Entlang des legendären Mekongs

Flusskreuzfahrt von Saigon nach Siem Reap

Entlang des legendären Mekongs

Produktcode: SGNK4005
Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
p.P. schon ab 1.409,-€

Detailbeschreibung

Tag 1 : Saigon – My Tho

Sie werden ca. 9.00 Uhr in Saigon abgeholt. Unterwegs halten Sie am Cholon Markt und besuchen eine Werkstatt, in der traditionelle Lackwarenerzeugnisse hergestellt werden. Nach einer kurzen Begrüßung beginnt die Fahrt nach My Tho. Die etwa 70 Kilometer lange Fahrt führt vorbei an kleinen Dörfern und Städten sowie grüner Natur und Feldern. Sobald Sie den Hafen My Thos im Mekongdelta erreicht haben, gehen Sie an Bord der RV Mekong Prestige und können direkt Ihr Zimmer beziehen. Lassen Sie sich beim Mittagessen an Bord verwöhnen, bevor das Schiff ablegt und die Fahrt durch das berühmte Delta aufnimmt. Genießen Sie den Nachmittag an Bord und lassen Sie Ihren Blick über die tropische Landschaft schweifen. Am Abend erwartet Sie ein köstliches Essen und eine traditionelle Tanz- und Musikvorführung an Bord. Übernachtung an Bord der RV Mekong Prestige. (M/A)

BItte beachten Sie den genauen Startpunkt - siehe Bemerkungen.

Tag
1

Saigon – My Tho

Sie werden ca. 9.00 Uhr in Saigon abgeholt. Unterwegs halten Sie am Cholon Markt und besuchen eine Werkstatt, in der traditionelle Lackwarenerzeugnisse hergestellt werden. Nach einer kurzen Begrüßung beginnt die Fahrt nach My Tho. Die etwa 70 Kilometer lange Fahrt führt vorbei an kleinen Dörfern und Städten sowie grüner Natur und Feldern. Sobald Sie den Hafen My Thos im Mekongdelta erreicht haben, gehen Sie an Bord der RV Mekong Prestige und können direkt Ihr Zimmer beziehen. Lassen Sie sich beim Mittagessen an Bord verwöhnen, bevor das Schiff ablegt und die Fahrt durch das berühmte Delta aufnimmt. Genießen Sie den Nachmittag an Bord und lassen Sie Ihren Blick über die tropische Landschaft schweifen. Am Abend erwartet Sie ein köstliches Essen und eine traditionelle Tanz- und Musikvorführung an Bord. Übernachtung an Bord der RV Mekong Prestige. (M/A)

BItte beachten Sie den genauen Startpunkt - siehe Bemerkungen.

Tag 2 : My Tho – Cai Be – Mekonginsel Binh Hoa Phuoc – Sa Dec – Nachtfahrt

Bereits am Morgen werden Sie Cai Be erreichen, einen weiteren Ort im Herzen des Mekongdeltas. Verlassen Sie das Schiff und steigen Sie auf ein kleineres Beiboot um, welches Sie zum Ufer bringt. Besuchen Sie gemeinsam mit dem Reiseleiter lokale Handwerksbetriebe, in denen man Ziegel und Keramik herstellt. Auf der Insel Binh Hoa Phuoc besuchen Sie Obst- und Gemüsegärten. Weiter geht es nach Vinh Long, auch unter dem Namen „majestätischer Drachen“ bekannt. Dieser Ort ist vor allem für den Anbau von Mandarinen und Orangen bekannt. Hunderte Schiffe bewegen sich täglich zwischen den Pfahlhäusern hin und her, um ihre Waren zu transportieren. Am Nachmittag legt die RV Mekong Prestige ab und nimmt ihre Fahrt nach Sa Dec auf. Während der Kolonialzeit wurde Sa Dec auch als „Garten Cochinchinas“ bezeichnet. Bekannt wurde der kleine Ort aber vor allem durch den Roman „Der Liebhaber“ von Marguerite Duras, besuchen Sie deshalb das aus der Geschichte bekannte „Haus des Chinesen“. Nach diesem Besuch geht es weiter zu einem belebten Markt, auf dem Sie durch die einzelnen Gänge vorbei an den verschiedensten Lebensmitteln spazieren werden. Kehren Sie im Anschluss daran wieder zurück an Bord und genießen Sie das Abendessen. Anschließend fährt die RV Mekong Prestige während der Nacht weiter durch das Mekongdelta. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
2

My Tho – Cai Be – Mekonginsel Binh Hoa Phuoc – Sa Dec – Nachtfahrt

Bereits am Morgen werden Sie Cai Be erreichen, einen weiteren Ort im Herzen des Mekongdeltas. Verlassen Sie das Schiff und steigen Sie auf ein kleineres Beiboot um, welches Sie zum Ufer bringt. Besuchen Sie gemeinsam mit dem Reiseleiter lokale Handwerksbetriebe, in denen man Ziegel und Keramik herstellt. Auf der Insel Binh Hoa Phuoc besuchen Sie Obst- und Gemüsegärten. Weiter geht es nach Vinh Long, auch unter dem Namen „majestätischer Drachen“ bekannt. Dieser Ort ist vor allem für den Anbau von Mandarinen und Orangen bekannt. Hunderte Schiffe bewegen sich täglich zwischen den Pfahlhäusern hin und her, um ihre Waren zu transportieren. Am Nachmittag legt die RV Mekong Prestige ab und nimmt ihre Fahrt nach Sa Dec auf. Während der Kolonialzeit wurde Sa Dec auch als „Garten Cochinchinas“ bezeichnet. Bekannt wurde der kleine Ort aber vor allem durch den Roman „Der Liebhaber“ von Marguerite Duras, besuchen Sie deshalb das aus der Geschichte bekannte „Haus des Chinesen“. Nach diesem Besuch geht es weiter zu einem belebten Markt, auf dem Sie durch die einzelnen Gänge vorbei an den verschiedensten Lebensmitteln spazieren werden. Kehren Sie im Anschluss daran wieder zurück an Bord und genießen Sie das Abendessen. Anschließend fährt die RV Mekong Prestige während der Nacht weiter durch das Mekongdelta. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 3 : Tan Chau – Grenze Vietnam/Kambodscha – Phnom Penh

Am Morgen erreichen Sie Tan Chau, wo Sie nach einem Frühstück an Bord eine typisch vietnamesische Fischfarm besuchen werden. Sie verlassen das Schiff und steigen auf ein kleineres Beiboot um, mit dem Sie dann zur Farm übersetzen. Gehen Sie an Bord und besuchen Sie außerdem einen Handwerksbetrieb, in dem Rattan-Matten hergestellt werden. Diese werden landesweit zum Schlafen oder als eine Art Teppich beim Essen genutzt. Schauen Sie zu wie diese aufwendig hergestellt werden, bevor Sie einen Spaziergang durch Tan Chau unternehmen. Beobachten Sie hier das Leben der Vietnamesen und erfahren Sie, wie es sich so nahe am Mekong lebt. Sie werden hier auch eine Seidenweberei besuchen, und dort sehen Sie wie aus den Seidenfäden der Raupen wunderschöne Kleidungsstücke gefertigt werden. Wieder zurück an Bord wird das Mittagessen serviert, während Sie sich der vietnamesisch-kambodschanischen Grenze nähern. Regeln Sie hier alle Einreiseformalitäten, bevor Sie gegen Abend weiter auf kambodschanisches Staatsgebiet fahren in Richtung Phnom Penh. Das Abendessen wird wieder im Restaurant der Mekong Prestige serviert, der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
3

Tan Chau – Grenze Vietnam/Kambodscha – Phnom Penh

Am Morgen erreichen Sie Tan Chau, wo Sie nach einem Frühstück an Bord eine typisch vietnamesische Fischfarm besuchen werden. Sie verlassen das Schiff und steigen auf ein kleineres Beiboot um, mit dem Sie dann zur Farm übersetzen. Gehen Sie an Bord und besuchen Sie außerdem einen Handwerksbetrieb, in dem Rattan-Matten hergestellt werden. Diese werden landesweit zum Schlafen oder als eine Art Teppich beim Essen genutzt. Schauen Sie zu wie diese aufwendig hergestellt werden, bevor Sie einen Spaziergang durch Tan Chau unternehmen. Beobachten Sie hier das Leben der Vietnamesen und erfahren Sie, wie es sich so nahe am Mekong lebt. Sie werden hier auch eine Seidenweberei besuchen, und dort sehen Sie wie aus den Seidenfäden der Raupen wunderschöne Kleidungsstücke gefertigt werden. Wieder zurück an Bord wird das Mittagessen serviert, während Sie sich der vietnamesisch-kambodschanischen Grenze nähern. Regeln Sie hier alle Einreiseformalitäten, bevor Sie gegen Abend weiter auf kambodschanisches Staatsgebiet fahren in Richtung Phnom Penh. Das Abendessen wird wieder im Restaurant der Mekong Prestige serviert, der restliche Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 4 : Phnom Penh – Besichtigung

Am Morgen erreichen Sie Phnom Penh. Verlassen Sie das Schiff und unternehmen Sie eine umfangreiche Besichtigungstour durch die Hauptstadt. Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang am Königspalast aus dem 19. Jahrhundert und der benachbarten Silberpagode. Der Palast wurde seit jeher als Residenz des amtierenden Königs genutzt, bis Aufständische während des Staatsstreiches von General Lon Nol den Palast übernahmen. Auch in den Jahren der Roten Khmer (1975-1979) litt die Anlage und verwahrloste. Nach der Regentschaft der Roten Khmer 1979 wurden alle Palastteile, die nicht von der königlichen Familie bewohnt wurden, zum Museum ernannt. Die Silberpagode wurde 1962 errichtet und verdankt ihren Namen den mehr als 5.000 silbernen Fließen, die auf dem Boden der Pagode ausgelegt wurden und ein Gesamtgewicht von etwa sechs Tonnen erreichen. Im Inneren der Pagode kann man verschiedene Buddha-Abbilder sehen. Auf dem zentralen Altar steht der wertvollste – der berühmte Smaragd-Buddha. Weiter geht es zum Nationalmuseum, in dessen Inneren man die weltgrößte Sammlung von Khmer-Kunst bestaunen kann. So zum Beispiel befindet sich hier die Statue des Lepra-Königs, die einst auf der gleichnamigen Terrasse in der Tempelstadt Angkor Thom ruhte. Am Nachmittag besuchen Sie des Tuol Sleng Museum. Die einstige Schule wurde 1975 zu Beginn des brutalen Pol Pot Regimes zu einem Gefängnis der Staatssicherheit umgebaut. Vier lange Jahre herrschte der Terror der Roten Khmer, bis die vietnamesische Armee 1979 die letzten sieben Überlebenden der insgesamt 30.000 Gefangenen befreite. Man kann zahlreiche Ausstellungsgegenstände betrachten wie Gefängniszellen und Foltergeräte. Abends erwartet Sie eine Khmer-Tanzvorstellung. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
4

Phnom Penh – Besichtigung

Am Morgen erreichen Sie Phnom Penh. Verlassen Sie das Schiff und unternehmen Sie eine umfangreiche Besichtigungstour durch die Hauptstadt. Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang am Königspalast aus dem 19. Jahrhundert und der benachbarten Silberpagode. Der Palast wurde seit jeher als Residenz des amtierenden Königs genutzt, bis Aufständische während des Staatsstreiches von General Lon Nol den Palast übernahmen. Auch in den Jahren der Roten Khmer (1975-1979) litt die Anlage und verwahrloste. Nach der Regentschaft der Roten Khmer 1979 wurden alle Palastteile, die nicht von der königlichen Familie bewohnt wurden, zum Museum ernannt. Die Silberpagode wurde 1962 errichtet und verdankt ihren Namen den mehr als 5.000 silbernen Fließen, die auf dem Boden der Pagode ausgelegt wurden und ein Gesamtgewicht von etwa sechs Tonnen erreichen. Im Inneren der Pagode kann man verschiedene Buddha-Abbilder sehen. Auf dem zentralen Altar steht der wertvollste – der berühmte Smaragd-Buddha. Weiter geht es zum Nationalmuseum, in dessen Inneren man die weltgrößte Sammlung von Khmer-Kunst bestaunen kann. So zum Beispiel befindet sich hier die Statue des Lepra-Königs, die einst auf der gleichnamigen Terrasse in der Tempelstadt Angkor Thom ruhte. Am Nachmittag besuchen Sie des Tuol Sleng Museum. Die einstige Schule wurde 1975 zu Beginn des brutalen Pol Pot Regimes zu einem Gefängnis der Staatssicherheit umgebaut. Vier lange Jahre herrschte der Terror der Roten Khmer, bis die vietnamesische Armee 1979 die letzten sieben Überlebenden der insgesamt 30.000 Gefangenen befreite. Man kann zahlreiche Ausstellungsgegenstände betrachten wie Gefängniszellen und Foltergeräte. Abends erwartet Sie eine Khmer-Tanzvorstellung. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 5 : Phnom Penh – Koh Chong – Phnom Penh

Die Mekong Prestige setzt am Morgen den Weg nach Koh Chong, ein Silberschmiede-Dorf, fort. Nach der Ankunft verlassen Sie das Schiff und erfahren bei einem Spaziergang durch das Dorf, wie man das Silberschmiedehandwerk erlernt. Beobachten Sie die Arbeiter bei der Herstellung und Bearbeitung von Silbererzeugnissen, vielleicht finden Sie hier auch ein Andenken für Ihre Lieben zu Hause. Besichtigen Sie hier außerdem eine Pagode und eine Grundschule, in der Sie bei einer Unterhaltung mit einem der Lehrer viel über das Lernverhalten und das Schulsystem in Kambodscha erfahren. Alternativ geht es zum Dorf Oknathey, welches sich ebenfalls auf den Silk Inseln befindet. Mittagessen werden Sie an Bord, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Phnom Penh fahren und dort den restlichen Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten können. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
5

Phnom Penh – Koh Chong – Phnom Penh

Die Mekong Prestige setzt am Morgen den Weg nach Koh Chong, ein Silberschmiede-Dorf, fort. Nach der Ankunft verlassen Sie das Schiff und erfahren bei einem Spaziergang durch das Dorf, wie man das Silberschmiedehandwerk erlernt. Beobachten Sie die Arbeiter bei der Herstellung und Bearbeitung von Silbererzeugnissen, vielleicht finden Sie hier auch ein Andenken für Ihre Lieben zu Hause. Besichtigen Sie hier außerdem eine Pagode und eine Grundschule, in der Sie bei einer Unterhaltung mit einem der Lehrer viel über das Lernverhalten und das Schulsystem in Kambodscha erfahren. Alternativ geht es zum Dorf Oknathey, welches sich ebenfalls auf den Silk Inseln befindet. Mittagessen werden Sie an Bord, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Phnom Penh fahren und dort den restlichen Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten können. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 6 : Phnom Penh – Oudong – Kampong Tralach

Vormittags fährt das Schiff flussaufwärts bis nach Prek  Dam, wo Sie von Bord gehen und überland in die alte Hauptstadt Oudong fahren. Diese liegt etwa 40 Kilometer von Phnom Penh entfernt und war in den Jahren 1618 bis 1866 wichtigste Stadt Kambodschas. Errichtet wurde Oudong auf einem Hügel, von dem aus man einige der zahlreichen Stupas erkennen kann, die aus der Zeit der letzten Khmer-Könige stammen. Besuchen Sie nach der Ankunft hier ein Kloster, treffen Sie hier auf Mönche und erhalten Sie einen Einblick in deren Leben. Mit dem Fahrzeug geht es weiter in das Dorf Kampong Tralach, vorbei an sattgrünen Reisfeldern bis zur Pagode Wat Kampong Leu. Diese begeistert mit seltenen Wandmalereien, man vermutet, dass die Pagode auf einem Fundament aus Laterit erbaut wurde. Besichtigen Sie diese, bevor es mit einem Ochsenkarren zurück zum Schiff geht. Genießen Sie die Fahrt auf dem traditionellen Fortbewegungsmittel. Abendessen wird auf der RV Mekong Prestige serviert. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
6

Phnom Penh – Oudong – Kampong Tralach

Vormittags fährt das Schiff flussaufwärts bis nach Prek  Dam, wo Sie von Bord gehen und überland in die alte Hauptstadt Oudong fahren. Diese liegt etwa 40 Kilometer von Phnom Penh entfernt und war in den Jahren 1618 bis 1866 wichtigste Stadt Kambodschas. Errichtet wurde Oudong auf einem Hügel, von dem aus man einige der zahlreichen Stupas erkennen kann, die aus der Zeit der letzten Khmer-Könige stammen. Besuchen Sie nach der Ankunft hier ein Kloster, treffen Sie hier auf Mönche und erhalten Sie einen Einblick in deren Leben. Mit dem Fahrzeug geht es weiter in das Dorf Kampong Tralach, vorbei an sattgrünen Reisfeldern bis zur Pagode Wat Kampong Leu. Diese begeistert mit seltenen Wandmalereien, man vermutet, dass die Pagode auf einem Fundament aus Laterit erbaut wurde. Besichtigen Sie diese, bevor es mit einem Ochsenkarren zurück zum Schiff geht. Genießen Sie die Fahrt auf dem traditionellen Fortbewegungsmittel. Abendessen wird auf der RV Mekong Prestige serviert. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 7 : Kampong Tralach – Kampong Chhnang

Sie erreichen Kampong Chhnang in den frühen Morgenstunden. Auf der letzten Etappe verengt sich der Fluss und Sie können wunderbare ländliche Szenerien sehen. Unter anderem geht es vorbei an einem belebten Hafen und einem bunten Marktplatz. Kampong Chhnang liegt etwa 90 Kilometer von der Hauptstadt Phnom Penh entfernt und gilt als einer der größten Fischereihäfen am Tonle Sap See. Bekannt wurde der Ort nicht nur wegen der Fischzucht, sondern auch der Herstellung von besonderer archaischer Keramik. Verlassen Sie die Mekong Prestige und setzen Sie Ihre Erkundungstour auf einem kleinen Boot fort. Sie fahren zu einem schwimmenden Dorf, in dem die Einheimischen eng mit dem Fluss verbunden leben – ein Dorf auf Booten. Schauen Sie sich im Dorf um, das überall von kleinen Kanälen durchzogen ist – denn das Hauptverkehrsmittel hier ist natürlich das Boot. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück an Bord des Schiffes. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor am Abend das Essen serviert wird. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag
7

Kampong Tralach – Kampong Chhnang

Sie erreichen Kampong Chhnang in den frühen Morgenstunden. Auf der letzten Etappe verengt sich der Fluss und Sie können wunderbare ländliche Szenerien sehen. Unter anderem geht es vorbei an einem belebten Hafen und einem bunten Marktplatz. Kampong Chhnang liegt etwa 90 Kilometer von der Hauptstadt Phnom Penh entfernt und gilt als einer der größten Fischereihäfen am Tonle Sap See. Bekannt wurde der Ort nicht nur wegen der Fischzucht, sondern auch der Herstellung von besonderer archaischer Keramik. Verlassen Sie die Mekong Prestige und setzen Sie Ihre Erkundungstour auf einem kleinen Boot fort. Sie fahren zu einem schwimmenden Dorf, in dem die Einheimischen eng mit dem Fluss verbunden leben – ein Dorf auf Booten. Schauen Sie sich im Dorf um, das überall von kleinen Kanälen durchzogen ist – denn das Hauptverkehrsmittel hier ist natürlich das Boot. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück an Bord des Schiffes. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor am Abend das Essen serviert wird. Übernachtung an Bord. (F/M/A)

Tag 8 : Kampong Chhnang – Tonle Sap See – Siem Reap

Am Morgen überqueren Sie den Fluss Tonle Sap. Dieser ist nicht nur der größte See in Südostasien, sondern auch eines der fischreichsten Binnengewässer der Erde. Außerdem kann man hier alljährlich zur Regenzeit ein außergewöhnliches Naturphänomen beobachten. Durch die anhaltenden Regenfälle führt der Mekong bis zu vier Mal mehr Wasser. Da Kambodscha ein sehr flaches Land ist, drängt das Wasser des Mekong in den Fluss Tonle Sap und dieser ändert seine Fließrichtung. Der See kann die riesigen Wassermassen nicht fassen und dehnt sich bis auf das Vierfache seiner eigentlichen Größe aus. Mit dem Wechsel zur Trockenzeit schrumpft der See und der Fluss ändert dann wieder seine Fließrichtung. Daher kann es in den Monaten mit niedrigem Wasserstand sein, dass die Fahrt auf dem Tonle Sap See nicht stattfinden kann. Alternativ geht es dann mit einem Schnellboot zum anderen Ufer des Sees zum Hotel in Siem Reap. (F)

Tag
8

Kampong Chhnang – Tonle Sap See – Siem Reap

Am Morgen überqueren Sie den Fluss Tonle Sap. Dieser ist nicht nur der größte See in Südostasien, sondern auch eines der fischreichsten Binnengewässer der Erde. Außerdem kann man hier alljährlich zur Regenzeit ein außergewöhnliches Naturphänomen beobachten. Durch die anhaltenden Regenfälle führt der Mekong bis zu vier Mal mehr Wasser. Da Kambodscha ein sehr flaches Land ist, drängt das Wasser des Mekong in den Fluss Tonle Sap und dieser ändert seine Fließrichtung. Der See kann die riesigen Wassermassen nicht fassen und dehnt sich bis auf das Vierfache seiner eigentlichen Größe aus. Mit dem Wechsel zur Trockenzeit schrumpft der See und der Fluss ändert dann wieder seine Fließrichtung. Daher kann es in den Monaten mit niedrigem Wasserstand sein, dass die Fahrt auf dem Tonle Sap See nicht stattfinden kann. Alternativ geht es dann mit einem Schnellboot zum anderen Ufer des Sees zum Hotel in Siem Reap. (F)

Vorbehaltlich Routen- und Tourenänderungen. Geringfügige Änderungen aufgrund von nicht beeinflussbaren Ereignissen (hoher Gewalt, ordnungsrelevanten Maßnahmen), die den Gesamtinhalt der Reise nicht maßgeblich verändern, sind vorbehalten.

Tourplan

Vietnam Kambodscha Kreuzfahrt Entlang des legendären Mekong
Claudia Schimank
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Jacqueline Schlemmer
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Janine Rudolph
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Julia Jaekel
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Juliane Schütt
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Sina Rathmann
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20
Wilhelmine Rostalski
Sie haben eine Frage?
Ich berate Sie gern.
Sie erreichen mich montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
03491 50788–20

Entlang des legendären Mekongs

Produktcode: SGNK4005
Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
p.P. schon ab 1.409,-€

Art der Durchführung

Die Kreuzfahrt findet zu festen Terminen statt, Mindestteilnehmerzahl 2 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl dafür nicht erreicht, so werden die Reiseteilnehmer bis 6 Wochen vor geplantem Beginn der Reise über diesen Umstand informiert und es wird versucht eine Alternative anzubieten.

Tourtage

Flussaufwärts von Saigon nach Siem Reap: 21.03.19 | 04.04.19 | 03.10.19 | 17.10.19 | 31.10.19 | 14.11.19 | 28.11.19 | 12.12.19 | 26.12.19 | 09.01.20 | 23.01.20 | 05.03.20 | 19.03.20 | 02.04.20
Flussabwärts von Siem Reap nach Saigon: 14.03.19 | 28.03.19 | 11.04.19 | 10.10.19 | 24.10.19 | 07.11.19 | 21.11.19 | 05.12.19 | 19.12.19 | 02.01.20 | 16.01.20 | 30.01.20 | 13.02.20 | 27.02.20 | 12.03.20 | 26.03.20 | 09.04.20

*Bitte beachten Sie, dass das Schiff während der Sommermonate aufgrund des Wasserstandes von Mai bis September nicht verkehrt.

Eingeschlossene Leistungen

  • Programm wie beschrieben
  • 7 Übernachtungen an Bord der RV Mekong Prestige II
  • Verpflegung lt. Beschreibung (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
  • alkoholfreie Getränke/lokales Bier/Weine an Bord
  • Trinkgeld an Bord
  • alle Besichtigungen inkl. Eintritte laut Programm
  • zwei traditionelle Musik- und Tanzshow
  • lokale, deutsch sprechende Reiseleitung an Bord

Bemerkungen

Ideale Anschlussprogramm-Empfehlungen:
Nach dem Ende der Kreuzfahrt in Siem Reap eignet sich eine Rundreise um die Angkor Tempel besonders gut. Endecken Sie die Schönheiten des Angkor-Reichs und lassen Sie sich verzaubern von mystischen Tempel, lokaler Küche und der einzigartigen Kultur der Khmer. Details zur Rundreise "Kulturschätze und Landesküche im Angkor-Reich" finden Sie hier

Startpunkte für die Kreuzfahrt
Bitte beachten Sie, dass die Kreuzfahrt an bestimmten Hotels mit einem Sammel-Bus beginnt.
Der Transfer zum Startpunkt muss separat gebucht werden oder vor ort mit einem Taxi zurückgelegt werden. Aufgrund des Wasserstandes kann die Abfahrtszeit in Siem Reap variieren.

Kreuzfahrt von Saigon nach Siem Reap:
Saigon: Sofitel Plaza Saigon*****        09.30 Uhr
Siem Reap: Sokha Angkor Resort*****    12.30 Uhr

Kreuzfahrt von Siem Reap nach Saigon:
Siem Reap: Sokha Angkor Resort*****        08.00 Uhr
Saigon: Sofitel Plaza Saigon*****    12.00 Uhr

Es empfiehlt sich daher eine Vorübernachtung in Siem Reap oder Saigon, da der Transfer zum Hafen bereits früh beginnt.

Preisinformationen

Preistabelle

Stateroom Hauptdeck Kabine/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2019 - 31.10.2019
1504,- EUR
-
-
-
01.11.2019 - 05.12.2019
1619,- EUR
-
-
-
03.01.2020 - 25.03.2020
1619,- EUR
-
-
-
26.03.2020 - 09.04.2020
1409,- EUR
-
-
-

Stateroom Oberdeck Kabine/Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2019 - 31.10.2019
1700,- EUR
-
-
-
01.11.2019 - 05.12.2019
1739,- EUR
-
-
-
03.01.2020 - 25.03.2020
1739,- EUR
-
-
-
26.03.2020 - 09.04.2020
1589,- EUR
-
-
-

Junior Suite Hauptdeck Kabine /Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.11.2014 - 05.12.2019
2079,- EUR
-
-
-
01.10.2019 - 31.10.2019
2081,- EUR
-
-
-
06.12.2019 - 02.01.2020
1945,- EUR
-
-
-
03.01.2020 - 25.03.2020
2119,- EUR
-
-
-
26.03.2020 - 09.04.2020
1945,- EUR
-
-
-

Terrace Suite Oberdeck Kabine /Verpflegung laut Ausschreibung

Reisezeitraum
DZ
EZ*
3er Bel.
4er Bel.
01.10.2019 - 31.10.2019
2308,- EUR
-
-
-
01.11.2019 - 05.12.2019
2369,- EUR
-
-
-
06.12.2019 - 02.01.2020
2155,- EUR
-
-
-
03.01.2020 - 25.03.2020
2369,- EUR
-
-
-
26.03.2020 - 09.04.2020
2155,- EUR
-
-
-
Erläuertung Preistabelle: Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person ber der jeweiligen Belegung des Zimmers / der Villa / der Wohneinheit. Die Höhe der Kinderermäßigung wird im individuellen Angebot mitgeteilt.
* Der angegebene Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf die Buchung von zwei Einzelreisenden bei einer Buchung. Sollten Sie alleine reisen, gilt der Preis für Alleinreisende, den wir Ihnen gerne individuell im Expertenangebot mitteilen.

Die Einreise erfolgt in folgende Länder

  • Kambodscha
  • Vietnam

Informationen zur Barrierefreiheit

Dieses Produkt ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.