Südmyanmar - Geheimnisse der Mon und Kayin Provinz

Spannende Rundreise im Süden mit Goldenem Felsen

Südmyanmar - Geheimnisse der Mon und Kayin Provinz

Produktcode: RGNR5018
Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
p.P. schon ab 769,-€

Detailbeschreibung

Tag
1

Yangon – Bago - Mawlamyine

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise durch zwei der noch ursprünglichsten Provinzen Myanmars in der ehemaligen Hauptstadt Yangon. Von hier geht es um den Golf von Mottama herum in die historische Stadt Bago. Diese wurde bereits 537 n. Chr. von zwei Mon-Brüdern gegründet und ist etwa 80 km von Yangon entfernt. Beginnen Sie nach der Ankunft hier mit der Besichtigung des Htauk Kyan Friedhofes, Hauptmarktes und eines einheimischen Klosters, in dem Sie das Alltagsleben der Mönche beobachten können.
Die Shwemawdaw Pagode ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde Legenden zufolge von zwei Kaufleuten zu Buddhas Lebzeiten errichtet, nachdem Buddha den beiden einige seiner Haare geschenkt hatte. Der Hauptaufgang zum ca. 114 m hohen Bauwerk wird bewacht durch zwei riesige Löwenstatuen, in deren Mäulern sich der sitzende Mönch Shin Upagok befindet und gen Himmel schaut.
Der nächste Halt ist der Shwethalyaung Buddha, eine der wohl schönsten und beeindruckendsten liegenden Buddha-Figuren. Nach der Zerstörung Bagos wurde die Statue von den Kräften des Dschungels überwuchert und erst Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt. Obwohl es die Sterbeszene zeigen soll, ist ein Lächeln auf dem Gesicht Buddhas auszumachen, was den Burmesen noch heute Rätsel aufgibt. Übernachtung in Mawlamyine.

Tag
2

Mawlamyine – Dörfer – Gaungse Kyun (Shampoo Insel) – Mawlamyine

Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch auf dem örtlichen Markt, wo Sie gemütlich durch die Stände schlendern, Burmesen beim Verhandeln beobachten und vielleicht selbst etwas erstehen können. Das Angebot reicht von Fisch und Gemüse bis hin zu Gemüse, Gewürzen und Obst. Aber das eigentliche Highlight des Hauptmarktes sind die alten Busse aus Teakholz. Verpassen Sie es nicht, ein Foto zu machen oder sogar ein Stück mitzufahren.
Im Anschluss fahren Sie entlang idyllischer Landschaften weiter zum Dorf Kaw Nhat. Genießen Sie unterwegs die traumhafte Aussicht auf die Berge. Machen Sie am wunderschön gestalteten Kloster des Dorfes einen Halt und fahren Sie anschließend weiter zum Dorf Kado, in dem Sie das Kloster Daw Kyaung besichtigen werden. Kommen Sie während der Dorfbesuche in Kontakt mit den Menschen und erfahren Sie mehr über deren Alltag, Arbeit und Leben. Nach einer Mittagspause im lokalen Restaurant (auf eigene Kosten) werden Sie mit einem privaten Boot zurück nach Mawlamyine fahren. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um die atemberaubende Landschaft zu beobachten und ein wenig zu entspannen.
Am Nachmittag steht dann ein Bootsausflug zur  Insel Gaungse Kyun auf dem Programm. Da während der Ava-Periode (1364-1783) die jährlichen Haarwaschzeremonien der Könige hier stattfanden, kennt man die Insel auch unter dem Namen „Shampoo-Insel“. Das Quellwasser galt als heilig und so traf man sich hier zu jedem Neujahrsfest. Die Insel ist am nordwestlichen Ende der Stadt am Fluss und ist mit kleinen Pagoden gespickt. Nachdem Sie sich hier ein wenig umgesehen haben, beginnt die Rückfahrt nach Mawlamyine. Übernachtung in Mawlamyine. (F)

