Ortsbeschreibung Sri Lanka
Auswahl nach Region
Region:
Ort:

Dambulla Informationen

Inmitten des kulturellen Dreiecks von Sri Lanka befindet sich das kleine Städtchen Dambulla, das Landeszentrum für den Obst- und Gemüsehandel. Dambulla ist ein sehr geschäftiges Städtchen und wird erst am nahe gelegenen Kandalama-Stausee ruhiger, wo die Fischer und Bauer leben und arbeiten.

Bekannt ist Dambulla vor allem für den Höhlentempel, der in einen Felsen hinein gebaut wurde. Das seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Heiligtum besitzt unzählige kunstvolle Buddhastatuen befinden, die vor allem in Rot und Gold gehalten sind.

Erzählungen nach wurde der erste Höhlentempel von einem singhalesischen König errichtet. Dieser versteckte sich nach einem verlorenen Krieg gegen die Tamilen 14 Jahre lang in den Höhlen Dambulla. Nachdem er nach dieser langen Zeit wieder den Thron besteigen konnte, ließ er in der Höhle, in der er einst Zuflucht fand, einen Tempel errichten. In der Geschichte Sri Lankas wurde der Tempel immer wieder restauriert und von anderen Herrschern erweitert, wodurch jeder der Höhlenabschnitte ein anderes Thema wiederspiegelt. Die Höhle „Temple oft he Great Kings“ ist allerdings die spektakulärste von Dambulla, befinden sich auf 50 Metern Länge doch eine enorme Anzahl an buddhistischen Abbildungen.

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan