Ortsbeschreibung Thailand

Region auswählen:
Ort auswählen:

Koh Talu Informationen

Ein echter Geheimtipp und fast noch gänzlich unberührt, liegt die etwa 4 km² große, dicht bewaldete und hügelige Insel etwa 2,5 Stunden südlich vom bekannten Badeort Hua Hin im Golf von Thailand. Gesäumt von Palmen bestandenen, flach abfallenden, schneeweißen Sandstränden, liegt diese südseeähnliche Perle nur etwa 10 km vor der Küste Thailands und ist in nur 20 Minuten per Boot von Bangsapan aus zu erreichen. Für die Anreise ab Bangkok bis nach Koh Talu sollte man etwa 5 Stunden einplanen.
Die atemberaubende, tropische und nahezu unberührte Natur, mit teilweise undurchdringlichem Dschungel des Eilandes und die fast puderzuckerweißen, feinen Sandstrände an der Westküste sind für Entdecker ein wahres Paradies. Aber auch schroffe Granitfelsformationen und fast schon rau anmutende Ursprünglichkeit gehören zu diesem Flecken Erde und zeichnen ein abwechslungsreiches Bild.
Koh Talu ist eine Privatinsel und die Eigentümer legen großen Wert auf naturnahe und zurückhaltende Entwicklung. So werden auch die Gewässer um die Insel geschont und das türkisfarbene, klare Wasser lädt nicht nur zum Baden, sondern gerade auch für Anfänger zum Schnorcheln und Tauchen ein. An den Riffen tummeln sich bis heute unter anderem Papageien-, Falten- und Anemonenfische. Aber nicht nur unter Wasser hat die Insel ihre Reize - Ruhe, Schönheit und Ursprünglichkeit lassen sich auf Kayak- und Trekkingtouren bequem selbst finden.
Koh Talu verfügt über fast keine Infrastruktur. In den Resorts und einfachen Restaurants am Strand geht es sehr charmant und landestypisch zu. Durch die Limitierung der Besucher soll dies auch in Zukunft so bleiben.

 Entspannung am Traumstrand von Koh Talu