Emirates

Inhaltsverzeichnis

  • Gründung
  • Herkunft
  • Drehkreuz
  • Streckennetz
  • Flotte
  • Sitzkomfort in den Beförderungsklassen
  • Unterhaltung
  • Chauffeur Service
  • Sitzplatzreservierung
  • Verpflegung an Bord und Sondermenüs
  • Lounges
  • Rail&Fly
  • Vielfliegerprogramm
  • Gepäckbestimmungen
 
emirates-logo

 

Neuigkeiten:
Die Airline hat bei dem Award von Skytrax für die "World´s best Airline 2018" den 4. Paltz belegt.
Ab 29. Oktober 2018 fliegt Emirates täglich mit der A380 zwischen Hamburg und Dubai und ersetzt damit eine der beiden täglichen Boeing 777-300er Verbindungen.

Die Emirates A380 zwischen Hamburg und Dubai bietet ein einzigartiges Flugerlebnis mit insgesamt 516 Sitzplätzen - darunter 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitze in der Business Class auf dem Oberdeck und 426 Sitze in der großzügigen Economy Class auf dem Hauptdeck. First-Class-Gästen und Business-Class-Gästen steht mit der Bord-Lounge der wohl beliebteste Treffpunkt auf 11.000 Metern Höhe zur Verfügung. Gäste der First Class kommen zusätzlich in den Genuss von zwei Spa-Duschen.

 

 

 

Wie angenehm das Fliegen mit der mehrfach ausgezeichneten Fluggesellschaft Emirates sein kann, erfahren Sie in einem neuen Video, welches Emirates in Zusammenarbeit mit der bekannten US-Schauspielerin Jennifer Aniston gedreht hat.
Überzeugen Sie sich selbst von den Annehmlichkeiten der First Class an Bord der arabischen Fluggesellschaft und kommen Sie ins Schwärmen bei diesem schier unglaublichen Komfort.
Einmal Reisen wie die Reichen und Schönen, in der First Class der Emirates kann das über den Wolken wahr werden - noch nie war Fliegen so luxuriös...

 

Gründung

Emirates nahm seinen Flugbetrieb am 25.10.1985 mit einer Boeing 737 und einem Airbus  300 B4 auf. Qualität war schon damals ein großes Anliegen der Airline.

 

Herkunft

Emirates stammt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und hat ihren Sitz in Dubai.

 

Drehkreuz

Das Drehkreuz von Emirates ist der Flughafen von Dubai.

 

Streckennetz

Das Streckennetz der arabischen Fluggesellschaft Emirates umfasst 150 Destinationen in 80 Ländern auf sechs verschiedenen Kontinenten und ermöglicht damit unzählige Reisemöglichkeiten. Im deutschsprachigen Raum werden neben den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt auch Hamburg und München angeflogen. In der Schweiz bedient die Emirates Zürich und Genf,  während Österreich mit dem internationalen Flughafen Wien an das Streckennetz der Emirates anknüpft.

Durch die Codeshare-Flüge mit Partnern - wie beispielsweise der größten australischen Fluggesellschaft Qantas Airways - erstreckt sich das Streckennetz auf deutlich mehr Destinationen.
 
rout-map-2_1

 

Strecke
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Düsseldorf-Dubai

      2x

      2x

     2x

       2x

     2x

      2x

      2x

Frankfurt- Dubai

      3x

      3x

     3x

       3x

     3x

      3x

      3x

Hamburg- Dubai

      2x

      2x

     2x

       2x

     2x

      2x

      2x

München- Dubai

      3x

      3x

     3x

       3x

     3x

      3x

      3x

Zürich- Dubai

      2x

      2x

     2x

       2x

     2x

      2x

      2x

Genf- Dubai

      2x

      2x

     2x

       2x

     2x

      2x

      2x

Wien- Dubai

      2x

      2x

     2x

       2x

     2x

      2x

      2x

 

Flotte

Emirates betreibt einer der jüngsten Flotten der Welt mit einem Alter von lediglich 78 Monaten. Die Flotte besteht aus insgesamt 261 Passagierflugzeugen. Darunter 132 Boeing 777 und 100 Airbus  A380. Bestellt sind weitere 150 Boeing 777. Emirates betreibt die weltweit größte Flotte der A380. (Stand September 2017)

 

Sitzkomfort in den Beförderungsklassen **

Economy Class

Flugzeug     

Sitzabstand  

 Sitzbreite  

Sitzplatz-anzahl    Konfiguration
Boeing B777-200ER 86cm 44cm k.A. 3-4-3
Boeing B777-200LR 86cm 44cm k.A. 3-4-3
Boeing B777-300 86cm 44cm k.A. 3-4-3
Boeing B777-300ER 86cm 43cm k.A. 3-4-3
Airbus A 380 81-84cm 46cm k.A. 3-4-3
Airbus A330-300 81cm 43cm k.A. 2-4-2
Business Class

