Leider wurde die Mingun Pagode nie vollends fertig gestellt, sodass man heute noch den imposanten, etwa 50 Meter hohen Sockel bestaunen kann. Unvollständig und dennoch beeindruckend ruht die Mingun Pagode nahe der schwersten Glocke der Welt. Mit einem unglaublichen Gewicht von etwa 90 Tonnen und einem Durchmesser von fünf Metern ist sie ein wirklich bemerkenswerter Anblick. Fahren Sie anschließend weiter zur schneeweißen Hsinbyume Pagode, die vor allem im Sonnenlicht einen wundervollen Kontrast zum blauen Himmel bietet. Sieben kreisrunde, wellenförmig gestaltete Terrassen reihen sich um den Hauptstupa und erinnern an den Berg  Meru und die sieben Meere – das Weltbild des Buddhismus, das man zum Beispiel auch in den Bauwerken Angkors wiederfinden kann.
    Wieder zurück an Bord können Sie sich entspannen, im Pool schwimmen oder bei einem guten Buch auf dem Sonnendeck verweilen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Ganz im Sinne des The Strand Hotels können Sie sich auch an Bord der Cruise die extravaganten Cocktails schmecken lassen. Beobachten Sie den märchenhaften Sonnenuntergang über dem Irrawaddy und lassen Sie den ersten, spannenden Tag der Kreuzfahrt bei einem frisch gekochten Abendessen ausklingen. Übernachtung an Bord der The Strand Cruise. (F/M/A)

    Tag
    2

    Ava (Inwa) – Entspannung an Bord

    Der Besuch Avas am heutigen Vormittag verleiht auch diesem Tag die königliche Note, die man beim Besuch der beiden anderen Königsstädte Mandalay und Amarapura ebenfalls spüren konnte. Lassen Sie Ihren Tag mit einem stärkenden Frühstück an Bord starten, bevor Sie Ava erkunden.
    Traditionell besichtigen Sie die Höhepunkte der Königsstadt mit einer der Pferdekutschen, die bereits am  Ufer warten. Ursprünglich und teils ein wenig wackelig führt Sie der Weg zu den Höhepunkte der wohl idyllischsten Königsstadt der vergangenen Jahrhunderte. Wo sich heute kleine Dörfer angesiedelt haben und emsige Bauern Ihre Felder bestellen und abernten, stand einst der prunkvolle Königspalast Avas. Was sich heute kaum noch erahnen lässt bei einem Besuch Avas ist die ehemals mächtige Bedeutung, die der kleine Ort während seiner fast 400 Jahre anhaltenden Zeit als Königsstadt Myanmars. Heute überwuchert die Natur große Teile der verlassenen Ruinen, was ihnen aber den Zauber nicht nimmt. Erkunden Sie während der Kutschfahrt die Hinterlassenschaften der einstigen Königsstadt und halten Sie unter anderem am Bopaya Kloster, auch als Maha Aung Mye Bonzan Monastery bekannt. Es wurde einst aus Liebe errichtet – aus Liebe der obersten Königin Me Nu zu ihrem Geliebten, dem königlichen Abt U Po. Ockerfarben und mit filigranen Stuckarbeiten verziert ist es eines der wohl schönsten Bauwerke Avas. Im Inneren ruht eine Buddhafigur auf einem mit Glasmosaiken gestalteten Podest.
    Die Überreste der Yadana See Mee Pagode ist wunderschön an einem Seidenwollbaum gelegen, dessen rote Blütenpracht im burmesischen Sommer ein zauberhaftes Motiv abgibt. Jahrhundertealte Stupas, Mauerreste und Buddhafiguren sind noch heute zu sehen, der Höhepunkt ist jedoch die alte Säulenhalle, von der noch eine Säulen und Mauern zum Buddha führen, der vor der Kulisse der offenen Bauernfelder wunderschön aussieht.
    Die Kulisse während der Pferdekutschenfahrt wird Sie verzaubern – der Blick auf die Ochsenkarren, die auf den Feldern geduldig von den Burmesen geführt werden und die vergessenen Überreste einer einst mächtigen Königsstadt bilden eine unwirklich und daher wirklich fesselnde Atmosphäre.
    Wieder zurück an Bord der The Strand Cruise können Sie das Erlebte bei einem authentisch zubereiteten Mittagessen nach traditionell asiatischer Art Revue passieren lassen während Sie weiter auf dem Irrawaddy dahin schippern.
    Den restlichen Tag verbringen Sie an Bord – so können Sie den Luxus des Schiffes hautnah ausprobieren. Gönnen Sie sich beispielsweise eine Massage im Spa an Bord oder genießen Sie entspannte Stunden und fantastische Aussichten am Pool auf dem Sonnendeck. Die The Strand Cruise hat vieles zu bieten und lässt sicher auch bei Ihnen keine Wünsche offen. Beobachten Sie die vorbeiziehenden Landschaften an den Ufern des Irrawaddy und sehen Sie das Leben in den einfachen Dörfern. Das Schiff wird die Nacht über an einer einsamen Stelle im Irrawaddy ankern. Lassen Sie den Abend zu späterer Stunde nach einem Abendessen und mit einem Sunset-Cocktail unter freiem Sternenhimmel ausklinge. Übernachtung an Bord der The Strand Cruise. (F/M/A)

    Tag
    3

    Bagan

    Am frühen Morgen legt das Schiff ab und legt das letzte Stück Weg bis nach Bagan zurück. Öffnen Sie bereits vor dem Aufstehen die Vorhänge Ihres Panoramafensters und genießen Sie so schon vom Bett aus eine fantastische Aussicht auf die Landschaften, während sich das Schiff den Weg flussabwärts bahnt.
    Mit einer Gesamtlänge von 2170 km ist der Ayeyarwady, wie der Fluss seit 1989 offiziell heißt, der am meisten befahrene des Landes. Er entspringt im hohen Norden Myanmars aus dem Zusammenfluss von Mekha und Mallika. Vom Autor Rudyard Kipling liebevoll „Road to Mandalay“ genannt hat der Irrawaddy nicht nur eine große wirtschaftliche Bedeutung. Auch in der langen Geschichte Burmas spielt der Fluss eine tragende Bedeutung – legen Sie heute das letzte Stück auf dem Irrawaddy zurück bevor Sie am Morgen schon von weitem die ersten Tempel aus der Bagan-Ära wie alte Zeitzeugen aus der Ebene ragen sehen.
    Bagan ist die wohl eindrucksvollste Region Myanmars und ganz sicher einer der faszinierendsten Asiens. Auf einer unglaublichen Ebene von ca. 40 km² befinden sich tausende Tempel, Stupas und Klöster – zum Teil noch sehr gut erhalten, restauriert oder aber ganz der Natur überlassen. Ein jedes Bauwerk hat seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Charme, ruht es hier doch schon seit Jahrhunderten. Die Bauwerke haben prachtvolle Zeiten unter Königen erlebt, aber auch den Untergang dieser großen Macht.
    Wandern Sie auf den Pfaden Alt Bagans und entdecken Sie als erstes einen der schönsten Tempel Bagans – den Ananda Patho. Er wurde von König Kyaunzittha im 11. Jahrhundert erbaut und befindet sich heute östlich der einstigen Stadtmauer Bagans. Mit wunderschönen Wandmalereien und Terrakottatafeln im Inneren ist er einer der Meisterwerk der damaligen Tempelbaukunst.
    Ein weiterer Meilenstein der burmesischen Architektur ist die Shwezigon Pagode. Zu Zeiten König Anawrathas wurden zahlreiche Buddha-Reliquien nach Bagan gebracht, damit er ihnen zu Ehren eine Pagode errichten konnte. Erzählungen zufolge soll ein weißer Elefant den heutigen Standort der prächtige Pagode bestimmt haben. Vom Klingen der kleinen Glöckchen an der obersten Etage der Shwezigon begleitet, besichtigen Sie dieses mit Goldblättern verkleidete Bauwerk Bagans, bevor Sie sich bei einem Mittagessen an Bord wieder stärken für die nachmittägliche Tour zu den weiteren Höhepunkten der Bagan-Ära.
    Zwischen den Ortsteilen Alt-Bagan und Minnanthu gelegen, ist die Shwesandaw Pagode aus dem 11. Jahrhundert eine der ersten Bauwerke König Anawrathas. Übersetzt bedeutet der Name „Goldene (shwe) Haarreliquie (sandaw), und genau eine solche soll König Anawratha im Jahre 1057 nach seiner Rückkehr von der Mon-Hauptstadt Bago von dem dort besiegten König erhalten haben und in dieser Pagode verbaut haben. Der Sulamani Tempel befindet sich nicht weit entfernt, und so wird dieser 1183 eingeweihte Tempel Ihr nächstes Ziel sein. Ein wunderschöner Bau auf einem quadratischen Grundriss, der auf zwei Etagen und mit drei sich nach oben hin verjüngenden Terrassen erbaut. Sulamani war einst Heimat von zahlreichen Mönchen, die in einer der 100 Mönchzellen gelebt haben. Zum Abschluss steht noch der Besuch des Gubyauktgyi Tempels auf dem Programm, bevor Sie pünktlich zur Dämmerung wieder auf das Schiff zurückkehren, von dem aus Sie den Sonnenuntergang über den Tempelebenen von Bagan genießen können.
    Ein köstliches, im französischen Stil gehaltenes Abschiedsdinner erwartet Sie am heutigen Abend an Bord. So können Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen. Übernachtung an Bord der The Strand Cruise. (F/M/A)

    Tag
    4

    Bagan

    Genießen Sie noch einmal die Exklusivität des Schiffes und beginnen Sie den Morgen vielleicht mit einem erfrischenden Bad im Pool des Schiffes, bevor Sie nach einem letzten Frühstück von Bord gehen.
    Für Frühaufsteher bietet Bagan ein ganz besonderes Highlight. Fahren Sie mit einem der Ballons über die ausladenden Ebenen mit Tempeln, Stupas und Klöstern – und all das zum Sonnenaufgang. Wenn der Nebel sich lichtet und die mystische Atmosphäre sich auch vor Ihnen nicht verstecken kann. (obligatorischer Ausflug)
    Sollten Sie nicht selbst an Bord eines der Ballons sein, ist es dennoch ein wundervoller Anblick, wenn diese über der Ebene entlang schweben. Beobachten Sie dieses Spektakel vom Sonnendeck aus.
    Nach einem stärkenden Frühstück verlassen Sie The Strand Cruise und gehen in Alt-Bagan an Land. Sie werden zu Ihrem gebuchten Hotel oder dem Flughafen Bagans gefahren. Mit der Ankunft dort endet Ihre luxuriöse Reise auf dem Irrawaddy, der Lebensader Burmas. (F)

    Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

    Julia Jaekel
    Sie haben eine Frage?
    Ich berate Sie gern.
    Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
    03491 50788–20
    Juliane Schütt
    Sie haben eine Frage?
    Ich berate Sie gern.
    Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
    03491 50788–20

    The Strand Cruise: Zeitlose Eleganz und Luxus auf dem Irrawaddy

  • stilvolles Schiff auf der Klassiker-Route
  • Königsstädte,Tempelfelder & Pagoden im Herzen Myanmars
  • Erkundungen mit Pferdekutsche und Tuk Tuk
  • Balkonkabinen, Butler, Spa & Pool auf der The Strand Cruise
  • auf Englisch | Start jeden Freitag
  • Produktcode: MDLK4005
    Dauer: 4 Tage / 3 Nächte
    p.P. schon ab 755,-€

    Zusatzinformationen zur Reise

    The Strand Cruise
    Als eines der komfortabelsten Schiffe Myanmars vereint die The Strand Cruise den traditionell, kolonialen Charme mit modernen und luxuriösen Elementen. Ein Schiff, dass auf drei Decks für Staunen sorgen wird, denn große Kabinen mit Panoramafenster und französischem Balkon, ein großer Pool auf dem Sonnendeck und der Wellnessbereich auf dem Hauptdeck sind nur einige der Höhepunkte, die das komfortable, erst 2016 in See gestochene Schiff seinen Gästen aus aller Welt bietet.
    [mehr Details zum Schiff The Strand Cruise]

    Art der Durchführung

    Die Kreuzfahrt findet als Gruppentour zu festen Terminen statt, Mindestteilnehmerzahl 12 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl dafür nicht erreicht, so werden die Reiseteilnehmer bis 6 Wochen vor geplantem Beginn der Reise über diesen Umstand informiert und es wird versucht eine Alternative anzubieten.

