Höhepunkte Myanmars und Ngwe Saung Strand

Myanmarrundreise mit Pferdekutschfahrt in Bagan und Badeaufenthalt

Höhepunkte Myanmars und Ngwe Saung Strand

Produktcode: RGNR5010
Dauer: 12 Tage / 11 Nächte
p.P. schon ab 1.445,-€

Der feine Unterschied

  • Besuch der Shwedagon Pagode in Yangon
  • Tempel Bagans mit der Pferdekutsche erkunden
  • Alte Königsstädte um Mandalay besuchen
  • Bootsfahrt auf dem Irrawaddy von Mandalay nach Bagan
  • Sonnenuntergang auf der U Bein Brücke in Amarapura
  • Besuch des Inle Sees mit den wichtigen Sehenswürdigkeiten
  • Badeaufenthalt am ruhigen Ngwe Saung Srtand
  • 13 km lange Sandbucht zum Baden

Detailbeschreibung

Tag
1

Yangon

Nach der Ankunft in der ehemaligen Hauptstadt Yangon werden Sie am Flughafen von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zum privaten Fahrzeug begleitet. Ewa 90 Minuten dauert die Fahrt ins Zentrum Yangons, doch bereits unterwegs erhalten Sie einen ersten Eindruck vom Verkehr und dem Leben in Myanmar. Schon weit vor dem Erreichen des Stadtzentrums können Sie die goldschimmernde Shwedagon Pagode erkennen, die auf dem Theingottara Hügel thront, schon erkennen. Dieses Wahrzeichen des Landes wird auch Ihr erster Halt der heutigen kurzen Besichtigungstour sein. Erklimmen Sie gemeinsam mit den Gläubigen die Treppen, die zum Hauptstupa führen oder nutzen Sie den Fahrstuhl. Kleine goldene Pavillons reihen sich rund um den gewaltigen, mit etwa 60 Tonnen Blattgolf bedeckten Stupa, in dem laut Erzählungen acht Haare des heiligen Buddhas aufbewahrt werden sollen. Beobachten Sie die Mönche, Nonnen und gläubigen Buddhisten bei deren Gebeten und lassen Sie diese ganz besondere spirituelle Atmosphäre auf sich wirken.
Anschließend führt die Tour Sie weiter zur Chaukhtatgyi Pagode, die sich zwischen dem Kandawgyi und dem Inya See befindet. Ein etwa 70 Meter langer Buddha ist das Herzstück der Pagode und lockt zahlreiche Buddhisten an. Den Abschluss des Tages bildet ein etwa 30-minütiger Besuch im Chinatown Yangons. Sehen Sie sich hier ein wenig um, bevor Sie die Fahrt zum gebuchten Hotel in Yangon antreten. Dort angekommen, haben Sie genügend Zeit in Ruhe einzuchecken, Ihr Zimmer zu beziehen und am Abend vielleicht auf eigene Faust die Straßen Yangons zu erkunden. Besuchen Sie beispielsweise eines der traditionellen Restaurants und probieren Sie die burmesische Küche bereits am ersten Tag Ihrer Rundreise durch Myanmar. Übernachtung in Yangon

Tag
2

Yangon - Mandalay

Am Morgen geht es gemeinsam mit dem Fahrer zum Flughafen von Yangon, von wo Ihr Weiterflug nach Mandalay startet. Nach der Landung in der einstigen Königsstadt werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und zur bedeutendsten Pagode Mandalays gefahren. In der Mahamuni Pagode befindet sich der gleichnamige Buddha, der nach der Shwedagon Pagode in Yangon das wichtigste Pilgerziel für burmesische Buddhisten darstellt. Weiter geht es zu einem Handwerksbetrieb, bei dem Sie entweder bei der Bronzebearbeitung, Marmorarbeiten, Holzschnitzereien oder bei der Herstellung von Marionetten zusehen können. Am nachmittag besuchen Sie das Goldene Teakholz-Kloster (Shwenandaw Kyaung), das heute der letzte Teil des einstigen Palastes des Königs Mindon gewesen ist.
Beim Besuch der Kyauktawgyi Pagode können Sie den gigantischen, sitzenden Buddha bestaunen, der aus nur einem Stück Marmorblock gefertigt wurde. In der Kuthodaw Pagode („größtes Buch der Welt“) gibt es 729 Miniaturpavillons, in denen jeweils eine Marmorplatte mit buddhistischen Inschriften versteckt ist.
Endstation der besichtigungstour ist das Shwe Kyin Kloster, das am Fuße des Mandalay Hill gelegen ist. Von dem Berg aus werden Sie anschließend den Sonnenuntergang über der Stadt bestaunen können. Übernachtung in Mandalay (F)