Tag
3

Mawlamyine – Bilu Kyun – Mawlamyine

Mit der Fähre geht es etwa 60 Minuten nach Bilu Kyun (Ogre Island), dort werden Sie die kleinen Dörfer der Insel erkunden. Das Volk der Mon stammt ursprünglich aus Westchina und siedelt heute im Süden Myanmars. Der Großteil der Mon lebt traditionell vom Reisanbau und der Landwirtschaft, wie Sie während der Tour selbst sehen können. Besuchen Sie einen Teeladen und kleine Werkstätten, in denen Pfeifen und Gummibänder hergestellt werden, um einen Einblick in die Handwerkkunst der Einheimischen zu erhalten.
Stupabedeckte Hügel auf der einen und das Meer auf der anderen Seite der Stadt – das ist Mawlamyine. Sie besuchen das nahe gelegene Win Sein Tawya Kloster mit dem ca. 160 m langen liegenden Buddha. Zahlreiche Mönchsstatuen reihen sich um diese riesige Statue, anschließend weiter zum Pha-Out Tawya Meditationszentrum in Mudone. Auf dem Rückweg nach Mawlamyine halten Sie an der Kyaik Ma Yaw Pagode. Den Abschluss des Tages bildet ein entspannter Spaziergang über die Strand Road. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang über Mawlamyine und sehen Sie zu wie die Pagodenhügel in das Orange der Abendsonne gehüllt werden. Übernachtung in Mawlamyine. (F)

Tag
4

Mawlamyine – Hpa An

Heute verlassen Sie die Mon Provinz und begeben sich in Richtung Osten. Fahren Sie am Morgen nach Hpa An, der Hauptstadt der Kayin Provinz. Schon die etwa einstündige Fahrt wird ein Highlight sein, denn die Route entlang des Ostufers des Thanlwin ist sehr malerisch und bietet zahlreiche Fotomotive. Ihr erster Halt wird das Dorf Eindu sein, von dem aus Sie die faszinierende Saddan Höhle besichtigen werden. Unterwegs zur Höhle halten Sie an dem Lumbini Garten am Fuße des Zwekabin Berges. Schlendern Sie hier durch die etwa 1.000 Gantgaw-Bäume und Buddha-Statuen, bevor Sie das Ziel erreichen. In der von der Natur erschaffenen Saddan Höhle angekommen, können Sie durch einen der beiden Eingänge das Innere betreten. In der Dunkelheit der Höhle befinden sich unzählige goldlackierte Buddha-Figuren, die dank der speziellen Beleuchtung wahrhaft mystisch wirken. Legenden zufolge soll Buddha hier einst als weißer Elefant gelebt haben.
Am Nachmittag steht eine Besichtigung der Kawgun Höhle an. Nahe dem gleichnamigen Dorf befindet sie sich etwa drei Kilometer außerhalb von Hpa An. Mit einer Höhe von fast 70 m und einer Länge von ca. 90 m ist diese natürliche Sandsteinhöhle eines der Höhepunkte dieser Region. Die Felswand neben dem Eingang ist mit breitgefächerten Bildern verschiedener Buddha-Ebenbilder verziert, die auf das 15. Jahrhundert zurückzuführen sind.
Nächster Programmpunkt ist der Kyaunkamlab Stupa, auch „Stift am See“ genannt, den Sie wenig später erreichen werden. Schon der Anblick ist bizarr, denn der schmale Felsen scheint durchzubrechen, so schmal ist er an manchen Stellen. Auf dem Gipfel thront sich der Stupa und offeriert einen zauberhafte Aussicht auf den ca. 600 m hohen Doppelfelsen Zwekabin. Übernachtung in Hpa An. (F)

Tag
5

Hpa An – Kyaikhtiyo

Am Morgen geht es zum lokalen Markt und anschließend zum Rathaus, von dem aus man einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Stadt werfen kann. Verlassen Sie danach Hpa An und begeben Sie sich auf die Fahrt nach Kyaikhtiyo, dem Goldenen Felsen. Unterwegs halten Sie an der Baying Nyi Naung Gu Höhle. Sie besteht aus natürlichem Kalkstein und begeistert vor allem mit den heißen Quellen, die mit den nachgesagten Heilkräften immer wieder Besucher und Einheimische anlocken. Die Quellen selbst sind in drei Becken unterteilt – eines für Mönche, eines für Frauen und eines für Männer. Weiter geht es nach Kinpun, dem Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Goldenen Felsen. Der Schwerkraft zum Trotz befindet sich auf dem Gipfel des Mount Kyaikhtiyo ein gigantischer Felsen, der scheinbar abzustürzen droht. Die Burmesen glauben, dass er von einem Haar Buddhas im Gleichgewicht gehalten wird. Ein wirklich faszinierender Anblick wird sich Ihnen hier aufzeigen, der vor allem im Sonnenuntergang und Sonnenaufgang unvergesslich ist. Übernachtung in Kyaikhtiyo. (F)

Tag
6

Kyaikhtiyo – Yangon

Beginnen Sie den Tag im Morgengrauen am Goldenen Felsen, wenn die Sonne den Berg mitsamt dem Felsen und der Pagode in oranges Licht taucht – kann es einen schöneren Start in den Tag geben? Machen Sie noch einmal unvergleichliche Fotos, denn anschließend geht es zurück nach Yangon.
Während der Fahrt werden Sie Pausen einlegen, um sich die Beine zu vertreten und noch einmal tolle Fotos machen zu können. Mit der Ankunft in Yangon und dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Rundreise durch die Mon und Kayin Provinz. (F)

Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

Tourplan

Karte zur Rundreise Südmyanmar - Geheimnisse der Mon und Kayin Provinz
Julia Jaekel
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Juliane Schütt
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20

Südmyanmar - Geheimnisse der Mon und Kayin Provinz

Produktcode: RGNR5018
Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
p.P. schon ab 769,-€

Art der Durchführung

Buchbar als Privattour zu frei wählbaren Terminen, keine Mindestteilnehmerzahl. Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Preise für Alleinreisende sind separat ausgewiesen.