    Tourtage

    jeden Freitag

    *Alternativ fährt das Schiff auch in die entgegengesetzte Richtung von Bagan nach Mandalay (flussaufwärts), Dauer 5 Tage/4 Nächte. Details und Preise erhalten Sie auf Anfrage.

    Eingeschlossene Leistungen

    • Programm und Besichtigungen wie beschrieben inkl. aller Eintritte und Abgaben
    • 3 Übernachtungen in der gebuchten Kabine
    • Verpflegung wie beschrieben (F=Frühstück | M=Mittagessen | A=Abendessen)
    • alle Transfers gemäß Ausschreibung
    • lokale, englisch sprechende Reiseleitung und Crew an Bord
    • Butlerservice in den Kabinen
    • kostenfreie Nutzung des Pools und des Fitnessraums

    Preisinformationen

    Preistabelle

    Deluxe Kabine/Verpflegung laut Ausschreibung

    Reisezeitraum
    DZ
    EZ*
    3er Bel.
    4er Bel.
    28.09.2019 - 13.10.2019
    772,- EUR
    1548,- EUR
    -
    -
    14.10.2019 - 16.03.2020
    1315,- EUR
    2625,- EUR
    -
    -
    17.03.2020 - 17.04.2020
    755,- EUR
    1509,- EUR
    -
    -

    Strand Kabine/Verpflegung laut Ausschreibung

    Reisezeitraum
    DZ
    EZ*
    3er Bel.
    4er Bel.
    28.09.2019 - 13.10.2019
    945,- EUR
    1892,- EUR
    -
    -
    14.10.2019 - 16.03.2020
    1579,- EUR
    3149,- EUR
    -
    -
    17.03.2020 - 17.04.2020
    925,- EUR
    1845,- EUR
    -
    -
    Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
    * Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

    Sonderfälle

    Von Bis Details
    01.09.2019 30.04.2020

    Kinder (4 -11 Jahre) können in den Strand Kabinen gemeinsam mit zwei Vollzahlern reisen (ohne Zustellbett). Für jüngere Kinder ist diese Reise nicht empfohlen.

    Besondere Buchungs-, Zahlungs- und Stornierungsbedingungen

    Von Bis Details

    Bitte beachten Sie, dass für dieses Produkt von den AGB abweichende Anzahlungsbedingungen gelten. Direkt nach der Bestätigung durch die Kreuzfahrt fällt eine 20%ige Anzahlung an, die im Falle einer Stornierung nicht erstattet werden kann. Die Restzhalung der Kreuzfahrt muss bereits 65 Tage vor geplantem Start gezahlt werden.
    Im Falle einer Stornierung kurzfristiger als 22 Tage, fällt eine 95%ige Stornierungsgebühr des Kreuzfahrtpreises an.

    Wichtige Informationen:

    Übermittlung der Passdaten

    Bitte beachten Sie, dass nach den lokalen gesetzlichen Vorschriften für die Teilnahme an diesem Programm die Übermittlung der Passdaten aller Teilnehmer nötig ist. Die Passdaten benötigen wir nach Buchung, wir informieren dann entsprechend. Bitte kennzeichnen Sie uns übersandte Kopien deutlich als solche. Ein Beispiel finden Sie unter „FAQ“ auf unserer Webseite. Die Daten werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Teilnahme nur mit dem Passdokument möglich ist, das Sie uns  übermittelt haben.

    Die Einreise erfolgt in folgendes Land

    • Myanmar

    Informationen zur Barrierefreiheit

    Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.