Reiseempfehlungen für Thailand

Kaum ein Reiseland ist so abwechslungsreich wie Thailand: hier finden Sie weiße Sandstrände, sich seicht im Wind wiegende Kokospalmen, türkisblaues Meer und einsame Inseln auf der einen Seite, die geheimnisvolle Welt des Dschungels, Buddha Statuen, versunkene Ruinenstätte und prunkvolle Tempelanlagen auf der anderen. Doch damit ist noch lange nicht alles ausgeschöpft. Aktivurlauber finden Möglichkeiten zum Klettern, für Trekking- oder Raftingtouren durch Thailand, Liebhaber des Schnorchelns und Tauchens traumhafte Unterwasserwelten rund um die Similan Inseln oder Koh Tao. Wen die Natur und wilde Tiere faszinieren, sollte einen Abstecher in einen der Nationalparks, wie den Khao Yai oder den Khao Sok unternehmen.
Hochzeitreisende entdecken ganz sicher ihren Traumstrand in Thailand, Familien das passende Urlaubsresort mit Kinderclub und Spielplatz, verwöhnte Reisende ihr Luxushotel, Rucksackreisende eine einsame Insel und Wellness Enthusiasten eine Oase der Sinne. Und damit sind die Möglichkeiten noch lange nicht erschöpft, denn obwohl Thailand seit Jahren eines der beliebtesten Urlaubsziele ist und viele Reisende bereits zum wiederholten Male das Land des Lächelns besuchen, gibt es immer wieder Neues zu entdecken.

Denn wie sagte schon der berühmte deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe: „Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“

Elefanten hautnah

Elefantencamp Nordthailand

Elefanten begeistern uns Menschen von jeher und wer träumte nicht schon als Kind davon, einmal auf dem Rücken dieser „gemütlichen" Dickhäuter zu sitzen und durch den Dschungel zu reiten. Warum also nicht mal für ein paar Tage in einem Elefantencamp im Norden Thailands die Tiere ein wenig verstehen lernen. Fassen Sie langsam Vertrauen, wenn Sie anfangs nur entspannt neben den Riesen Platz nehmen, baden Sie dann gemeinsam mit ihnen und studieren Sie später die Befehle der Mahouts ein, um die Elefanten durch den Wald zu leiten.
Ein Erlebnis in freier Natur, das man sein Leben lang nicht vergisst. Für eine „Schnuppertour in die Welt der Elefanten“ gibt es ein Drei Tage Programm, wir empfehlen allerdings die viel intensivere Rundreise zu den Elefanten von Thailand und Laos. Und wer seine Liebe zu den Elefanten weiter pflegen möchte und etwas mehr Zeit hat, nimmt an einem der wenigen Elefanten Trecks teil inklusive Übernachtung in den Wäldern Nordthailands, die jährlich stattfinden. Die Trecks sind ausschließlich auf Anfrage buchbar.

Inselträume, die wahr werden

Wie kleine Perlen in den endlosen Weiten des Indischen Ozeans erscheinen sie, die südthailändischen Inseln Koh Sukorn, Koh Hai und Koh Lipe. Und dabei hat jede ihren ganz eigenen Reiz von ursprünglich über ruhig bis lebhaft ist die ganze touristischer Vielfalt vertreten.
Und wie könnte man diese Inseln besser kennenlernen als beim Inselhüpfen zwischen diesen Paradiesen? Die hier vorgestellte, zehntägige Tour bietet alles, was man braucht: charmante Unterkünfte, Anschluss an das lokale Leben und Partyfeeling pur. Und weiße Traumstrände im türkisfarbenen Meer sind selbstverständlich garantiert - wer möchte da nicht ein paar Tage verlängern? Entdecken Sie mit uns die Welt der „Vergessenen Inselparadiese“ beim Inselhüpfen zwischen Koh Sukorn, Koh Hai und Koh Lipe.

am Strand von Koh Sukorn Muscheln sammeln

Pattaya Beach - Strand von Koh Lipe

Steintürmchen bauen auf Koh Hin Ngam

Das Geheimnis de Pferdemönche lüften

Das Goldene Dreieck fasziniert durch eindrucksvolle Landschaften an den Grenzen von Thailand, Laos und Myanmar. Wilde Berge, intensive Begegnungen und tiefe Einblicke in die Traditionen uralter Bergvölker sorgen für unvergessliche Momente während einer ganz besonderen Rundreise, die man getrost noch als Geheimtipp bezeichnen kann. Den Tempel des Goldenen Pferdes, in Thailand auch als Wat Tam Pa Archa Thong bekannt, findet man kaum auf einer „touristischen Landkarte“.
Vom ehemaligen Thai Boxer Phra Kru Ba Neua Chai gegründet, kehrte der gläubige Buddhist seiner Karriere den Rücken und zog wieder in den Norden Thailands, um sein Leben als Mönch Samerchai fortzusetzen. Damit beginnt die faszinierende Geschichte der Pferdemönche und was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier . . .

Golden Horse Tempel Thailand