Hotels während der Reise

Mawlamyine: Attran Hotel***/Superior Zimmer
Hpa An: Hotel Zwekabin**/Deluxe Zimmer
Kyaikthiyo: Mountain Top Hotel***/Deluxe Zimmer

Aufgrund der großen Hotelnachfrage in Myanmar kann es dazu kommen, dass unsere Standardhotels bei Ihrer Buchung nicht mehr verfügbar sind. Wir empfehlen eine Buchung von mindestens 10 Monaten vor Reisebeginn. Sollten unsere Vertragshotels ausgebucht sein, bemühen wir uns um Alternativhotels und unterrichten Sie über mögliche Änderungen, bevor Sie eine endgültige Buchungsbestätigung erhalten.

Die Hotels können sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten geringfügig und kurzfristig ändern, es wird dann eine vergleichbare Alternative gewählt.

Eingeschlossene Leistungen

  • Programm wie beschrieben, alle Eintrittsgelder und Abgaben lt. Programm
  • 5 Übernachtungen im gebuchten, bestätigten Hotel
  • Verpflegung wie beschrieben (F=Frühstück | M=MIttagessen | A=Abendessen)
  • alle Transfers während der Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen
  • lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung (nach Verfügbarkeit, sonst Englisch sprechend)
  • lokaler Fahrer

Asiamar by ID Reisewelt Plus

  • bei Buchung der Rundreise im Rahmen einer Pauschalreise erhalten Sie ein hochwertiges Reisehandbuch Myanmar
  • 24-Stunden Notrufnummer in Myanmar (Deutsch, Englisch)
  • 1 Wasserflasche und ein Erfrischungstuch bei Halbtagestouren | 2 Wasserflaschen und zwei Erfrischungstücher bei Ganztagestouren

Bemerkungen

  • Da die Tour sehr früh am ersten Tag in Yangon beginnt, empfiehlt sich eine Vorübernachtung Yangon.
  • Der Transfer vom Fuß des Berges zum Golden Rock hinauf kann mit einem öffentlichen Truck erfolgen.

Tourverlauf

Start: Yangon Flughafen/Hotel
Ende: Yangon Flughafen/Hotel

Preisinformationen

Preistabelle

Standard/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2019 - 31.10.2019
772,- EUR
953,- EUR
-
-
01.11.2019 - 30.04.2020
769,- EUR
949,- EUR
-
-

Standard Alleinreisender/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2019 - 31.10.2019
-
1524,- EUR
-
-
01.11.2019 - 30.04.2020
-
1515,- EUR
-
-
Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
* Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den Sie entweder extra ausgewiesen in der Preistabelle finden, oder den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

Wichtige Informationen:

Übermittlung der Passdaten

Bitte beachten Sie, dass nach den lokalen gesetzlichen Vorschriften für die Teilnahme an diesem Programm die Übermittlung der Passdaten aller Teilnehmer nötig ist. Die Passdaten benötigen wir nach Buchung, wir informieren dann entsprechend. Bitte kennzeichnen Sie uns übersandte Kopien deutlich als solche. Ein Beispiel finden Sie unter „FAQ“ auf unserer Webseite. Die Daten werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Teilnahme nur mit dem Passdokument möglich ist, das Sie uns  übermittelt haben.

Zuschlag während Feiertage

Bitte beachten Sie, dass es bei Reisen im Dezember und Februar zu einem Aufschlag während der Weihnachts-, Neujahrs- und TET-Feiertage kommen kann.

Start- & Endtage der Privattour

jeweils täglich:
  • Montag bis Samstag
  • Dienstag bis Sonntag
  • Mittwoch bis Montag
  • Donnerstag bis Dienstag
  • Freitag bis Mittwoch
  • Samstag bis Donnerstag
  • Sonntag bis Freitag

Bitte beachten Sie, dass diese Reise während der Regenzeit (Mai-September) nicht empfohlen wird.

Die Einreise erfolgt in folgendes Land

  • Myanmar

Informationen zur Barrierefreiheit

Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.