Flugzeug     

Sitzabstand  

Sitzbreite  

Sitzplatz-anzahl    Konfiguration
Boeing B777-200ER 210cm 58cm k.A. 2-3-2
Boeing B777-200LR 183cm 52cm k.A. 2-3-2
Boeing B777-300 127cm 51cm k.A. 2-3-2
Boeing B777-300ER 152cm 48cm k.A. 2-3-2
Airbus A 380 99-122cm 47cm k.A. 2-3-2
Airbus A330-300 160cm 46cm k.A. 2-3-2
First Class

Flugzeug     

Sitzabstand  

 Sitzbreite  

Sitzplatz-anzahl    Konfiguration
Boeing B777-200ER 210cm 58cm k.A. 2-2-2
Boeing B777-200LR 213cm 52cm k.A. 2-2-2
Boeing B777-300 213cm 55cm k.A. 2-2-2
Boeing B777-300ER 229cm 58cm k.A. 2-2-2
Airbus A 380 208cm 53cm k.A. 1-2-1
Airbus A330-300 180cm 48cm k.A. 2-2-2
** Bitte beachten Sie, dass alle Angaben "Circa"-Angaben sind und abweichen können.
 
 
 
 
a380-flugzeug
 
crew

Economy Class: Dank modernsten Kabinen haben Sie bei Ihren Sitzen die Möglichkeit Ihren Laptop oder andere elektronische Geräte an zu schließen. Die integrierte Stimmungsbeleuchtung in den Maschinen passt sich automatisch der Zeitzone an welche Sie ansteuern. Auch ist der Gebrauch von WLAN auf ausgewählten Strecken möglich.

Business Class: Auf den komfortablen Liegesessel der Business Class können Sie sich bequem ausstrecken und entspannen. Ihre persönliche Mini Bar und ein Preisgekröntes Entertainment Programm machen Ihren Flug zu einem ganz besonderen Erlebnis. Dank persönlicher Steckdose haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihren Laptop oder andere Elektronische Geräte zu laden. An Bord des A380 gibt es zudem eine On-board Lounge für Gäste der Business und First Class.
First Class: Genießen Sie absolute Privatsphäre dank schließbarer Tür an Ihrer Kabine. Fühlen Sie sich wie im Kino dank dimmbaren Beleuchtungssystem und einer riesen Auswahl an Filmen. Ihr Sitz ist zudem auch in ein vollkommen flaches Bett umwandelbar und bietet Ihnen so einen erholsamen Schlaf.

 

Unterhaltung

Sie haben die Auswahl aus bis zu 2.200 Kanälen mit Filmen, Fernsehshows, Musik und Videospielen in vielen Sprachen. Zudem können Sie Ihre persönliche Playlist erstellen und somit ihren Flug noch mehr genießen. Zudem steht Ihnen an jedem Platz ein USB- und Stromanschluss zur Verfügung.

 

Chauffeur Service

service
Passagieren der First Class und der Business Class steht der kostenlose Emirates-Chauffeur-Service an über 70 Zielen weltweit zur Verfügung.
Ein persönlicher Fahrer holt Sie mit einer modern ausgestatteten Limousine im Umkreis von 40 gefahrenen Kilometern rund um die Flughäfen in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München ab und bringt Sie kostenlos zum Flughafen.
Für unsere First Class Passagiere gilt dieser Service in einem Umkreis von bis zu 80 gefahrenen Kilometern. Nach der Rückkehr ist dieser Service selbstverständlich auch inklusive.

 

Sitzplatzreservierung

Emirates führt kostenpflichtige Sitzplatzreservierungen ein . . . .

Die Fluggesellschaft Emirates führt ab 03.10.2016 kostenpflichtige Sitzplatzreservierungen für viele Preisklassen im Flugzeug ein. Betroffen sind alle Sondertarife und Specials. Die Kosten fallen für alle Reservierungen an, wenn ein Sitzplatz im Vorfeld bestimmt wird. Ausgenommen sind hochpreisige Tickets und Sitzplatzreservierungen im Rahmen des Online Check In, ab 48 Stunden vor Abflug. Allerdings sind zu diesem Zeitpunkt oft keine zusammenhängenden oder / und bevorzugten Sitzplätze mehr verfügbar. Ebenfalls kostenfrei bleiben Sitzplätze, die am Check In vergeben werden.
Die Kosten variieren je nach Streckenanzahl und Entfernung und liegen z.B. für einen Hin- und Rückflug ab / bis Europa non stop nach Dubai und zurück bei EUR 50,- p.P., für Europa bis Bangkok und zurück bei EUR 100,- p.P. 

Zusatzgebühr: Wer vorne im Flugzeug sitzen will, muss ab dem 20. August 2017 mehr bezahlen, es fallen zwischen 25 und 75 Euro pro Strecke an. Wer in einer Zweierreihe im hinteren Bereich der Boeing 777 und vorne im A380 sitzen möchte, zahlt sogar 30 bis 100 Euro. Am Notausgang und Sitze mit mehr Beinfreiheit kosten dann zwischen 50 und 120 Euro.

Asiamar bedauert die Entscheidung von Emirates, für eine aus unserer Sicht völlig selbstverständliche Leistung einen Zuschlag zu erheben.

 

Verpflegung an Bord und Sondermenüs

In allen drei Klassen hat der Gast die Wahl zwischen zwei oder drei Menüs und einem reichhaltigen Getränkeangebot. Es ist möglich, das Menu für den Flug, zuvor auf der Homepage von Emirates aufzurufen.

Sondermenüs: Auf Wunsch können bis 24 Stunden vor Abflug Sondermenüs bestellt werden.  So stehen neben vegetarischen Menüs auch spezielle Mahlzeiten für Kinder und Kleinkinder zur Verfügung. Auch Angehörige bestimmter Religionen können zwischen hinduistischen, koscheren und muslimischen Mahlzeiten wählen. Diese besonderen Gerichte gibt es ausdrücklich nur auf Vorbestellung und können nicht erst während dem Flug verlangt werden.

 

Lounges

Emirates betreibt auf vielen Flughäfen eigene Lounges darunter auch die deutschen Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg. Zutritt zu diesen haben Skywards Mitglieder mit Gold- und Platinum Status. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Gourmet-Küche mit einer großen Auswahl an Gerichten, welche von Chefköchen aus den frischesten Zutaten zubereitet werden zu genießen. Darüber hinaus gibt es ein reichhaltiges  Angebot an guten Weinen, erstklassigen Spirituosen und Champagner. Des Weiteren können  Sie bei einem Drink über WLAN in Verbindung bleiben oder sich vor Ihrem nächsten Meeting mit einer Dusche erfrischen. An Flughäfen mit keinen eigenen Lounges gibt es Partnerlounges welche Ihnen zur Verfügung stehen.

 

kind-stewardess
louge-a380
stewardess

 

Rail&Fly

Emirates macht es Ihnen angenehmer, Ihre Flughafenanreise mit der Bahn innerhalb Deutschlands zu buchen. Mit Rail&Fly der Deutschen Bahn reisen First-Class- und Business-Class-Passagiere in der 1. Klasse und Economy-Class-Passagiere in der 2. Klasse zum Flughafen und zurück. Rail&Fly kann deutschlandweit in jedes Emirates-Flugticket eingebunden werden. Der Transfer erfolgt ohne Aufpreis zu und von Emirates-Zielflughäfen in Deutschland.

 

Vielfliegerprogramm

Das Emirates-Vielfliegerprogramm „Skywards“ bietet vier Mitgliedschaftskategorien: Skywards Blue, Skywards Silver, Skywards Gold und Platinum. Wenn Sie Mitglied werden, erhalten Sie zunächst eine Skywards- Blue-Mitgliedschaft. Je öfter Sie mit Emirates fliegen, desto mehr Statusmeilen erhalten Sie. So nähern Sie sich dem nächsthöheren Mitgliedschaftsstatus an. Wenn Ihre Mitgliedschaft den Status Silver oder Gold erreicht, kommen Sie in den Genuss zusätzlicher Privilegien und Vergünstigungen, die unseren treuesten Kunden vorbehalten sind. Bei jedem Flug mit Emirates sammeln Sie Statusmeilen. Die Anzahl hängt von der geflogenen Strecke, der Preisklasse und der Reiseklasse ab. Skywards bietet viele attraktive Prämien, darunter Upgrades, Touren, Flüge oder Hotelübernachtungen.Unter anderem können die Meilen auch im „Emirates High Street“-Katalog eingelöst werden, in dem Sie eine breite Palette an Luxus- und Lifestyle-Produkten finden. Diese können aus aller Welt eingekauft und in bar, mit Skywards-Meilen oder einer Kombination aus Bargeld und Meilen bezahlt werden.

 

Gepäckbestimmungen

  Aufgabegepäck*** Handgepäck (max 7kg)
Economy Class Die Freigepäckgrenze für Passagiere der Economy Class beträgt 30kg. In der Economy Class ist nur ein Handgepäckstück zugelassen.
Business Class In dieser Klasse ist ein maximales Gewicht von 40kg erlaubt. In den Klassen Business und First darf der Passagier zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen, während in der Economy Class nur ein Stück zugelassen ist.
First Class Die Fluggäste der First Class haben die Möglichkeit bis zu 50kg Gepäck mit in Bord zu nehmen.

***Kleinkinder unter 2 Jahren dürfen bis zu 10kg Freigepäck kostenlos befördern.

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan