Telekommunikation und Post in Singapur


Telefonieren

Am weitesten verbreitet sind heute auch in Singapur Kartentelefone, einige davon können auch mit Kreditkarten benutzt werden. Die Telefonkarten gibt es in den so genannten Teleshops (Verkaufsstellen der Telekom Singapur), in Postämtern oder Wechselstuben und können zwischen 5 SGD und 50 SGD erworben werden. Von öffentlichen Kartentelefonen mit den IDD Symbol (International Direct Call) können Auslandsgespräche geführt werden, von Münztelefonen in der Regel nur lokale Telefonate.
Deutsche Mobilfunkbetreiber haben mit den örtlichen Telekommunikationsanbietern Singtel, M1, Starhub und Virgin-Mobile entsprechende Roaming-Verträge abgeschlossen, so dass deutsche Mobiltelefone in aller Regel problemfrei funktionieren, allerdings sollte man sich im Vorfeld der Reise über die Kosten informieren.

Wenn man von Singapur ins Ausland telefonieren möchte, wählt man entsprechende Landesvorwahl und die Ortsvorwahl plus Telefonnummer. Die „0“ bei den Vorwahlen entfällt dann jeweils. Möchte man von Singapur nach Deutschland telefonieren, wählt man also 0049 zu Beginn.
Ruft man von Deutschland nach Singapur an, wählt man die 0065 als Landesvorwahl, gefolgt von der Ortsvorwahl plus der Telefonnummer. Auch hier entfällt die „0“ bei der Ortsvorwahl.

Internet

In den Hotels, am Flughafen und in den meisten öffentlichen Einrichtungen in Singapur wird Internetzugang per W-LAN, teilweise sogar kostenlos, angeboten.

Postversand

Die Post in Singapur verfügt über ein dichtes Netz von Postämtern, die eine ganze Reihe an Dienstleistungen auch in den Bereichen Telekommunikation bieten. Luftpost nach Europa ist ca. eine Woche unterwegs.