Informationen zu China Airlines

Inhaltsverzeichnis:

 

  • Gründung und Herkunft
  • Drehkreuz und Streckennetz
  • Flotte der China Airlines und Wartung der Maschinen
  • Beförderungsklassen an Bord
  • Sitzkomfort in den Beförderungsklassen
  • Unterhaltungsangebote an Bord
  • Verpflegung an Bord mit Sondermenüs
  • Gepäckbestimmungen
  • Lounges der China Airlines
  • Rail&Fly Service
  • Vielfliegerprogramme
 
 
China Airlines Logo New.JPG

 

 

Gründung:

Die Airline wurde bereits 1959 als erste taiwanesische Fluggesellschaft  gegründet. Sie startete mit 26 Mitarbeitern und 2 Amphibienflugzeugen. China Airlines war in den 1960er Jahren die offizielle Fluggesellschaft in Taiwan. 1966 unternehmen die Maschinen die ersten Flüge über die Staatsgrenzen hinaus in Richtung Saigon (Vietnam). Seit Jahren wächst das Streckennetz der Airline.

 

Herkunft:

China Airlines stammt aus Taiwan.

 

Streckennetz:

Die taiwanesische Fluggesellschaft China Airlines fliegt insgesamt 147 Ziele in 29 verschiedenen Ländern weltweit an (Stand Juli 2017).

Zum Streckennetz in Deutschland gehört der größte deutsche Flughafen Frankfurt am Main, dieser wird ab Juni 2016 täglich von China Airlines angeflogen. In Österreich fliegt die taiwanesische Fluggesellschaft die Hauptstadt Wien an und bietet damit einen zweiten großen Flughafen im deutschsprachigen Raum, von dem aus man ohne Zwischenlandung nach Taipei und zurück fliegen kann.
Darüber hinaus werden zahlreiche Ziele in Asien, Europa, Australien und Ozeanien angeflogen.
 
china-airlines-route 
Strecke
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Frankfurt- Taipeh

     1x

      1x

     1x

        1x

     1x

      1x

     1x

Wien-Taipeh

     1x

      1x

 

        1x

     1x

 

     1x

 

Flotte der China Airlines:

China Airlines besitzt insgesamt 76 Passagiermaschinen darunter 24 Airbus A330-300, 20 Boeing 737-800, 11 Boeing 747-400, 7 A350-900 und 10  Boeing B777-300ER. Bis 2020 werden 7 weitere A350-900 an die Airline ausgeliefert und bis auf 100 Flugzeuge aufgestockt werden.

Das Durchschnittsalter der Flotte beträgt 9,5 Jahre. Derzeit sind weitere 16 Flugzeuge bestellt. (Stand Juli 2017).

 

china-airlines-a350-in-der-luft

 

Beförderungsklassen an Bord:

Airbus A350: In der Economy Class bietet das Fluggerät mehr Beinfreiheit und mehr persönlicher Stauraum macht einen Flug zu einem besonderen Erlebnis. Die Premium Economy Class bietet noch mehr Beinfreiheit und breitere Sitze, die Fussstütze lässt sich in drei verschiedene Positionen verstellen. Die Kopfstütze lässt sich sogar in vier Positionen einstellen. Die Business Class verfügt über private Kabinen mit Kosmetikspiegel, Leselampe und Platz für persönliche Sachen. Jeder Sitz verfügt über verstellbare Kopf - und Beinstützen und lässt sich zu einem flachen Bett umwandeln.

Airbus B747:   
Economy Class -  Durch die Swingtype Sitze und einen Sitzabstand von 82cm wird das Reisen noch bequemer.
Business Class – Durch den großzügigen Sitzabstand von 1,19 Meter ist diese Klasse  noch bequemer und komfortabler als die Economy Class. Der mögliche Neigungswinkel der Sitze beträgt 131°. Jeder dieser Sitze ist mit einer Fußstütze ausgestattet.
First Class – Es gibt in dieser Klasse 12 Sitzmöglichkeiten. Die Sitze sind rund 50cm breit und haben einen Neigungswinkel von  180°. Die Sitze trennt ein Abstand von 1,85 Meter. 

Boeing B777:
In der Economy Class erwartet Gäste ein leichter und kompakter Sitz mit mehr Beinfreiheit. In der Premium Economy Class bietet China Airlines Schalensitze mit fixierten Rückenlehnen, sodass die Sitze nach vorne gleiten können, ohne die Gäste der dahinterliegenden Sitzreihen zu beeinträchtigen (max. Neigungswinkel 118°). An jedem Platz befindet sich eine Leselampe direkt am Sitz, außerdem eine bequeme Fußstütze und ein Strom- und USB-Anschluss sowie Stauraum zwischen benachbarten Sitzen. In der neuen Premium Business Class bietet die Fluggesellschaft den Passagieren geräumige Full Flat Sitze, die sich in ein komplett flaches, fast zwei Meter langes Bett umwandeln lassen. Jeder Sitzplatz hat Zugang zum Gang.

 

china-airlines_premium-economy-class
 

 

Sitzkomfort in den Flugklassen:

Economy Class:

Flugzeug Sitzabstand Sitzbreite Sitzplatzanzahl Konfiguration

Boeing B747

82 cm 44 cm 246

2-4-2

Boeing 777 81 cm 44 cm 256    3-4-3
Airbus A350 81 cm 45 cm 243    3-3-3

 

Business Class

Flugzeug Sitzabstand Sitzbreite Sitzplatzanzahl Konfiguration
Airbus A330-300 152 cm 53 cm 30 2-2-2
Boeing B747-400 119 cm 53 cm 30 2-2-2-
Boeing 777 198 cm 72 cm 40 1-2-1
Airbus A350 198 cm 72 cm 32 1-2-1

 

Neu bei China Airlines Boeing B777 und A350:

  Sitzabstand Sitzbreite Sitzplatzanzahl Konfiguration
Premium Economy Class B777 99 cm 49 cm 62 2-4-2
Premium Economy Class A350 99 cm 50 cm 31 2-3-2

 

 

Unterhaltungsangebote an Bord:

Airbus A350: 

Economy Class - Jeder Sitz hat einen integrierten 11,1 Zoll großen Bildschirm mit einem AVOD-System, einen USB-Anschluss und eine Steckdose, sowie alle neuesten Kinofilme und Klassiker.
Premium Economy Class - bietet einen unübertroffener 12,1-Zoll-Touchscreen in HD-Qualität mit AVOD-Funktionen für die individuelle Auswahl von Audio- oder Video-Unterhaltungsangeboten, Multifunktionaler Tisch, eigene Ablage und Lesebeleuchtung, sowie einen eigener USB- und Stromanschluss. Die Business Class - überzeugt mit einem 18 Zoll großen Tochscreen in HD-Qualität mit individueller Auswahl an Unterhaltungsangeboten, einem großen Arbeitstisch mit Leselampe, die Sitze lassen sich in ein komplett flaches Bett umwandeln, und die Raumaufteilung gewährleistet maximale Privatsphäre.

 

Boeing B747:    
Economy Class - Für jeden Sitzplatz gibt es ein individuelles, interaktives Videosystem. Neben vielen Musikkanälen gibt es auch zahlreiche Videokanäle und elektronische Spiele.  
Business Class – Jeder Sitz hat seinen eigenen 10,4 Zoll Bildschirm mit AVOD, inklusive 12 Spielfilmen, 12 Musikkanäle, 50 CD´ s und 15  Videospielen.  
First Class – Jeder der Sitze ist ausgestattet mit einem 10,4 Zoll großen Bildschirm, auf dem man Spielfilme, Musikkanäle und eine große Auswahl an Computerspielen finden kann.
Boeing B777:
China Airlines bietet den Passagieren an Bord der Boeing B777 die Möglichkeit, den WI-Fi Onboard Service zu nutzen. Dieser ermöglicht es Passagieren während des Fluges über Ihre Smartphones, Tablets, Laptops das kabellose Internet zu nutzen (gegen Gebühr). Auch besteht die Möglichkeit einer Wi-Fi Verknüpfung zwischen verschiedenen Sitzplätzen, sodass man untereinander Bilder, Musik oder Filme tauschen und teilen kann (gegen Gebühr).
Economy Class: Passagieren steht ein 11,1 Zoll großer, eigener Bildschirm zur Verfügung, auf dem neben internationalen Filmen, auch Spiele und Musik gespeichert sind.
Premium Economy Class: Der Bildschirm in dieser Flugklasse ist mit ca. 12,1 Zoll etwas größer und bietet die gleiche Auswahl wie in der Economy Class.
Premium Business Class: Genießen Sie hier die Vorteile eines ca. 18 Zoll großen Bildschirms, auf dem Sie neben Klassikern, Serien und aktuellen Kinofilmen auch Musik und Spiele finden.

 

 

china-airlines-komfort
 
 
 
 
Mit einem abgeschlossenen Sitz, einer Tischlampe, einer eigenen Ablage kombiniert mit einer Leselampe und einem 18-Zoll Bildschirm mit HD- Auflösung lässt es sich in der Businessclass der China Airlines vorzüglich leben. Mit Designelementen, in Erdtönen gehalten, vereint mit der modernsten Technik hat sich die Businessclass den Award von Skytrax wirklich verdient.

 

Verpflegung an Bord mit Sondermenüs:

In allen drei Klassen hat der Gast die Wahl zwischen westlichen und asiatischen Gerichten. Je nach Flugzeit gibt es Mittag- oder Abendessen und eine leichte Mahlzeit. Zudem gibt es ein reichhaltiges Angebot an kalten und warmen Getränken.
Sondermenüs
Auf Wunsch können bis  zwei Werktage vor Abflug Spezialmenüs bestellt werden.  So stehen neben vegetarischen und veganen Menüs auch spezielle Mahlzeiten für Kinder und Kleinkinder zur Verfügung, außerdem gibt es auch Mahlzeiten für Allergiker, Diätesser und Angehörige bestimmter Religionen.

 

Gepäckbestimmungen:

Gepäckbestimmungen ab Frankfurt nach Asien, Australien und Auckland:
Economy Class: Die Freigepäckgrenze für Passagiere der Economy Class beträgt 30kg.
Premium Economy Class: Die Freigepäckgrenze für Passagiere der Premium Economy Class beträgt 35kg.
Business Class: Die Fluggäste der Business haben die Möglichkeit bis zu 40kg mit an Bord zu nehmen.
Kleinkinder unter 2 Jahren und Ohne Sitz dürfen bis zu 10kg Freigepäck kostenlos befördern.
Fliegen sie nicht ab Frankfurt gelten folgende Gepäckbestimmungen  40 kg in der First Class,30 kg in der Business Class, 25 kg in der Premium Economy Class, 20 kg in der Economy Class und 10 kg Kleinkinder unter 2 Jahre ohne Sitz
Handgepäck:
In den Klassen Business und First darf der Passagier zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen, während in der Economy und Premium Economy Class ein Stück zugelassen ist.
Ein Handgepäckstück darf die Größe von 56x36x23 cm und das Gewicht von 7 kg nicht überschreiten.

 

Lounges der China Airlines:

Aufgrund der Mitgliedschaft im Skyteam stehen weltweit 620 Lounges zur Verfügung, die von Business Class und Dynasty Flyer-Vielfliegern mit Gold oder Platinum Status genutzt werden können. In den Lounges kommt man in den Genuss von einem Bar Service, kostenlosem WLAN-Internetzugang, Arbeitsplätze mit Computern sowie verschiedenen Speisen in ruhiger Atmosphäre.

 

Rail&Fly Service:

Rail & Fly – Zugticket für die Anreise zum/vom deutschen Flughafen mit der Bahn
Dank einer Kooperation zwischen China Airlines und der Deutschen Bahn, bietet China Airlines Rail & Fly in der ersten Klasse, als günstige Variante den Frankfurter Flughafen zu erreichen, an. Rail & Fly muss zusammen mit dem China Airlines Flugticket gebucht werden.

 

Vielfliegerprogramme:

China Airlines hat ein eigenes Vielfliegerprogramm namens „Dynasty Flyer“, mit dem Meilen gesammelt und in Prämien eingelöst werden können. Zudem können Elite und Elite+ Vielflieger bei Skyteam all Ihre Privilegien auch auf China Airlines Flügen geniessen. 

 

CI-53