Ortsbeschreibung Thailand

Region auswählen:
Ort auswählen:

Informationen zu Koh Lanta


Koh Lanta liegt im Südwesten Thailands etwa 70 Kilometer von Krabi entfernt in der Andamansee und ist durch einen natürlichen Meerwasserfahrweg in Lanta Noi und Lanta Yai geteilt. Die beiden Inseln sind seit 2016 durch eine Brücke miteinander verbunden.

Während Lanta Noi nahezu unbewohnt ist, findet das gesamte Touristenleben auf Lanta Yai statt. Die 20.000 Einwohner dieser Insel leben größtenteils von der Fischerei, der Viehzucht und dem Reisanbau. Koh Lanta Yai hat kilometerlange, flach abfallende Strände und auch für aktive Urlauber einiges zu bieten. An den traumhaften Stränden, welche allabendlich einen fantastischen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer bieten, befinden sich zahlreiche Strandbars und Restaurants, sowie Souvenirshops.

Jedes Jahr lockt außerdem das „Laanta-Lanta Festival“ Touristen aus aller Welt an, die am Strand mitfeiern wollen. Fernab der paradiesischen Sandstrände, welche mit Palmen gesäumt sind, befindet sich im Inselinneren dichter Dschungel mit kleinen, abgelegenen Wasserfällen. Hier kann man auch kleine Wanderungen unternehmen und die ursprüngliche Insel entdecken. Koh Lanta und die zahlreichen kleinen vorgelagerten Inseln des Mu Koh Lanta Nationalparks weisen eine einzigartige Schönheit auf. Unter Wasser befindet sich ein buntes Korallenriff mit zahlreichen Höhlen, wodurch das Tauchen zu einem echten Abenteuer gestaltet wird. In den Mangroven des Nationalparks finden sich Affen, Warane und zahlreiche Insektenarten.

 

Koh Lanta in Südthailand


Die Inselhauptstadt Koh Lantas und auch Ankunftsort beim Transfer zur Insel ist der idyllische Ort Ban Saladan, in welchem sich zahlreiche Hotels, Shops und Märkte befinden. Einige der 60 bis 100 Jahre alten Wohnhäuser wurden auf Stelzen direkt am Meer aus Holz erbaut. Für Naturliebhaber ist die Orchideenfarm nahe des Long Beach ein perfektes Ausflugsziel. Hier befindet sich, neben den heimischen Arten, auch eine kleine Ausstellung, in welcher der Anbau von Orchideen detailliert beschrieben wird. Von Koh Lanta lassen sich auch Ausflüge zu anderen Inseln, wie zum Beispiel auf die nahgelegene Insel Koh Phi Phi machen.

Koh Lanta lässt sich am besten in den Monaten November bis April bereisen, da zu dieser Zeit Trockenzeit herrscht, die Temperaturen pendeln sich dann bei ca. 30°C ein. In unseren Sommermonaten zeigt sich die Regenzeit, die mehr oder weniger stark ausgeprägt sein kann und insbesondere während des Monsunwechsels im Mai und Oktober ist der Bootsverkehr oft stark eingeschränkt oder die Fahrten fallen ganz aus, was bei der Reiseplanung berücksichtigt werden sollte. Zwischen Mai und Oktober werden auf Koh Lanta außerdem mancherorts temporär Netze am Strand aufgestellt, was Verwehungen durch den Sand abhalten soll.

Koh Lanta dichter Dschungel und feiner Sandstrand

Koh Lanta Küste mit typischen Longtail Boot