Irrawaddy Princess II: Myanmars Lebensader in Kürze

Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy mit Mingun und Sagaing

Irrawaddy Princess II: Myanmars Lebensader in Kürze

  • Irrawaddy-Klassiker zum Schnäppchenpreis
  • Zentralmyanmar inklusive Mandalay und Bagan
  • unvollendete Mingun Pagode und weltgrößte Glocke
  • landestypisches Boot mit 18 Außenabinen
  • auf Englisch | Start jeden Sonntag, Dienstag, Freitag
  • Produktcode: MDLK4004
    Dauer: 3 Tage / 2 Nächte
    p.P. schon ab 298,-€

    3 Tage/2 Nächte Kreuzfahrt entlang des Irrawaddy
    Irrawaddy Princess II: Myanmars Lebensader in Kürze

    Eine der schönsten Arten, Myanmar zu entdecken, ist die Kreuzfahrt. Denn während das Schiff Sie zu den Perlen am Irrawaddy Ufer bringt, können Sie ganz entspannt an Deck sitzen, die vorbeiziehenden Landschaften und Dörfer beobachten und sich auf Stopps entlang des Irrawaddy freuen. Der Irrawaddy ist der bedeutendste Fluss des Landes, obwohl er nicht der längste ist. Einige der bekannten alten Königreiche befinden sich an seinen Ufern und so führt auch diese Kreuzfahrt von Mandalay, der letzten Königsstadt, zu den verlassenen Tempelfeldern Bagans.

    Highlights

    • unvollendete Mingun Pagode mit größter intakter Glocke der Welt
    • religiöses Zentrum Myanmars besuchen
    • von Mandalay nach Bagan mit traditionellem Schiff

    Detailbeschreibung

    Tag
    1

    Mandalay – Mingun – Sagaing

    Gehen Sie gegen 10.00 Uhr an Bord des traditionellen Flusskreuzfahrtschiffes. Mit einem erfrischenden Willkommensgetränk werden Sie von der Crew begrüßt, anschließend erhalten Sie eine kurze Einführung für die kommenden drei Tage, bevor Sie Ihre Kabine beziehen.
    Stromaufwärts führt Sie die erste Etappe der Reise für circa eineinhalb Stunden in Richtung Mingun, schon von weitem werden Sie die unvollendete Mingun Pagode am Ufer des Irrawaddy entdecken können. Sie wird auch als Mantara Gyi Pagode bezeichnet, 1790 begann der Bau. Ziel war es, die gewaltigste Pagode aller Zeiten zu errichten, man wollte hier die heilige Zahnreliquie des Buddhas aufbewahren. Doch bereits nach dem Tod des Auftraggebers König Bodawpaya stoppten die Arbeiten an der Pagode als sie eine Höhe von 50 m erreicht hatte, ein Drittel der ursprünglich geplanten Größe. 20 Jahre später ereilte ein starkes Erdbeben die Ruine und zerstörte große Teile der Mingun Pagode. Ursprünglich wollte man die Terrassen der Pagode mit beige, creme und grün glasierten Ziegeln verschönern, heute kann man diese Dekorationselemente in einer kleinen Ausstellung nahe der unvollendeten Pagode bewundern. Noch immer bietet sie trotz der Unvollständigkeit einen imposanten Anblick, der Besucher wegen der imposanten Seitenlänge der Pagode von etwa 72 m ehrfürchtig staunen lässt. Besuchen Sie außerdem die Mingun Glocke, welche mit einer Höhe von etwa 3,70 m und einem Durchmesser von fünf Metern den Titel der größten funktionstüchtigen Glocke der Welt erhielt. Die Bronzeglocke wiegt unglaubliche 90 Tonnen und wurde als Teil der geplanten Mingun Pagode von König Bodawpaya in Auftrag gegeben. Sie sollte etwas Besonderes sein, und so ließ man den Bronzegießer, der sie fertigte, nach der Fertigstellung töten, um ihn daran zu hindern, ein zweites Meisterwerk wie dieses zu schaffen. Stellen Sie sich wie die Einheimischen unter die mächtige Glocke und lauschen Sie dem dumpfen Ton, der entsteht wenn man mit einem Holzschläger von außen gegen das Bronze schlägt.
    Auch das Altenheim, welches sich nahe dem Irrawaddy Ufer befindet, steht auf dem Besichtigungsplan, bevor Sie wieder an Bord gehen.
    Stärken Sie sich bei einem Mittagessen im Schiffsrestaurant während das Schiff weiter stromabwärts nach Sagaing fährt, eine der alten Königsstädte um Mandalay. Genießen Sie die Fahrt und beobachten Sie die vorbeiziehenden Landschaften und die kleinen Fischerboote, die Ihnen sicher immer wieder auf dem Fluss entgegenkommen werden. Nachdem Sie Sagaing erreicht haben, verlassen Sie das Schiff für eine etwa zweieinhalbstündige Besichtigungstour. Die Stadt Sagaing am westlichen Ufer des Irrawaddy ist das spirituelle Zentrum Myanmars. Auf den etwa 18 km langen Hügelketten wurden über Jahrhunderte hinweg Hunderte Pagoden, Klöster, Tempel, Meditationszentren und Stupas erbaut, mehr als 5.000 Mönche und 3.000 Nonnen leben und studieren hier. Ebenso wie Inwa und Amarapura war auch Sagaing einst Hauptstadt des burmesischen Königreiches, erstmals von 1315-1364 als Hauptstadt eines unabhängigen Fürstentums der Shan und von 1760-1764 erneut. Bekannt ist die Stadt auch für die zahlreichen Silberschmieden, die sich hier seit dem 18. Jahrhundert niedergelassen haben. Besuchen Sie einige der bekanntesten Höhepunkte Sagaings, bevor Sie mit ein wenig Glück einen zauberhaften Sonnenuntergang über dem Sagaing Hügel bestaunen können.
    Anschließend geht es wieder zurück zum Schiff, welches für die Nacht vor Anker gehen wird. Das Abendessen können Sie sich im Bordrestaurant schmecken lassen, bevor Sie auf dem Sonnendeck noch ein wenig Zeit haben, um den Nachthimmel und die Lichter der Ufer zu bewundern. Übernachtung an Bord der Irrawaddy Princess II (M/A)

    Tag
    2

    Sagaing – Yandabo – Chindwin Mündung

    Beginnen Sie den Tag mit einem entspannten Frühstück an Bord der Irrawaddy Princess II und genießen Sie den Ausblick während sich das Schiff stromabwärts in Richtung des Dorfes Yandabo fortbewegt.
    Der etwa 2.170 km lange Irrawaddy ist der bekannteste Fluss des Landes, wenn auch nicht der längste. Schiffbar auf einer Länge von ca. 1.500 km entspringt er ca. 40 km nördlich von Myitkyina in der Kachin Provinz. Bereits der Schriftsteller Rudyard Kipling schrieb über die Magie des Flusses und seiner Ufer, nannte den Irrawaddy die „Road to Mandalay“.
    Der heutige Abschnitt der Kreuzfahrt führt nach Yandabo, an diesem historischen Ort angekommen, können Sie das Schiff verlassen und gemeinsam mit dem Reiseleiter das Dorf erkunden. Besondere Bedeutung gewann Yandabo nachdem der britische General Sir Achibald Campbell und der burmesische Gouverneur Maha Min Hla Kyaw Htin am 24.02.1826 unter einem Baum des Dorfes das Ende des ersten Anglo-Burmesischen Krieges beschlossen und unterschrieben wurde. Heute ist Yandabo ein beschaulicher Ort, dessen Bewohner sich auf das Töpfers spezialisiert werden. Lernen Sie bei Ihrem etwa einstündigen Rundgang durch das Dorf die einzelnen Produktionsprozesse kennen und erfahren Sie mehr über das Leben der Menschen an den Ufern des Irrawaddy, bevor Sie wieder zurück an Bord gehen und die Kreuzfahrt nach Bagan fortsetzen.
    Ca. 960 km nördlich von Pakokku mündet der Fluss Chindwin in den mächtigen Irrawaddy, genau hier wird die Irrawaddy Princess für die zweite Nacht der Reise ankern.
    Entspannen Sie während der Fahrt und lassen Sie kleine Dörfer und belebte Landschaften an sich vorbeiziehen, beobachten Sie Frauen beim Wäschewaschen im Fluss und kleine Kinder beim Spielen an den Ufern – der Irrawaddy ist nicht nur die Lebensader der Burmesen sondern auch ein wichtiger Lebensmittelpunkt für die Dorfbewohner an den Ufern. Während des heutigen Abschnittes haben Sie Zeit, die Landschaft zu bestaunen, zahlreiche Fotos zu machen und sich einfach zu erholen in dieser zauberhaften Umgebung. Am Abend werden Sie dann mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten an Bord verwöhnt, bevor Sie inmitten des Flusses bei gutem Wetter den Abend unter dem klaren Sternenhimmel ausklingen lassen können. Übernachtung auf der Irrawaddy Princess II (F/M/A)

    Tag
    3

    Chindwin Mündung – Bagan

    Weiter stromabwärts geht es heute nach Bagan. Frühstücken Sie zunächst und lassen Sie die ursprünglichen Ufer an sich vorüberziehen, bevor Sie gegen 9.30 Uhr in der einst so machtvollen Tempelstadt ankommen. Frühsaufsteher können den Sonnenaufgang über dem Irrawaddy erleben, bevor Sie sich bei einem letzten Frühstück an Bord stärken. Sicher werden Sie schon von Bord aus einige der Tempel in der Ferne sehen können und mit unvergesslichen Erinnerungen sowie traumhaften Fotos von Bord gehen.
    Endlos scheinende Tempelfelder, eine romantische Stimmung und eine allgegenwärtige Mystik – das ist das einstige Reich von Bagan direkt am Irrawaddy. Man kann die verlassenen Tempel und Pagoden mit einem Heißluftballon überblicken, auf einer Pferdekutsche mittendrin sein oder aktiv per Fahrrad kennen lernen – zahlreiche Möglichkeiten, um die einst größte Metropole der Welt zu besuchen. Jahrhunderte alte Wandmalereien, riesige Buddha-Statuen und filigran gearbeitete Reliefs an den Außenwänden der Tempel sind auch heute noch Hauptanziehungspunkt für Reisende und Forscher. Ihnen steht nach dem Ende der Kreuzfahrt in den frühen Morgenstunden jede Möglichkeit offen und so können die Bagan nach Ihren ganz eigenen Wünschen optional erkunden.
    Verabschieden Sie sich nach der Ankunft am Hafen von Bagan ca. 9.30 Uhr von der Crew und verlassen Sie den Pier, an dem das Programm endet. (F)

    Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

    Julia Jaekel
    Sie haben eine Frage?
    Ich berate Sie gern.
    Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
    03491 50788–20
    Juliane Schütt
    Sie haben eine Frage?
    Ich berate Sie gern.
    Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
    03491 50788–20

    Irrawaddy Princess II: Myanmars Lebensader in Kürze

  • Irrawaddy-Klassiker zum Schnäppchenpreis
  • Zentralmyanmar inklusive Mandalay und Bagan
  • unvollendete Mingun Pagode und weltgrößte Glocke
  • landestypisches Boot mit 18 Außenabinen
  • auf Englisch | Start jeden Sonntag, Dienstag, Freitag
  • Produktcode: MDLK4004
    Dauer: 3 Tage / 2 Nächte
    p.P. schon ab 298,-€

    Zusatzinformationen zur Reise

    Irrawaddy Princess II River Cruise
    Die Irrawaddy Princess streckt sich bis auf eine Länge von ca. 40 m und eine Breite von etwa 11 m. 18 Kabinen mit Twin Betten und zwei Suiten verteilen sich auf den drei Decks des 1998 erbauten Schiffes. Auf dem Hauptdeck befinden sich die acht Standard Kabinen. Sie sind mit Holz verkleidet; eine Sitzecke mit Rattanmöbeln, die Minibar und eine Klimaanlage komplettieren die Standard Kabinen, die auf einer Größe von ca. 19 m² außerdem ein eigenes, kleines Badezimmer mit Dusche, Waschbecken, WC und Handtüchern besitzen. Die zehn nahezu gleich großen Superior Kabinen liegen auf dem Oberdeck und sind gleich ausgestattet wie die Standard Kabinen auf dem Hauptdeck. Die zwei Suiten findet man auf dem Sonnendeck, sie sind mit ca. 30 m² größer und haben aufgrund der Lage eine traumhafte Aussicht.
    Desweiteren findet man auf dem Sonnendeck einen Bereich mit Liegestühlen, von denen aus man das Geschehen am Fluss perfekt beobachten kann. Ein Bar-Bereich schließt sich an, in dem man fruchtige Cocktails und weitere Erfrischungen serviert. Auf dem Oberdeck befindet sich das Restaurant, hier werden neben lokalen burmesischen Köstlichkeiten auch westliche und chinesische Gerichte angeboten.

    Art der Durchführung

    Die Kreuzfahrt findet zu festen Terminen statt, Mindestteilnehmerzahl 16 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl dafür nicht erreicht, so werden die Reiseteilnehmer bis 6 Wochen vor geplantem Beginn der Reise über diesen Umstand informiert und es wird versucht eine Alternative anzubieten.

    Tourtage

    So
    Die Kreuzfahrt verkehrt auch in umgekehrter Richtung (Die | Fr).

    Mai-September: Das Schiff fährt während der Monsunzeit nicht.

    Eingeschlossene Leistungen

    • Programm wie beschrieben
    • 2 Übernachtungen an Bord der Irrawaddy Princess II River Cruise
    • alle Exkursionen mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung
    • Verpflegung laut Programm (F=Frühstück / M=Mittagessen / A=Abendessen)

    Bemerkungen

    Bitte beachten Sie, dass am Tag 1 und Tag 3 keine Transfer ab/an dem Pier inkludiert sind.

    Preisinformationen

    Preistabelle

    Standard Hauptdeck Kabine / Verpflegung laut Ausschreibung

    Reisezeitraum
    DZ
    EZ*
    3er Bel.
    4er Bel.
    01.10.2019 - 30.09.2019
    298,- EUR
    538,- EUR
    -
    -
    01.10.2019 - 30.04.2020
    309,- EUR
    559,- EUR
    -
    -

    Superior Oberdeck Kabine / Verpflegung laut Ausschreibung

    Reisezeitraum
    DZ
    EZ*
    3er Bel.
    4er Bel.
    01.10.2019 - 30.04.2020
    379,- EUR
    709,- EUR
    -
    -

    Suite Sonnendeck Kabine / Verpflegung laut Ausschreibung

    Reisezeitraum
    DZ
    EZ*
    3er Bel.
    4er Bel.
    01.10.2019 - 30.04.2020
    475,- EUR
    859,- EUR
    -
    -
    Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
    * Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

    Besondere Buchungs-, Zahlungs- und Stornierungsbedingungen

    Von Bis Details
    01.11.2019 31.10.2020

    Direkt nach der Buchung werden 35% des Reisepreises fällig.

    Bitte beachten Sie, dass für dieses Produkt von den AGB abweichende Stornierungsbedingungen gelten.

    • 70-56 Tage vor Reiseantritt: 30 % des Reisepreises pro Person
    • 55-29 Tage vor Reiseantritt: 50 % des Reisepreises pro Person
    • 28-15 Tage vor Reiseantritt: 80 % des Reisepreises pro Person
    • bis 14 Tage vor Reiseantritt bzw. bei Nichterscheinen: 95 % des Reisepreises pro Person

    Bei Buchung der Kreuzfahrt im Rahmen einer Flugpauschalreise gelten die jeweiligen abweichenden Buchungs- und Stornierungsbedingungen der entsprechenden Flugpauschalreise.

    Wichtige Informationen:

    Übermittlung der Passdaten

    Bitte beachten Sie, dass nach den lokalen gesetzlichen Vorschriften für die Teilnahme an diesem Programm die Übermittlung der Passdaten aller Teilnehmer nötig ist. Die Passdaten benötigen wir nach Buchung, wir informieren dann entsprechend. Bitte kennzeichnen Sie uns übersandte Kopien deutlich als solche. Ein Beispiel finden Sie unter „FAQ“ auf unserer Webseite. Die Daten werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Bitte beachten Sie weiterhin, dass die Teilnahme nur mit dem Passdokument möglich ist, das Sie uns  übermittelt haben.

    Die Einreise erfolgt in folgendes Land

    • Myanmar

    Informationen zur Barrierefreiheit

    Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.