Tag
3

Mandalay – alte Königsstädte

Heute geht es in die benachbarten Königsstädte Amarapura, Inwa (Ava) und Sagaing. Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch im Mahagandayon Tempel, wo sich jeden Vormittag Mönche und Novizen aufstellen, um Ihre Almosen und Gaben von gläubigen Buddhisten in Empfang zu nehmen.
Weiter führt die Fahrt nach Sagaing, dem spirituelles Zentrum Myanmars. Besuchen Sie auf dem Sagaing Hügel einige der bekanntesten Tempel und Pagoden, wie beispielsweise die Sun U Ponya Shin, die U Min Thonsei und die Kaung Hmu Daw Pagode. Nachdem Sie Sagaing kennengelernt haben, setzen Sie mit der lokalen Fähre über den Irrawaddy Fluss nach Inwa. Mit einer Pferdekutsche erkunden Sie die Besonderheiten dieser einstigen Königsstadt auf ganz besondere Art und Weise.Halten Sie am Bagaya Kyang Kloster, dem schiefen Nan Myint Turm und dem Maha Aungmyay Bonzan Kyaung Kloster. Bei einem Stopp an einem der traditionellen Handwerksbestrieben erhalten Sie einen Einblick in die Herstellung der Almosenschalen, bevor es zurück nach Amarapura geht. Hier können Sie den Sonnenuntergang von der U Bein Brücke aus beobachten, gemeinsam mit zahlreichen Einheimischen und Mönchen, die sich am Abend auf der ca. 1,2 km langen Teakholzbrücke treffen. Anschließend werden Sie zurück nach Mandalay gefahren, Übernachtung in Mandalay. (F)

Tag
4

Mandalay - Bagan

Bei der Bootsfahrt von Mandalay nach Bagan können Sie heute den gesamten Tag entspannen und das Leben an den Ufern beobachten. Die Fahrt führt entlang des Irrawaddys, dem bedeutendsten Fluss des Landes. Seite an Seite mit den Einheimischen geht es flussabwärts, bis Sie Bagan erreicht haben. Unterwegs hält die Fähre im Töpferdorf Yandabo, dort können Sie sich ein wenig umsehen und die Füße vertreten, bevor es weiter geht. Schon kurz vor dem Erreichen Bagangs können Sie sicher die einen oder anderen jahrhundertealten Tempel nahe den Ufern erkennen, die noch aus dem prächtigen Bagan-Reich stammen. Nach der Ankunft in Bagan werden Sie am Pier abgeholt und zum gebuchten Hotel gefahren. Übernachtung in Bagan (F)

Tag
5

Bagan

Bagan war einst ein mächtiges Reich, das hunderte prachtvolle Tempel und Pagoden hervorbrachte. Die meisten dieser jahrhundertealten Bauwerke stehen heute noch, wenn auch manchmal leicht beschädigt. Sie verteilen sich auf riesigen Eben, die einst bewohnt waren. Heue gibt es nur vereinzelt einige Dörfer, die sich nahe der Tempel ansiedelten und heute vor allem mit Handwerkskünsten ihren Lebensunterhalt verdienen. Erkunden Sie heute die Höhepunkte Bagans und erleben Sie am Abend eine Pferdekutschfahrt sowie einen fantastischen Sonnenuntergang.
Sie besuchen die Shwezigon Pagode, Vorbild fr alle später errichteten Pagoden, außerdem den Gubyaukhyi Tempel - sowohl den in Wetkyi Inn als auch den gleichnamigen in Myinkaba, der vor allem mit den gut erhaltenen Wandmalereien ganz besondere Aufmerksamkeit verdient. Der im Jahr 1105 von König Kyanzittha erbaute Ananda Pahto ist einer der schönsten und besterhaltenen Bauwerke Bagans und darf ebenso wie der Manuha Tempel auf keiner Tour fehlen. Den Abschluss bildet die Shwesandaw Pagode im Pyramidenstil, die schon von weitem aus der Bagan Ebene heraussticht. Der letzte Halt gilt Bupaya Stupa direkt am Irrawaddy, dieser soll der älteste zylindrische Stupa im Pyu-Stil sein.
Bei der etwa zweistündigen Pferdekutschfahrt können Sie die besondere Simmung noch einmal auf sich wirken lassen, bevor Sie den Tag beim Sonnenuntergang auskllingen lassen . Übernachtung in Bagan. (F)

Tag
6

Bagan – Heho – Inle See

Ausflugstipp „Balloons over Bagan“
Wer das ganz besondere Etwas erleben möchte, kann mit einem Heißluftballon während des Sonnenaufgang über die Tempelwelt Bagans schweben und dieses untergegangene Reich mal aus einer ganz anderen Perspektive bewundern.
Mit jedem Meter, den der Ballon von der Erde abhebt, werden Sie mehr von der scheinbar unendlichen Weite Bagans entdecken können. Fliegen Sie etwa eine Stunde an Bord des Heißluftballons, bevor Sie wieder mit dem Sinkflug beginnen. Sobald Sie wieder festen Boden unter den Füßen haben, sind Sie nicht nur um einige Fotos reicher, sondern auch um unvergessliche Eindrücke.
Buchbar ab 319.- EUR p.P.

Später erwartet Sie der Weiterflug nach Heho. Dort angekommen, werden Sie zum Inle See gefahren, während der etwa 90-minütigen Fahrt erhaschen Sie erste Eindrücke vom Leben im Shan Staat. Nachdem Sie den kleinen Anlegeplatz in Nyaung Shwe erreicht haben, gehen Sie an Bord eines der Boote und begeben sich auf den Weg zum Inle See, bei der Fahrt durch den Kanal können Sie erste kleine Stelzenhäuser an den Ufern erkennen. In den Weiten des Inle Sees angekommen, werden Sie die typischen Einbeinruderer erspähen können, sicher auch durch die schwimmenden Gärten und Dörfer fahren, die zum großen Teil von den Intha bewohnt werden.
Besuchen Sie eines dieser Dörfer und einen Markt, bevor es weiter geht zur Phaung Daw Oo Pagode geht. Besonders bekannt ist diese für die fünf Buddha-Figuren, die bis zur Unkenntlichkeit mit Blattgold überklebt wurden. Weiter geht es anschließend zum Seidenweberdorf Inn Paw Khon und dem Nga Phe Kyaung Kloster, in dem verschiedene, jahrhundertealte Throne und Altäre zu finden sind. Später geht es wieder zurück zum Hotel nach Nyaung Shwe. Übernachtung in Nyaung Shwe. (F)

Tag
7

Nyaung Shwe – Heho – Yangon – Ngwe Saung

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen von Heho gefahren, Weiterflug nach Yangon und Weiterfahrt nach Ngwe Saung. Bereits diese etwa fünfstündige Fahrt ist etwas besonders, denn Sie führt nicht nur durch den kleinen ort Pindaya, der vor allem für die Fertigung der farbenfrohen Papierschirme bekannt ist, auch die letzten zwei Stunden führen durch eine bewaldete Berglandschaft, die traumhafte Aussichten bieten. Nach der Ankunft in Ngwe Saung beginnt Ihr Badeaufenthalt an der ca. 13 km langen Bucht, die mit traumhaftem Sandstrand und einer unvergleichlichen Ruhe ideal zum Ausklingen der spannenden Rundreise ist. Übernachtung in Ngwe Saung (F)

Tag
8-11

Ngwe Saung Strand

Der Ngwe Saung Strand erstreckt sich über etwa 13 Kilometer und fasziniert vor allem durch sein ursprüngliches Hinterland, die ruhige Atmosphäre beim Sonnenbaden und charmante Hotels. Der Ngwe Saung Strand ist etwas ruhiger als der Ngapali Strand, aber der Schönheit des Ngwe Saung Strandes tut dieser Umstand keinerlei Abbruch – im Gegenteil. Wer Ruhe und Abgeschiedenheit von der Zivilisation sucht, ist am Ngwe Saung Strand bestes aufgehoben. Übernachtung in Ngwe Saung (F)

Tag
12

Ngwe Saung - Yangon

Nach erholsamen Tagen am Golf von Bengalen werden Sie von Ihrem Hotel in Ngwe Saung abgeholt und zurück nach Yangon gefahren. Mit der Ankunft am Flughafen der ehemaligen Hauptstadt endet Ihre Rundreise zu den Höhepunkten Myanmars, die Ihnen sicher die Schönheit und Einzigartigkeit des Landes näher gebracht hat. (F)

Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

Tourplan

Karte zur Rundreise Höhepunkte Myanmars und Ngwe Saung Strand
Julia Jaekel
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Juliane Schütt
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20

Höhepunkte Myanmars und Ngwe Saung Strand

Produktcode: RGNR5010
Dauer: 12 Tage / 11 Nächte
p.P. schon ab 1.445,-€

Art der Durchführung

Buchbar als Privattour zu frei wählbaren Terminen, keine Mindestteilnehmerzahl. Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Preise für Alleinreisende sind separat ausgewiesen.

Hotels während der Reise

Yangon: Panda Hotel***/Superior Zimmer
Mandalay: Hotel Yadanarbon***/Standard Zimmer
Bagan: The Hotel Umbra***/Deluxe Zimmer
Nyaung Shwe: Royal Nadi Resort***/Superior Zimmer
Ngwe Saung: Myanmar Treasure Beach Resort***+/Superior Gartenblick Zimmer

Aufgrund der großen Hotelnachfrage in Myanmar kann es dazu kommen, dass unsere Standardhotels bei Ihrer Buchung nicht mehr verfügbar sind. Wir empfehlen eine Buchung von mindestens 10 Monaten vor Reisebeginn. Sollten unsere Vertraghotels ausgebucht sein, bemühen wir uns um Alternativhotels und unterrichten Sie über mögliche Änderungen, bevor Sie eine endgültige Buchungsbestätigung erhalten.

Die Hotels können sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten geringfügig und kurzfristig ändern, es wird dann eine vergleichbare Alternative gewählt.

Eingeschlossene Leistungen

  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintritte und Abgaben
  • lokale, Englisch sprechende Reiseleitung (Deutsch gegen Aufpreis)
  • alle Transfers wie ausgeschrieben in einem klimatisierten Fahrzeug mit lokalem Fahrer
  • 11 Übernachtungen in den aufgeführten Hotels oder vergleichbaren
  • Verpflegung wie beschrieben (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)

Asiamar by ID Reisewelt Plus

  • bei Buchung der Rundreise im Rahmen einer Pauschalreise erhalten Sie ein hochwertiges Reisehandbuch Myanmar
  • 24-Stunden Notrufnummer in Myanmar (deutsch, englisch)
  • 1 Wasserflasche und ein Erfrischungstuch bei Halbtagestouren | 2 Wasserflaschen und zwei Erfrischungstücher bei Ganztagestouren

Bemerkungen

  • Eine lokale, deutsch sprechende Reiseleitung ist gegen eine Zuschlag von 180,- EUR (lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung, wechselt an jedem Rundreiseort) bis 315,- EUR (begleitende, deutsch sprechende Reiseleitung aus Yangon) hinzubuchbar.
  • Der Transfer von Yangon zum Badehotel/Badehotel nach Yangon findet ohne Reiseleiter statt. Sie werden von einem lokalen Fahrer begleitet.

Tourverlauf

Start: Yangon Flughafen/Hotel
Ende: Yangon Flughafen/Hotel

Preisinformationen

Preistabelle

Standard/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.11.2019 - 30.04.2020
1445,- EUR
1925,- EUR
-
-

Standard Alleinreisender/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.11.2019 - 30.04.2020
-
2395,- EUR
-
-
Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
* Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den Sie entweder extra ausgewiesen in der Preistabelle finden, oder den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

Start- & Endtage der Privattour

jeweils täglich:
  • Montag bis Freitag
  • Dienstag bis Samstag
  • Mittwoch bis Sonntag
  • Donnerstag bis Montag
  • Freitag bis Dienstag
  • Samstag bis Mittwoch
  • Sonntag bis Donnerstag

*Bitte beachten Sie, dass die Strandhotels in Myanmar in der Regel von Mitte Mai bis Mitte Oktober wegen des Monsuns geschlossen sind.

Die Einreise erfolgt in folgendes Land

  • Myanmar

Informationen zur Barrierefreiheit

Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.