Feiertage in Thailand

Thailand hat eine eigene Zeitrechnung, von dem bei uns gültigen westlichen Kalender wurden zwar der Jahresbeginn und die Monatszählung übernommen, aber nicht die Jahreszahl. Hier wird nach der buddhistischen Ära gerechnet, die unserer Zeitrechnung um 543 Jahre voraus ist. Thailand hat eine Vielzahl von Feiertagen aufzuweisen, die gesetzlichen, welche auf die Geschichte zurückzuführen sind, haben feste Daten nach dem westlichen Kalender, darüber hinaus gibt es zahlreiche Feiertage, die nach dem traditionellen Mondkalender berechnet werden und daher beweglich sind, sowie verschiedene regionale Feste. Sollte der Feiertag in Thailand auf ein Wochenende fallen, so wird stets der darauf folgende Arbeitstag als frei erklärt und auch Behörden haben geschlossen. Die beweglichen Feiertage werden regional sehr unterschiedlich gefeiert. Wir haben die wichtigsten aufgeführt, es kann durchaus auch andere Schreibweisen geben.

 

 

 

Feste Feiertage in ThailaND

01. Januar

06. April
 

01. Mai

05. Mai
 

12. August

23. Oktober

 

05. Dezember
 

10. Dezember

31. Dezember

 

Neujahrsfest

Chakri-Tag zu Ehren von König Rama I. und zur Erinnerung an die Gründung der Chakri-Dynastie 1782

Tag der Arbeit

Tag zur Erinnerung an die Krönung Seiner Majestät
König Bhumibols 1950

Geburtstag der Königin Sirikit

Chulalongkorn-Tag anlässlich des Todestages von König
Chula Chomklao Chaoyuhua (Rama V.), der als großer
Reformer noch heute vom Volk verehrt wird

Geburtstag des Königs Chaoyuhao Bhumibol Adulyadej
(Rama IX) und Nationalfeiertag in Thailand

Verfassungstag

Silvester

 

Loy Krathong Festival in Thailand

Bewegliche Feiertage in Thailand

Chinesisches Neujahr
Das Fest richtet sich nach dem Mondkalender und wird Ende Januar oder im Februar hauptsächlich von den seit Jahrhunderten in Thailand lebenden Chinesen gefeiert.

Makha Puja
Dieser Feiertag wird bei Vollmond des dritten Monats nach dem Mondkalender gefeiert und erinnert an die Zusammenkunft von 1.250 Schülern mit Buddha.

Songkran
Das thailändische Neujahrsfest wird auch als Wasserfest bezeichnet und jedes Jahr im April gefeiert. Es ist eines der beliebtesten Feste im Königreich. „Songkran“ ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie der Übergang der Sonne von einem in das nächste Tierkreiszeichen, in dem Fall in das Sternbild des Widders.
Für die Thailänder ist Songkran eines der wichtigsten Feste im Jahr, man nimmt Urlaub und es werden Verwandte und Freunde besucht. Traditionel wird sich dann überall mit Wasser bespritzt und auch als Tourist bleibt man von diesem Brauch nicht verschont. (mehr Informationen)

Visakha Puja
Einer der wichtigsten buddhistischen Feiertage, der bei Vollmond des sechsten Monats nach dem Mondkalender gefeiert wird. Er wird zu Ehren des Geburts-, Erleuchtungs- und Todestags Buddhas mit einer öffentlichen Zeremonie gefeiert.

Asalha Puja
Der Tag erinnert an Vollmond im achten Monat des Mondkalenders an die erste Predigt Buddhas.

Khao Phansa
Dieser Tag läutet den Beginn einer dreimonatigen Meditations- und Fastenzeit ein (während der Regenzeit), in der die Mönche in der Regel im Kloster verbleiben. Diese Zeit wird auch oft von männlichen Thailändern genutzt.  Es ist üblich, in der Jugend einmal für eine längere Zeit ins Kloster zu gehen.

Oog-Phansa
Oog Phansa läutet das Ende von Khao Phansa, der Meditationszeit, ein. Mit speziellen Zeremonien werden dann auch die „Laienmönche“ aus den Klöstern entlassen und kehren zu ihren Familien zurück. Das buddhistische Fest wird bei Vollmond des elften Monats nach dem Mondkalender gefeiert.

Chao Leh Festival in Südthailand

Thailänderinnen lassen Loy Krathongs schwimmen

Songkran Fest  in Thailand

Thot Krathin
Wird am Ende von Oog Pansa gefeiert und dauert bis zum zwölften Vollmond. Gläubige ziehen in dieser Zeit zu den Klöstern und spenden den Mönchen Gewänder und Dinge des täglichen Bedarfs. Es ist eine sehr alte Tradition, die in Bangkok besonders eindrucksvoll gefeiert wird.

Loy Krathong
Das so genannte Lichterfest wird in Thailand am Tag des Vollmonds im zwölften Monat nach dem Mondkalender gefeiert. Loy (oder Loi) bedeutet so viel wie „Schwimmen“ und Krathong „kleines Floss“, womit auch die besonders eindrucksvolle Tradition zu erklären ist, dass kleine „Schiffchen“ mit Bananenblättern, Blumen und Räucherstäbchen geschmückt auf die Flüsse gesetzt werden und davongleiten. Hier erfahren Sie mehr über das romantische Fest in Thailand. (mehr Informationen)

 

Hier geht es zu den aktuellen Feiertagen in Thailand.

   

 

Anfrage stellen    |   Suche   |   Ihr Reiseplan