Smaragd Buddha im Wat Phra Kaeo

Der Smaragd Buddha befindet sich im Wat Phra Kaeo im Zentrum des Königspalastes in Bangkok. Er ist einer der wichtigsten Tempel, nicht nur in Bangkok, sondern in ganz Thailand. Um diese Figur, die übrigens aus Jade besteht, ranken sich unzählige Geschichten und Legenden.

Die Figur 1434 nur durch einen Zufall ganz in der Nähe von Chiang Rai entdeckt. Während eines Gewitters schlug ein Blitz in einen Chedi ein und zerstörte diesen und unter einer bisher kaum wahrgenommenen Buddha Statue kam die heute so berühmte Jade Figur zum Vorschein. Doch bevor sie ihren Platz im Wat Phra Kaeo in Bangkok fand, war sie auf einer langen Reise. Nach ihrem Fund wurde sie zunächst in verschiedenen Tempeln in Nordthailand, u.a. in Lampang, aufbewahrt. Mitte des 16. Jahrhundert wurde sie von einem laotischen König erbeutet und stand in Luang Prabang und später in Vientiane, bis sie der thailändische General Chakri (der spätere König Rama I) 1778 wieder zurück eroberte und als Symbol der Macht nach Bangkok brachte, wo die nur knapp 70 cm große Figur einen heiligen Platz erhielt.
Feierlich wird heute noch drei Mal im Jahr das prunkvolle Gewand der Jade Figur durch den König gewechselt.

Smaragd Buddha im Wat Phra Kaeo in Bangkok