Telekommunikation und Post in Sri Lanka

Telefonie

Telefongespräche von Sri Lanka sind von allen Hotels möglich, aber relativ teuer. Preiswerter ist das Telefonieren mit einer Telefonkarte nach Deutschland. Kartentelefone finden sich in allen Städten und Touristenzentren.

Wer mit dem Handy unterwegs ist, sollte sich eine Pre-Paid Karte in Sri Lanka kaufen, da deutsche Karten recht teuer inder Anwendung sind. Handyanbieter, wie T-Mobile, Vodafone D2 und E-plus haben Roaming Partner in Sri Lanka. Die Gebühren sind allerdings relativ hoch.

Internet

Entlang der Westküste Sri Lankas befinden sich überwiegend die Touristenorte der Insel. Dazu gehören zum Beispiel Colombo und Bentota. In diesen Regionen gibt es diverse Internetcafés in denen man problemlos im Internet surfen kann. Aber auch in nahezu allen Hotels gibt es heutzutage einen Internetzugang. Die Übertragungsgeschwindigkeit liegt im Normalbereich, hängt aber davon ab, wie viele Personen parallel einen Zugang nutzen. Dennoch ist es empfehlenswert persönliche Daten, wie zum Beispiel beim Online Banking, nicht unbedingt über öffentliche W LAN Netzwerke zu versenden oder abzuwickeln.

Postversand

Postkarten werden am besten an der Hotelrezeption oder in einem Postamt abgegeben. Die Urlaubsgrüße sind dann meist nach 1 bis 3 Wochen in der Heimat.

     
Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan